Bestie Mensch - die Dnepropetrovsk Maniacs


Ich habe ihn gefunden. Den Auswurf der Gesellschaft.
Eigentlich per Zufall bin ich über ein Video gestolpert, welches ihn zeigt.

Aber von Anfang an: Im Sommer 2007 ging in dem ukrainischen Ort Dnepropetrovsk die Angst um. Beinahe täglich verschwanden Menschen und wurden einige Zeit später tot aufgefunden. Bestialisch verstümmelt, der Schädel zertrümmert und teils bis zur Unkenntlichkeit entstellt.
Als Tatwerkzeuge ortete die Polizei Eisenrohre, Hämmer und Schraubenzieher, mit denen die Opfer malträtiert wurden. Einige Monate später konnte die Polizei 3 inzwischen 20jährige Ukrainer festnehmen, welche die Morde gestanden. Die 3 milchgesichtigen Bastarde hatten binnen 4 Wochen 21 Morde begangen - und jeden davon mit ihren Handys gefilmt. Sie wählten ihre Opfer per Zufall aus - meist jedoch augenscheinlich schwache Menschen, von denen nicht viel Gegenwehr zu erwarten war. Bemerkenswert und beängstigend finde ich die Begründung, mit der die 3 Serienmörder ihre Taten rechtfertigten. Die Morde dienten demnach zur reinen Unterhaltung. Man hätte später gerne etwas, woran man sich erinnern kann(...).

ImageBanana - 3g1hphone3.jpg

Zur Festnahme führte eingangs erwähntes Video, welches den Mord an einem ihrer Opfer zeigt. Wie auch immer es seinen Weg ins Web gefunden hat - noch nie zuvor ist mir so etwas abartiges vor die Augen gekommen und offen gesagt beginne ich langsam, eine leichte Abneigung gegen Menschen zu entwickeln. Kein anderes Lebewesen ist im Stande, etwas derartiges durchzuführen - einfach nur zur Belustigung und derart kaltblütig, wie folgende Übersetzung der von den Mördern gesprochenen Sätze während der Tat zeigt:

"Pass auf, pass auf, sei vorsichtiger!" ("Kameramann" warnt Täter vor Blutspritzern)
-Lachen

"Warte, warte, schlag ihn nicht - schau ihn dir an!" (offensichtlich findet der "Kameramann" es sehr lustig, wie das Blut aus dem Gesicht des Opfers quillt)

Nachdem man dem bedauernswerten Opfer mehrmals einen Schraubenzieher in den Bauch gestoßen hat, ist folgende Unterhaltung zu hören:

"Was? Der lebt noch immer?"
"Er bewegt noch immer seinen Arm, obwohl ich ihm die Gedärme zerstochen habe"
"Schnell, komm her - bring ihn endlich um!"
"Was?"
"Bring ihn endlich um!"

ImageBanana - 3g1hphone4.jpg

Danach hört man etwas wie "Ich nehme nochmal den Hammer"
Kameramann: "Er ist schon tot"
"Er ist nicht tot, ich habe ihm gerade die Augen ausgestochen."

Dann folgt das Finale, das Opfer wird mittels Hammer "erlöst".
Anschließend zurück beim Auto nimmt man einen Kanister Wasser aus dem Kofferraum, wäscht den Hammer sowie den Schraubenzieher sauber und unterhält sich über die soeben begangene Heldentat:

"Ich habe ihm den Schraubenzieher ins Gehirn gestochen."
"Ich war damit in seiner Nase - durch das Auge."
"Ich kann nicht verstehen, wie der noch leben konnte - ich habe sein Gehirn gespürt."

Bevor das Video endet, ist noch zu hören: "OK, machen wir ein Foto."

ImageBanana - Ham_cam1.jpg

Ich habe diese Unterhaltung hier nicht geschildert, weil ich sie "cool" finde. Sondern weil sie eindrucksvoll unter Beweis stellt, was unsere Gesellschaft produziert - nämlich einen riesigen Haufen Müll. Geht man mal davon aus, dass diese 3 Bastarde keine Einzelfälle sind, dann ist das sehr bedenklich. Erst vor kurzem habe ich - abermals - mit einer Freundin über das Schicksal und den großen Plan diskutiert. Sie ist der Meinung, dass der Mensch es selbst an manchen Punkten des Lebens in der Hand hat, über sein Weiterleben oder seinen Tod zu entscheiden. Mag sein. Aber Fälle wie dieser zeigen auf, dass man letztendlich nichts in der Hand hat.
Zur falschen Zeit am falschen Ort - man begegnet so einer Brut - und endet in einem Straßengraben.
Nachdem ich ohnehin schon etwas...skeptisch (der Menschheit gegenüber) bin und besorgt um das Wohlergehen meiner Lieben, war der Konsum dieses Videos für mich eher kontraproduktiv - weswegen ich zu diesem Artikel keinen Link posten werde - weder zu Seiten, die eingehender über diesen Fall berichten und schon gar nicht zum Video selbst. Solltet ihr tatsächlich darauf aus sein, euch dies anzutun - Google ist euer Freund, das Video und Berichte sind nicht schwer zu finden.
So nebenbei gefragt: Warum zur Hölle ist es die primäre Sorge unserer Regierungen, uns zu bespitzeln, wenn man nicht mal im Stande(oder gewillt?) ist, derartiges Dreckszeug von den Servern zu nehmen. Frei zugängig für jedermann, vielfach verlinkt und leicht zu finden warten jede Menge Abartigkeiten darauf, von Kindern und Teenies angeklickt zu werden.
Aber Opfer haben nun mal keine Lobby. Darum besinnen sich die Behörden lieber darauf, das Recht auf geistiges Eigentum zu schützen und Teenager festzunehmen/zu verurteilen, die sich ein paar Files illegal aus dem Web ziehen.
Man muß halt Prioritäten setzen....

Die Fotos in diesem Artikel entstammen den ukrainischen Medien und zeigen den menschlichen Abschaum.

Über einen weiteren, abartigen Kriminalfall aus Japan berichte ich hier.

EDIT: Den Kommentar von Oleg aus Dnepropetrovsk als Gastartikel findet ihr hier.



EDIT 2: Nachdem gerade zu diesem Thema doch großer Diskussionsbedarf herrscht, habt ihr nun hier in unserem neuen Forum die Möglichkeit, euch darüber auszutauschen - und andere davor zu warnen, sich diesen Clip anzusehen.


