"Stuckie", der mumifizierte Hund


In jedem Job gibt es Überraschungen. Als Holzfäller und Waldarbeiter rechnet man mit allerlei Tierarten. Vögel, Schlangen, Spinnen und sonstige Insekten dürften im Wald an der Tagesordnung stehen. Eher selten werden Hozfäller beim Zersägen eines Baumes aber über einen mumizierten Hund stolpern.








Frontale Lobotomie zur Behandlung von Geisteskrankheiten *NSFW*


Dieses Video einer frontalen Lobotmie stammt aus dem Jahr 1942 und trägt mit dazu bei, dass ich für den Fortschritt in der Medizin dankbar und mir der Wichtigkeit der Forschung bewußt bin. Die Lobotomie ist ein neurochirurgischer Eingriff, bei dem die Nervenbahnen zwischen Thalamus und Frontallappen durchtrennt werden. Die Lobotomie wurde ursprünglich zur Schmerzausschaltung sowie zur Behandlung schwerer psychischer Erkrankungen wie Psychosen, Depression oder starker  Unruhe angewandt.




Anatoly Moskvin - Der Herr der Mumien


Anatoly Moskvin, russischer Akademiker, Intellektueller, Sprachwissenschaftler, Nekrophiler. Nicht der alltägliche Serienmörder, eigentlich gar kein Mörder, nur mit einer etwas bizarren Vorliebe für in Puppen genähte Leichen.









Ich weiß nicht... *NSFW*


...angeblich ist es echt. Angeblich ist es in manchen Regionen Indiens eine Art Statussymbol. Fakt ist aber, dass ein direkter Zusammenhang mit dem fehlenden Zugang zu medizinischer Versorgung besteht.





The Milk Carton Kids


Als Einstieg für euch und zum Aufwärmen für mich gibt's heute einen Post aus der Kategorie "True Crime", einen ungelösten Fall aus dem Vereinigten Königreich: das Verschwinden von Patrick Warren und David Spencer.

Am 26. Dezember 1996 waren die beiden Freunde aus Birmingham etwas länger unterwegs und machten die Gegend unsicher. Patrick(11) fuhr auf seinem neuen Fahrrad, während David zu Fuß neben ihm herging. Kurz vor Mitternacht kamen sie zu David nach Hause und erzählten seiner Mutter, dass sie die Nacht bei Patricks Bruder verbringen würden. Dort kamen sie nie an.

So, diesmal geht's aber wirklich los


Ja ich weiß, ich hab's öfter versprochen. Ja ich weiß, hier gab's schon lange nichts mehr zu sehen.
Aber manchmal kommt's halt anders als geplant, das Ding namens "Leben" passiert und nimmt keine Rücksicht auf Pläne und Vorhaben und so vergeht die Zeit.
Aber: die Motivation ist wieder da und Zeit vorhanden, also werde ich dem Ding hier neues Leben einhauchen.

Mal den Defibrilator aufladen...


...um meinem viel zu lange vernachlässigten Blog neues Leben einzuhauchen.   


Viel Zeit ist vergangen, viele Dinge sind passiert, mal war das Leben gut, mal ist das Leben mit mir Schlitten gefahren. Aber was erzähl ich euch, so geht es ohnehin jedem von euch. In den letzten Monaten hatte ich aber mehr und mehr dieses Jucken in den Fingerspitzen, das ich hatte, als ich anfing zu bloggen.

Flatline


Hm...ob ich das Blog wohl wiederbeleben sollte...?                                                    


Thoughts?

Mashup: Korn vs Taylor Swift


In meinen Playlists finden sich weder Songs von Taylor Swift, noch von Korn. Aber das hier finde ich doch mal sehr gelungen.





Best Fail Compilation 2012


Langsam nähert sich das Jahr dem Ende und so mehren sich auch wieder diverse Compilations. Die meisten bestehen primär aus bereits zig-Mal durchgekautem Mist, manchmal entdeckt man dann aber doch ein kleines Juwel mit Szenen, die man bisher noch nicht gesehen hat. Mein persönlicher Favorit des Jahres 2012.

Apple patentiert: das Blatt


Ich bin ja jetzt nicht unbedingt ein Freund von Apple. Das hat allerdings nichts mit der Qualität der Geräte zu tun, sondern schlicht damit, dass dieser Konzern sich zunehmend zum Patenttroll mausert. Nicht nur, dass man Dinge wie "Slide to Unlock" klaut und dann andere Hersteller deswegen vor Gericht zerrt, das Rechteck mit runden Kanten als Geschmacksmuster reserviert und sich die Uhr der Schweizer Bahn erst einverleibt und dann fragt, jetzt geht man noch einen Schritt weiter.

Adidas kann schon mal anfangen, an einem neuen Logo zu basteln, denn Apples neuester Geniestreich beinhaltet die Form eines Blattes:

Dubstep Christmas


Höchste Zeit, auch hier mal ein wenig Weihnachtsstimmung zu verbreiten. Alle Jahre wieder bekriegen sich amerikanische Hausbesitzer mit ihren Weihnachtsbeleuchtungen und der Stromverbrauch ist höher als in den Sommermonaten, wenn die "Kunstwerke" zum Leuchten gebracht werden. Das hier scheint der diesjährige Gewinner zu sein. Irre ^^


 
Real Time Web Analytics