244 Responses So Far:

«Älteste   ‹Ältere   1 – 200 von 244   Neuere›   Neueste»
Thomas hat gesagt…

Das ist eine voll harte Geschichte, echt krass welche Kreaturen die Menschheit immer wieder hervorbringt.

Am besten echt nicht drüber nachdenken, weil unglaubliche Grausamkeit ja eine ziemliche Konstante der menschlichen Natur ist und dies auch sicher nicht das letzte Mal war.

Allerdings liegt der Ort wohl nicht in Russland sondern in der Ukraine (und damit näher bei uns). Ich finde nämlich nur Днепропетровск (Dnepropetrovsk) nur in der Ukraine und auf deinen Nachrichten-Screenshots ist auch ein .ua, die TLD der Ukraine zu sehen.

In dem Oblast (Bezirk) mit 3.5 Millionen Einwohnern scheint es allgemein recht wild zuzugehen. Gerade im 24. Dezember hat einer seinen Nachbarn mit der Axt erschlagen, am 19. Dezember hat man eine Leiche in der Nähe einer Beratungsstelle gefunden, am 6. Dezember eine Leiche mit vielen Messerstichen. Es ist wohl auch die Armut dort, die die Gewalt erklärt, wobei aber Perversionen wie von dir geschildert, auch durch die Armut nicht erklärbar sind.

Thomas hat gesagt…

Ich will jetzt nicht spießig klingen, aber vielleicht ist es auch die Verharmlosung von Gewalt in der Populärkultur - Filme wie Pulp Fiction oder Starship Troopers "lehren", dass Gewalt etwas lustiges ist. Ich schau das auch gern, aber für mich ist das Fiktion - andere trennen vielleicht nicht so zwischen Filmen und Realität. Es ist nicht die Gewalt per se, sondern eher die Verherrlichung, die rübergebrachte Idee, dass Gewalt etwas witziges oder positives ist. Da muss ich mich jetzt echt mit schlechtem Gewissen schuldig bekennen, gerade erst eine Happy-Tree-Friends Folge zu Weihnachten gepostet zu haben.

Und wenn ich dann so etwas sehe, wundert mich gar nichts mehr, ehrlich gesagt.

Thumbsucker hat gesagt…

*mir aufs Hirn klatsch*
Natürlich die Ukraine, danke für den Hinweis - ist bereits editiert ;-)
Hatte zeitgleich einen Artikel über russische Skinheads im Kopf, die auch ein extremes Gewaltpotential an den Tag legen - hin bis zum Köpfen von Ausländern vor laufender Kamera.

Stimmt, man sollte nicht zuviel darüber nachdenken, sonst sieht man bald in jedem Menschen einen potentiellen Psychopathen (wobei tatsächlich niemand sagen kann, wie man sich verhält, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht und seine persönliche psychische Belastungsgrenze überschritten ist).

Die Verharmlosung von Gewalt in Film und TV trägt sicher ihren Teil dazu bei. Aber ich denke, da müssen schon etliche Faktoren zusammenspielen, um so ein Verhalten hervorzubringen.
Familie, Umfeld, Armut, Erziehung, Ausgrenzung aus der "normalen" Gesellschaft, etc.
Ich sehe wie du gern Filme, in denen auch mal ein wenig Blut spritzt (allerdings keine Splatter). Für mich ist es aber schwer vorstellbar, dass die Grenzen zwischen Fiktion und Realtität so derartig verschwimmen können, dass man das Gesehen in die Praxis umsetzt.

Links wie der von dir zeigen, dass anscheinend eine Menge kranker Gehirne unter uns leben... unglaublich. Kann mich noch an meine ersten Schritte im Internet erinnern, als Rotten.com es noch geschafft hat, mich zu schockieren. Foren wie UncoverReality oder Ogrish zeigen aber, dass der Gipfel der Perversion anscheinend noch lange nicht erreicht ist. Wobei es weniger das Visuelle ist, das mich schockiert (natürlich auch, aber nicht primär), sondern vielmehr die Tatsache, dass Mensch im Stande ist, einem anderen Menschen sowas anzutun.

Ich verstehe wirklich nicht, warum solche Websites nicht vom Netz genommen werden....

Thomas hat gesagt…

Vor allem, wo überall diskutiert wird, Pornoseiten zu sperren - damit meine ich jetzt nicht Kinderpornos und Gewaltpornos, sondern ganz normale "nette" Pornos, wie zum Beispiel ein paar von den lustigen Amateurvideos, die man oft findet.

Da finde ich ehrlich gesagt die Gewaltseiten um ein vielfaches schlimmer - aber über die wird offensichtlich nie in dem Zusammenhang mit Netzsperren geredet, sobald man aber einen Nippel sieht, muss man es für die Kinder gleich sperren.

Thumbsucker hat gesagt…

Ohja - ich muß dabei an Janet Jacksons Nippelgate bei der Superbowl in Texas denken, was haben die Massen sich doch aufgeblasen und Janet mußte sich öffentlich für diesen Fauxpas entschuldigen;-)

Aber Gore - und Fetischseiten stören niemanden, da darf Junior ruhig hinklicken, um sich etwas inspirieren zu lassen...

Anonym hat gesagt…

Ich glaube nicht, dass ein solch verstörtes Verhalten von Armut oder gar Splatterfilmen herkommt. Scheinbar ist die Ukraine ja ziemlich hintennach, Kindsmissbrauch könnte dort wohl "alltäglicher" sein und sowas kann dazu führen, dass sich die Betroffenen später so verhalten.

"Ich verstehe wirklich nicht, warum solche Websites nicht vom Netz genommen werden"

a) Weil jeder Mensch eine voyeuristische Neigung hat, egal wie dann seine folgende Meinung zum gesehenen ist.
b) Ohne solche Seiten würden viele noch mit einer rosa Brille herumlaufen. Viele Leute begreifen halt nicht, wie grausam Menschen sein können, wenn sie es nicht mit den Augen sehen, sondern nur hören oder lesen.

Wobei ich solche Webseiten nun nicht gleich befürworte. Was mich an den meisten stört, ist dass sie eine Kommentarfunktion anbieten wo Besucher ihre sarkastischen Sprüche schreiben können und dass sie Bannerwerbung am laufen haben, nicht nur um das Hosting zu finanzieren, sondern auch als zusätzliches Einkommen für den Webmaster.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon:
Wenn man es so handhabt, wie Ogrish das bis vor einiger Zeit getan hat - nämlich nonpublic - und neue Mitglieder nur durch invites anwirbt - ok, ist zwar auch kein 100%iger Schutz (genaugenommen gar keiner), aber immerhin kann nicht jedes x-beliebige Kleinkind darauf zugreifen.

Websites wie b0g.org stoßen mir hingegen übel auf. Dort geht es ja primär darum, den lustigsten Kommentar (mit rating) zum jeweiligen Foto zu posten. Zum kotzen, diese Menschenverachtung.

Anonym hat gesagt…

Hab erst jetzt von diesem Fall gehört und da hier des öfteren Armut im Zusammenhang solcher Taten genannt wurde, wollte ich nur anmerken, dass auf

http://www.shortnews.de/start.cfm?id=740414

erwähnt wird, dass die Täter aus wohlhabenden Familien stammen, Langeweile als einziges Motiv? Das wäre übel, vor allem im Hinblick auf steigende Arbeitslosigkeit O_o

Thumbsucker hat gesagt…

Ich denke du hast recht.
Im Video ist zu sehen, dass die beiden einen doch für die Urkaine verhältnismäßig teuren Wagen fahren, Armut wird wohl nicht der Auslöser gewesen sein in diesem Fall.

Ihren Angaben zufolge haben sie die Morde begangen, um später etwas zu haben, woran sie sich erinnern können. Gibt auch einige Videos online, die Ausschnitte aus der Gerichtsverhandlung zeigen. Die 3 zeigen nicht die geringste Reue. Die Gewaltbereitschaft in diesen Ländern ist generell ziemlich beänstigend.

Oleg hat gesagt…

Ich bin Oleg, und schreibe aus meiner Heimatstadt Dnepropetrovsk(lebte bis sommer 2008 10 jahre lang in Halle, war aber jeden sommer...auch den tragischen 07-Sommer hier bei meinen Verwandten)...
Ich wuerde gerne mit euch mein Wissen darueber und meine Meinung teilen.

Ich heute, von einem Kumpel aus Deutschland ein link auf das Video bekommen, und er wollte, meine meinung dazu...
deswegen habe ich heute aus langerweile mal, im internet gewuehlt, und zur meiner Ueberraschung festgestellt, dass es doch von vielen deutschen geachtet wird das thema...

Um mal euch ein lebensbild ueber Dnepropetrovsk zuverschaffen...bei uns gab es immer Gewalt...und sie wuchs auch ran in den letzten Jahre...Morde gibt es auch sehr viele, und das urpruengliche Verschwinden von Menschen, ist auch bei uns haeufig...in der regel, sind hier 2 gruende die fusionieren, Drogensucht und Armut...in den Randbezirken der Stadt ist es sehr haeufig, und die meisten Morden finen auch dort statt...wie schon erwaenht...in der regel handelt es sich um Raubmorde, abends, auf einsame schwache menschen...Der taeter, nimmt sich das ganze wohl gut, was meistens 50-200griven(5-20euro) ausmacht, und dieses geld reicht ihn locker fuer eine Dosis Heroin...
zum Glueck ist im Zentrum, wo ich zurzeit wohne sowas eher eine seltenheit...

Die Morde von Sommer-2007 haben so eine grosse bekanntschaft mit den Medien, weil es eben eine Serie war, die noch mit den selbstgedrehten videos im Internet verbreitet wurde...
Bei den 3 Moerdern handelt es sich um soehne aus wohlhabenden FAmilien, und hier der ERSTE FAKT, denn noch keiner erwaehnte...
2e von den Taetern haben lebenslange haft bekommen...der dritte jedoch nur 9 Jahre...was mich persoehnlich schon weghaut...wie man hoert, so einer von denen, aus einer sehr reichen FAmilie sein...
das ist uebrigens auch ein riesiges Problem, die Korruption unseres Landes...was sowas zulaesst...
also, sind diese 3 Bastarde wirklich von einer anderen Sorte,
nebenbei...ironie, ist, dass heute einer von den Geburtstag hat...

Noch dazusagen wollte ich,
der Mann, denn man ihm verbreitetem Video sieht, ist FAmilien-vater, und hat eine Frau und 2 kinder hinterlassen...
Unter den Opfer der moerder, war auch ein jugendlicher, mehre junge frauen...und eine schwangere Frau, was diesen auch bewusst war, denn ihr bauch wurde zerfleischt...

die ersten Fragen sind, natuerlich, was diese Wesen fuer Motive hatten...natuerlich, ist ihre erklaerung, sehr moeglich...denn einige Menschen, die im leben schon alles haben, moechten eben was neues ausprobieren, dass sie geistig-krank sind???...naja...ich kann mir schwer vorstellen, das sich da 3 von kindheit an gefunden haben...

Uebrigens...Wir muessen noch von Glueck reden, dass diese 3 Bastarde, es mit der Inteligenz nicht so gut hatten,
sie haben ihren Opfern die handys entnohmen und daraus telefoniert, natuerlich mit der geklauten sim-karte...ich kann mir nicht vorstellen...wie sie auf die Idee kamen...1.vllt einfach nur ein sehr selbstbewusstes sicherheits gefuehl, nach dem motto, "Wir haben schon, Menschen umgebracht!!! dA koennen wir mit ihren scheiss handys anrufen "

oder sie 2. Sie dachten, unsere polizei, wuerde nich drauf kommen sie uebers handy zuorten...
Unsere polizisten sind schon wirklich 80% alkoholiker...aber auch sie haben ab irgendeinem punkt Gefuehle und Verantwortung...die 3 moerder wurden ueber die gestohlenen sim-karten geortet und festgenommen...Also sollten wir von Glueck reden, das es hier wirklich im klarsten sinne des wortes um Idioten handelt...und nich um Menschen, die ihr Vorhaben planen koennen)


Die frage die mich am meisten interessiert...
Ob die Taeter im Gefaengniss, gefoltert werden oder nicht...
Kinder-Schaender, werden in der regel verstuemmelt...(uebrigens, wollte nur kurz verteidigen, irgendjmd, meinte, bei uns waer kinderfickerei taeglich, das stimmt nicht...dieses Land ist zwar gesunken...aber soweit noch nicht...ich habe in D mehr ueber kinder-misshandlung gesehen, als hier in Ukraine, hier habe ich wirklich nur wenige vorfaelle gehoert...aber die waren nich annaehrungsweise so schlimm, wie das was in D abundzu passiert)...
zurueck zum thema...die leute, denken, das im Knast, serien-Moerder ohne Motive dort nicht verschont werden...aber wie man so hoert...hat sich dies geaendert...zb. der Serien-moerder von Bitza-Park in Moskau, der von 1992-2006 aktiv war, wird im gefaengiss verehrt und wie ein Held respektiert...
also, zweifle ich an der gerechten behandlung mit diesen Menschen...

andererseits...darf man nicht vergessen...das hier immer wieder korruption im spiel ist...
wie ich mich erkundigt habe...waren auch unter den Opfern, Menschen aus reichen Familien, wenn man also eine hohe summe an die polizei ueberreicht...kann schon gut sein, dass man denen dort das leben zur hoelle macht...aber analogisch...kann das ganze anders funktionieren...wenn die eltern der taeter...eine ordentliche summe ueberweisen...kann es auch ganz gut sein, das die 3 ihre eigene Zelle mit Kuehlschrank und Fernseher haben...deswegen, bleibt es bisheute unklar...wie es diesen 3 Mistgeburten ergeht...man hoert wirklich gar nichts...und Schweigen wird immer durch iwas hervorgerufen...moeglicherweise Geld...

was die Disskussion um Medien angeht...NEIN...meiner Meinung nach, ist Schuld das System...Schuld, ist das leben, was ein mensch fuehrt, Medien sind wirklich nur ein kleiner einzelteil dieses systems, das einen Menschen dazubringt zumorden.....der Mensch ist einfach wirklich ein gewaktvolles Wesen...Gewalt war immer in unseren Gehnen und wird es auch immer bleiben...man muss nur lernen sie zu kontrolieren...


Gruss aus dnepropetrovsk ;)

Thumbsucker hat gesagt…

@Oleg:

Danke für deinen ausführlichen Kommentar! Wenn du nichts dagegen hast, werde ich ihn als Gastartikel auf der ersten Seite des Blogs posten. Nachdem dieser Artikel über die Dnepropetrovsk Maniacs der meistbesuchte ist, werden sich eine Menge Leute für deine Meinung interessieren.

Anonym hat gesagt…

Ich frage mich, ob der Besitz dieses Videos nicht strafbar ist?? Soweit ich weiß, ist der Besitz von Kinderpornos strafbar und das hier ist noch ne Spur härter, es gibt Menschen, de gucken sich das an und finden das geil, unterhalten oder einfach toll und staten diese Meinung in irgendwelche Foren.

Wenn Leute sagen, dass sie den oder den Kinderporno gut fanden, ist ihre Meinung glaub ich nicht mehr so gut geschützt, zumindest werden diese Personen, wenn die Polizei davon erfährt, auf KP auf ihrem Computer untersucht und wenn tatsächlich welche gefunden werden, machen sie sich strafbar. Zurecht, wie ich finde. Warum machen sich nicht die Leute strafbar, die zum Zweck der eigenen Unterhaltung dieses Video auf ihrem Computer haben??? Und warum muss man deren Meinungen, gleichzeitige Provokationen, in allen Foren ertragen??

Wenn jemand etwas über Kinderpornos in der Richtung sagt, hat das Konsequenzen für die, in Form von polizeilichen Hausdurchsuchungen, warum also nicht auch für die Fans dieses Mordvideos????

Und ich finde desweiteren sollte die Öffentlichkeit darüber noch viel besser informiert werden, was Oleg dazu sagt ist eine gute Idee.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon: Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber ich glaube der alleinige Besitz dieses Videos ist nicht strafbar.
Strafbar wäre das Zugängigmachen des Videos für Minderjährige nach dem Kinder/Jugendschutzgesetz - zumindest in Deutschland und Österreich. Nachdem die Foren, Hoster und Streamingdienste, auf denen soche Videos gehostet werden, aber meist in Ländern sind, auf welche unsere Justiz keinen Einfluss hat, gibt es wohl keine Möglichkeit, dagegen etwas zu unternehmen.

Beispiele gäbe es genug, Google hilft ja ungemein, das Zeug zu finden - wurde immer wieder versucht, diese Websites vom Netz zu nehmen - dauert aber keine 2 Tage, schon sind sie wieder online und jedes kleine Kind hat Zugriff auf massig Gore-Material und krankes Fetischzeugs, von dem man nen dauerhaften Schaden bekommen kann, wenn man etwas sensibler ist. Da nützen auch Netzsperren nix, denn die sind schnell ausgehebelt.

Kurioserweise ist die Politik zwar imstande, ein internationales Gesetz zum Schutz von Urheberrechten aus dem Boden zu stampfen (siehe ACTA), aber wenn es um KiPos und Gewaltdarstellungen geht, ist man dazu offenbar nicht gewillt - und gerade da wäre es eigentlich notwendig.
Liegt vermutlich daran, dass Opfer keine Lobbys haben und niemand die EU-Minister oder den US-Kongress schmiert...

Anonym hat gesagt…

Gore-Material und Fetisch Zeug is ja okay, das sollte nur kein Kind sehen, aber das hier ist Mord auf die übelste Weise, das wäre selbst zu Mittelalterzeiten heftig gewesen, was die gemacht haben; Absolut kein Motiv, Lachend und Grinsend; Ohne jeglichen Respekt vor dem menschlichen Leben; UND dann auch noch die Trauerfeiern besuchen und auf den Verstorbenen scheißen. Hat eigentlich nur noch gefehlt, dass die die Leichen ausbuddeln und nochmal ficken. Also DAS kommt nicht so häufig vor, da bin ich mir sicher, die haben den absoluten Vogel abgeschossen.

An meiner ehemaligen Schule wurde mal ein Lehrer abgeführt, der Kinderpornos auf seinem Computer hatte, dem sind sie auf die Spur gekommen. Also ist das Besitzen von KiPos illegal, versztändlicherweise, ein junges Leben wird zerstört und jemand anderes findet das geil. Hier wird auch ein Leben zerstört und andere finden das geil. Die fühlen sich dadurch unterhalten. Die holen sich viel. keinen darauf runter(viel. auch doch), aber es dient ihrer unterhaltung, wie KiPos bei Perversen. Ein Perverser würde aber niemals einen Thread eröffnen und plaudern wie geil ers fand, dass diese acht- oder sechsjährige durchgefickt wurde in diesem oder jenem Video, die Liebhaber aber von diesem Video können das ohne Probleme in einen Thread setzen, ohne NIX befürchten zu müssen. Warum? Weil das nicht so häufig vorkommt? Was soll das? Also meiner Meinung nach sollten diese Typen, wenn sie das Video auf ihrem Computer haben, weggesperrt werden und versucht werden das Video vom Netz runterzuholen, es geht, wenn man ausreichende Strafen verhängt, geht das, das ist eine Verletzung der Menschenwürde und deswegen kann das auch geahndet werden. Das muss doch selbst ohne Lobby gehen..

Thumbsucker hat gesagt…

Ich glaube nicht, dass so viele Leute dieses kranke Video "geil" finden, vielmehr ist es die Faszination am Grauen. Ähnlich wie bei einem Unfall, wo die Leute langsam vorbeifahren, genau hinschauen, viele sogar Fotos machen von einem Schwerverletzten. Sogar Rettungskräfte machen Fotos mit ihren Handys, die landen dann auf besagten Websites, wo sie dann bestaunt und diskutiert werden.

So ein Video wieder aus dem Web zu bekommen, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Selbst wenn der Besitz bei uns strafbar wäre, würde man es auf zig Seiten als Stream finden, die ihr Zeug auf ausländischen Servern hosten - wobei die Gestörten aus Dnepropetrovsk sogar von TheYNC gelöscht wurden und das mag was heißen, denn die kennen dort an sich keine Skrupel, wenn es um solches Material geht.
Ich habe sogar selbst vor einigen Monaten versuchsweise eine Site, welche das Dnepropetrovsk Video online hat, an 2 zuständige Stellen gemeldet.
Reaktion? Keine. Aktion? Keine. Website und Vid sind nach wie vor online. Entweder geht es denen am Arsch vorbei, oder sie haben keine Handhabe, etwas zu unternehmen.

Manchmal habe ich außerdem den Eindruck, als wäre die "Webgemeinde" schon viel zu abgestumpft, um sich über so etwas noch *wirklich* aufzuregen. Verstümmelte Leichen sind nichts besonderes mehr - sind ja bloß Bilder im Netz und daher nicht real, ergo kann man ruhig hinglotzen und seine Witzchen darüber machen. Das Schicksal dahinter interessiert keine Sau und das Mitgefühl hebt man sich für kleine Kätzchen auf. Natürlich möchte ich nicht pauschalisieren, aber auf einen viel zu großen Teil trifft das leider zu...

Anonym hat gesagt…

Hallo
Ich bin 42 jahre alt und habe einiges in meinem leben gesehen durch meinen Dienst in der Legion. Aber das ist für mich das Unmenschlichste was es geben kann. Das video habe ich mir nicht bis zum schluss ansehen können . Und es trieb mir Tränen in die augen . So pervers und verachtend einen menschen aus langeweile zu Foltern .
Eigentlich müste man sammeln und wie Oleg sagte in seinem beitag die Wächter bestechen. Die drei sollten nicht umgebracht werden nein ..Aber ... besser ich schreibe das nicht zu ende .

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon: Du bist garantiert nicht der einzige, dem solche Gedanken durch den Kopf gehen, wenn er mal ein wenig über diese Tiere nachdenkt.
Unbegreiflich, wie Menschen so abstumpfen können...

Anonym hat gesagt…

Möge Gott Ihnen gnädig sein, wenn sie ins Himmelreich auffahren, und mögen sie Reue zeigen für das, was sie getan haben. Bis zum Ende ihres Lebens. Sie werden nicht fei sein.

Gruß Gott an jeden und seid in eurem Glauben stark, wenn ihr sowas lest.

Anonym hat gesagt…

@anon:
ins himmelreich auffahren? was solln der scheiss! glaubst du etwar da kommt jeder arsch hineien, solche tiermenschen bestimmt nicht,
aber ich merke an deinem "gruss gott", dass du ein röm.katholik bist, die haben ja selber beste erfahrungen mit dem foltern !!! aber ins himmelreich kommt man mit sowas bestimmt nicht, egal ob jemand aus spass, für gott oder vaterland solche greueltaten vollführt !

Anonym hat gesagt…

aber wie sagte einst schon jesus: in der welt herrsch bedrängnis, seit getrost ich hab die welt überwunden.

und leider ist grausamkeit nicht nur ein phänomen dieser zeit, grausamkeit prägte die menschheitsgeschichte seit je her, jeder muss in dieser welt für sich selbst entscheiden ob man übeltäter wird oder nicht. oft ists so schlimm dass man direkt vor die wahl gestellt wird, entweder wird man täter oder ist selbst das opfer, siehe kriege oder nationalsozialismus, eine grausame welt ist das, hoffentlich entscheiden sich viele(am besten alle ;-) fürs gute! shalom!

Anonym hat gesagt…

Es ist schon ein unterschied ob ich im Krieg töte oder aus langeweile wie diese 3 Bastarde . Ein Befehl ist nun mal ein Befehl egal wie ihr das sehen wollt . beim eintritt in die Legion wird man unter anderem auch aufs Töten unterwiesen . Aber man ist Soldat so einfach ist das . Sicherlich werden einige jetzt Aufschreien und sagen so ein Spinner aber
Soldaten beschützen ein Land und bringen ihren Arsch nun mal in die Schußlienie wo andere Männer sich nicht hin wagen . Was diese 3 getan haben hat nichts mit dem zu tun was ich oben geschrieben habe und ins Himmelreich sollten sie besser nicht kommen denn auch Gott hat seine Legion und ich bin sicher das sie nicht nur Vergebung bescheren denn wie steht es doch in der Bibel Auge um Auge
Und deshalb sollten die 3 Kreaturen das selbe erleben was sie anderen angetan haben und das tag für tag ohne zu sterben
nur meine meinung sorry
gruß
der Legionär

Anonym hat gesagt…

warum können wir die grenze zum osten nicht einfach wieder dicht machen.... eisener vorhang und gut ist.

die menschheit hat sich rund um den erdball unterschiedlich entwickelt und scheinbar gibt es länder in denen die todesstrafe (kein langes warten darauf.... ) doch sinnvoll wäre. manche tiere verstehen eben nur diese sprache....

ich möchte nicht dass solche menschen über umwege irgendwann nach deutschland kommen

Anonym hat gesagt…

kann dem vorposter nur zustimmen.
Todesstrafe ist ne super idee,
solche "menschen" haben ihr recht auf existenz eindeutig verloren
eigentlich sollte man ihnen genau das antun was sie getan haben auge um auge etc.
allein der mord an der schwangeren, nachdem ich das gelesen hab bin ich ausgeflippt. der tod wäre noch ein geschenk im gegensatz zu dem was mir in diesem moment durch den kopf ging
genauso das video, die absolute spitze der abartigkeit
solch abschaum gehört ausgelöscht, ganz einfach.
gruß,
BlakkLight

Anonym hat gesagt…

Hallo,

Todesstrafe ideal, also Rache auch nicht besser als die Täter...
Es gibt Leute die eine andersartige Fantasie besitzen als es die "Gutmenschen" hier haben und auch ich hab diese Gedanken und will nicht hoffen das nochmehr Bevormundung und Zensur in Net aufkommt, wer sowas eben nicht mag sollte es nicht sehen aber ich kenne viele die solche Dinge wie bei orgish.com oder anderen Foren gesendet werden, sich gerne ansehen, wenn auch nicht so extreme Sachen wie dieses Video, immer nur verbieten macht nix besser.
Ich weiß das meine Gedanken von vielen als extrem pervers abgelehnt werden, nur hab ich sie nun einmal und lebe damit und andere haben solche Gedanken auch und wollen irgendwo einen Ort finden wo sie sich austauschen können, besser sowas in Foren zu tun als irgendwo im total privaten und dann irgendwann mal nicht mehr zwischen Fiktion und Realität unterscheiden zu können
Und solange Morde geduldet werden wenn sie durch Soldaten geschehen siehe Afghanistan, wo solche armen Opfer als "Kolleteralschaden" beschönigt werden, sollte lieber mehr gegen diese Art von staatlich gestützter Gewalt vorgegangen werden, als Leuten mit sadistischen
fantasien auch noch die letzten Seiten zu sperren.
Und Kinder sollten sowieso nicht am PC sitzen, sondern lieber sich mit Spielen und Sport beschäftigen als von den Eltern am Pc oder TV ruhiggestellt zu werden.
Und Osteuropa ist nicht schlimmer als andere Länder in der sogenannten "zivilisierten Welt", anstelle neue Grenzen zu errichten wäre gegenseitiges Kennenlernen besser, dazu auch die Geschichte dieser Länder (bis ca 1914 war die Ukraine ein Teil des zaristischen Rußlands), und in Rußland leben die Menschen erst seit 1990 halbwegs in Freiheit, davor herrschten dort auch Massenmörder vom Schlage eines "Ivan den Schrecklichen" bis zu Väterchen Stalin, gebt diesen Ländern etwas Zeit bis auch dort Verhältnisse herrschen wie wir sie hier erleben.
Auch in Afrika gab es Despoten die Kinder gegessen haben um ewig jung zu bleiben, diese wurden aber wie Kaiser Bokassa vom "Westen" gestützt da sie ja gegen den Kommunismus gekämpft haben, ähnliches läßt sich auch von den Diktatoren in Südamerika sagen...
Also ob es nun vielen hier passt oder nicht es hat zu jeder Zeit und in jeder Gesellschaft brutale Verbrechen gegeben, und wird es auch 100%ig weitergeben.

ciao
B.N.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon: Kinder sitzen nun mal am PC - teils weil sie das für die Schule müssen, teils weil der PC und das Web heute zum Alltag gehören. Was Leute in Foren wie Ogrish, b0g oder Uncover untereinander austauschen, ist mir persönlich egal.

Ich frage mich halt, warum man das public machen muss und die Registrierung nicht auf invites beschränkt, damit nicht jeder 5jährige da versehentlich drüber stolpern kann.

Die Frage ist auch: Wo ist die Grenze? Wie würdest du dich dabei fühlen, wenn Pics der Leiche deiner Mutter/Schwester/eines dir nahestehenden Menschen im Web die Runde machen und darüber Witze gerissen werden?

Franky-Cologne hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Anonym hat gesagt…

hey


just signed up and wanted to say hello while I read through the posts


hopefully this is just what im looking for, looks like i have a lot to read.

Thumbsucker hat gesagt…

Hope you managed reading all the comments and Googles translation made sense ;)

Anonym hat gesagt…

Great stuff here, definitely going to check it out later :)

Anonym hat gesagt…

urprxruowkqmiorwguhk, http://nailfunguscurecuretreatment.com nail Fungus Cure, yoVGPYp!

Anonym hat gesagt…

Also ich finde es sehr schlimm das manche Menschen sich sowas zur Unterhaltung anschauen. Ich weiß nicht was daran toll ist einen leidenden Menschen zu sehen genauso wie Tiere. Es sollte für solche Menschen einfach eine Todesstrafe her.

Thumbsucker hat gesagt…

Naja, Menschen sind nun mal so. Nicht alle, zum Glück. Aber dennoch sehr viele.
Das ist eine ganz schräge Art der Faszination - davon kann jeder Sani, jeder von der Feuerwehr und jeder Polizist ein Lied singen. Das Web ist für diese Neugier natürlich ideal - man ist anonym, kann nicht vertrieben werden und man kann ganz genau hinglotzen,das ganze ohne zu viel Realität.

Anonym hat gesagt…

1. Was ist jetzt aus denen geworden? Mussten die ins Gefängnis oder gabs nur Geldstrafe?

2. Finde ich es reichlich dumm diese Menschen als Tiere zu bezeichnen, welches Tier macht denn sowas?

Thumbsucker hat gesagt…

Die beiden Haupttäter bekamen je Lebenslang - der Erste wurde in 21 Mordfällen für Schuldig gesprochen, der Zweite für 18 Morde. Beide bekamen zusätzlich noch je 15 Jahre für 8 Raubüberfälle, bei denen sie die Opfer schwer verletzt hatten. Außerdem bekamen sie dann noch eine Strafe wegen Tierquälerei. Die Eltern dieser Kreaturen planen übrigens eine Beschwerde vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, weil sie nicht an die Schuld ihrer Söhne glauben und sie behaupten weiters, dass man sie zum Geständnis gezwungen hat(...).

Der Dritte im Bunde bekam 9 Jahre wegen Raubes - laut Ermittlungen war er an den Morden nicht beteiligt(hat anscheinend "nur" die Kamera gehalten - dürfte aber Sohn reicher und einflußreicher Eltern sein, die da gerüchteweise etwas nachgeholfen haben).

Yep, Tiere sind nicht so grausam - da gebe ich dir vollkommen Recht.

Anonym hat gesagt…

Ich habe von dem Video "Three Guys One Hammer" erst vor kurzem das erste mal gehört.
Konnte es gar nicht glauben, dass man sich so etwas schreckliches im Internet anschauen kann.
Meine Neugierde führte mich dann dazu nach dem Video zu suchen, bis dahin war ich mir aber nicht sicher ob es ich es überhaupt sehen will, da ich ein sehr emotionaler und mitfühlender Mensch bin.
Während ich dieses Video suchte, bin ich auf einige Seiten gelangt, wo ich niemals gedachte hätte, sowas im Internet zu finden.
Klar wusste ich schon immer das man sich vieles krankes Zeugs im Internet anschauen kann, aber habe es bis dahin nie wirklich so wahrgenommen.
Was ich da alles an Fotos und so gesehen habe, hat mich mehr als schockiert!
Naja, irgendwann fand ich das Vid der drei Typen, doch mein Laptop wollte dieses Video absolut nicht abspielen, 3 Sekunden aus der Mitte des Vid's konnte ich schauen, danach ist es immer wieder abgebrochen und alle anderen Videos die ich gefunden habe, konnte ich auch nicht sehen, weil sie nicht liefen.
Doch diese 3 Sekunden die ich gesehen habe, haben mir mehr als gereicht.
Das Gesicht dieses Mannes .__.
Man konnte ihn gar nicht mehr erkennen...
Danach schaute ich mir erstmal Berichte über diese Jungs an, weil ich mehr darüber wissen wollte.
Und nachdem mir ein guter Freund erzählt hat, was mit diesem Mann in dem Video passiert, war ich mir mehr als sicher, dass ich dies nicht sehen will.
Alleine diese 3 Sekunden, nur dieser kurze Blick auf das Gesicht des Mannes ab Mitte des Videos hat mich total fertig gemacht.
Ich habe dieses Bild nicht aus meinem Kopf bekommen.
Ich wirkte wie verstört und das nicht nur wegen dieser Sache, ich war einfach nur geschockt wie schrecklich Menschen und das Internet sein können.
Seitdem ich von diesen 3 Typen und dem Video gehört habe, habe ich eine absolute Abneigung gegen Menschen bekommen und auch das Internet nutze ich nicht mehr so oft.
Ich eckel mich regelrecht davor was hier vor sich geht und wenn ich ehrlich bin, kann ich mich mehr als glücklich schätzen das mein Laptop das Video nicht abgespielt hat, da ich jetzt schon seit 4 Tagen, wie leicht verwirrt und verstört wirke.
Bekomme diesen Fall und alles drum herum nicht aus den Kopf und frage mich wie Mensch zu so etwas schreckliches in der Lage sein können.
Ich hoffe nur das alle Menschen die so grausam sind, all das zurück bekommen, was sie anderen angetan haben.

Anonym hat gesagt…

AN ALLE HIER: Es gibt seit mehreren Monaten eine sehr gute Reportage über diesen Kriminalfall.

Chilenische Reporter sind in die Ukraine geflogen und haben dort eine ca. 1h Dokumentation gedreht. Mit sehr vielen neuen Details und auch bisher unbekannten Videomaterial (keine Angst, es zeigt keine expliziten Details wie im Originalvideo) und auch ein Haufen neue Informationen. Laut der Reportage gibt es sogar noch weitere 6 (!) Mord-Videos. Gott sei Dank sind diese unveröffentlicht.

"On August 2, 2010, the Chilean television channel MEGA broadcast a documentary about the case. It was entitled Los maníacos del martillo (The hammer maniacs) and ran for 1 hour and 25 minutes as part of the investigative series Aquí en Vivo. Journalist Michele Canale flew to Dnepropetrovsk and interviewed a range of people involved in the case."

HIER kann man sich die Reportage ansehen. Es ist auf spanisch, aber mit englischen Unteriteln. Sehr empfehlenswert, wer sich für diesen abartigen Kriminalfall näher interessiert.

http://stagevu.com/video/hnxlknpzikdg

Auch der englische Wikipedia-Artikel ist sehr interessant und detailliert.

http://en.wikipedia.org/wiki/Dnepropetrovsk_maniacs

Mein Fazit: der mit Abstand perverseste und krankeste Fall, den ich bis jetzt gesehen habe. Ich bin völlig sprachlos.

Ich habe das Video nicht gesehen, aber Screencaps haben mir bereits gereicht.

Es ist wahrlich unendlich (!) schade, dass die Ukraine die Todesstrafe 1999 abgeschafft hat. : (

Wobei, WENN es bei lebenslänglich bleiben SOLLTE.. dann werden die in diesen desolaten ex-UDSSR Gefängnissen mit Sicherheit kein leichtes Leben haben. Ich hoffe jemand anderer Krimineller sticht diese beiden Arschlöcher dort ab. Ein Video DAVON würde ich mir sicherlich mit einer differenzierteren Betrachtung ansehen.

Thumbsucker hat gesagt…

Hey vielen Dank für den Link zu dieser Doku - ich habe zwar schon darüber gelesen, konnte sie aber bisher nicht finden.

Ansonsten kann ich dir nur zustimmen. Ich glaube aber, dass sie mit Lebenslänglich eine weit härtere Strafe ausgefasst haben, als die Todesstrafe es gewesen wäre. Im Gegensatz zu ihren Opfern sind die Mitinsassen im Knast in der Ukraine garantiert keine Alten oder Schwachen - die werden ihnen hinter Gittern schon zeigen, was Sache ist.

Anonym hat gesagt…

es ist schon unbegreiflich welches leid diese mistkerle über die vielen angehörigen gebracht haben. hätte man die opfer schnell und schmerzlos erschossen wäre es immernoch grauenvoll und unbegreiflich.... aber viele angehörige wissen vermutlich von dem video und manche haben es sich vieleicht angesehen..... stellt euch mal vor da liegt euer papa,mama,bruder,schwester oder sonst was.... und ihr wisst das wurde von diesen dreckigen laufenden scheissehaufen nur so gemacht damit sie eine erinnerung haben... vieleicht kann jesus ihnen vergeben ich kann es nicht, und als christ wünsche ich grundsätzlich keinem was schlechtes.. aber diese monster sollte man .... ich schreibs besser nicht. es gab noch nicht viel in meinem leben das mich zum weinen gebracht hatt aber wenn ich daran denke wie es den angehörigen und den opfern selbst während dessen gehen musste/geht brech ich innerilch zusammen.... das bildmaterial schockiert mich weniger das ist nichts anderes als in horrorfilmen.. aber das ist kein film.. sie haben nicht nur von 21 menschen das leben beendet was die angehörigen durch machen müssen ist mit sicherheit nicht weniger schlimm wahrscheinlich sogar noch schlimmer als die opfer.. diese "wesen" haben das leben von bestimmt mehr als 100 menschen zerstört.

wer was gutes tun will kann ja einfach mal für die angehörigen beten.. ich weiss viele halten nichts vom glaube.. aber verlieren könnt ihr dabei nichts das einzige was passiern kann ist das es tatsächlich hilft.

Anonym hat gesagt…

Wenn ich von solchen barbarisch-satanischen Taten höre, weiß ich beim besten Willen nicht, ob ich "glauben" soll oder nicht ...!

Es heißt immer, dass Gott die Menschen liebt. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber wenn ich jemanden liebe, dann gebe ich alles, um ihn zu beschützen und ihn vor Leid zu bewahren.

Solche Taten machen es mir unglaublich schwer, zu glauben! Glauben soll Trost spenden, den ich aber beim besten Willen in Anbetracht solcher unfassbarer, unmenschlicher Brutalität nicht erlangen kann!

Ich glaube, selbst der Teufel (sollte es ihn geben) würde in diesen drei "degenerierten Kreaturen" seine Meister finden!

Und das wünsche ich mir aus vollem Herzen:

Gott hasst Mörder, er verbrennt sie!

< Zitat aus: The Da Vinci Code - Sophie Neveu zu Silas >

Anonym hat gesagt…

Vot SUKI

Anonym hat gesagt…

Ich hätte nie im leben gedacht das es wirklich sowas gibt.
Und leider ist es so das dieses Video immer noch über google zu finden ist und ich finde es schrecklich, ich habe 4 kinder was mache ich bloß wen sie solche videos finden, wie können menschen sowas machen?? Wie abgebrüht muss man sein und sowas zustande zu bringen???

Thumbsucker hat gesagt…

Also auf den Notebooks vieler Bekannter habe ich einen Kinderschutz eingerichtet. Diesen kann man mit Keywords so erweitern, dass es unmöglich wird, solche Clips aufzurufen. Einen 100%igen Schutz gibt es natürlich nicht und es kommt auch auf das Alter und die Kenntnisse der Kinder an. Aber an sich funktioniert das ganz gut...
Wenn du diesbezüglich Informationen oder Tipps brauchst, kannst du dich gerne an mich wenden.

Es ist leider so, das diese Art von Clips und auch weiteres Gore Material eine große Faszination ausüben. Ich möchte gar nicht wissen, wie oft dieses Video weltweit schon aufgerufen wurde. Ich denke, man muss mit den Kindern offen darüber reden. Dass es diese Abartigkeiten gibt, erfahren sie ohnehin früher oder später.

Anonym hat gesagt…

hallo erstmal... ganz ehrlich ich steh auf splatter filme ok aber ich weiß das diese seite von fantasie sich nur in einem film abspielt... aber diese 3 "hurensöhne" sollte man langsam und qualvoll fertig machen.. scheiß auf menschenrechte. diese menschen wissen nicht was liebe oder das leben an sich überhaupt bedeutet.. es tut mir leid wenn ich so rede aber es ist doch tatsache! sie sollten das gleiche leid erleben wie ihre opfer nur schlimmer.. ich meine es ist schon krank genug wie ein "lebewesen" so sein kann wenn man diese ausgeburten der hölle so nennen kann. ich mein ich bin so alt wie die drei aber ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen so etwas einem menschen und seiner familie anzutun..

ich will nicht das jemand so denkt wie ich, meine gedanken teilt oder sich auf mein level begibt aber ich bitte nur um verständnis. solche menschen sind abschaum in meinen augen die gerichtet werden sollten. ich habe jetzt schon angst falls ich mal kinder bekommen sollte und diese dann solch ein abartiges video sehen könnten! ich bin stolz das es noch menschen gibt die sich für solche "sachen" interessieren und die mitgefühl zeigen können. dieses gefühl ist nämlich eine seltenheit geworden!

Thumbsucker hat gesagt…

Ich bin auf 2 Gore Boards registriert. Zwar selten dort online, aber doch alle paar Monate mal - daher kann ich eine Sache mit Sicherheit sagen: Mitgefühl ist für die Wenigsten der Auslöser, um sich solche Clips und Bilder anzuschauen. Die Kommentare die dort gepostet werden, sind menschenverachtend und nicht mitfühlend. Es hat sich da schon ne Art Subkultur im Web entwickelt, der das Verbrechen selbst am Arsch vorbeigeht und für die nur möglichst brutale und blutige Bilder zählen.

Was die Bestrafung dieser 3 Bastarde angeht, gebe ich dir vollkommen recht - und mit mir vermutlich die meisten anderen, die sich mit diesem Fall beschäftig haben. Man sollte mit ihnen das machen, was sie ihren Opfern angetan haben - und man braucht auch kein schlechtes Gewissen haben, wenn man so denkt.

Ich gucke zwar keine Splatter Movies, aber dafür umso lieber Horrorfilme und Psychothriller. Aber weder die Splatter, noch Horrormovies haben imo etwas damit zu tun, dass Menschen zu Bestien mutieren - genauso wenig, wie ich Egoshootern die Schuld an Amokäufen gebe, das ist Bullshit. Ich denke, daran ist eine Kombination psychischer Störung, Verrohung des sozialen Umfeldes und Gruppendynamik schuld. Wäre interessant, was ein Psychologe dazu zu sagen hätte, aber nachdem die ukrainischen Behörden diese 3 abschirmen und sie keiner befragen darf, wird es schwer sein, dazu auch mal eine professionelle Meinung zu hören.

Anonym hat gesagt…

ich denke einafch nur des es zu wenige menschen gibt die sich für solche fälle interessieren..ich mein wenn sie nichts darüber wissen können sie nciht urteilen. klar wäre eine professionelle meinung mal angebracht aber als ob sie ihre persönliche meinung ins öffentliche netz stellen.. ehrlich gesagt habe ich heute zum erstmal von diesem fall etwas gehört um genau zu sein vor 3 stunden und schon jetzt frage ich mich wie so etwas passieren kann.. zu wenig zuneigung? gewalt der eltern? falsche verhältnisse? ich kann mir das einfach nciht erklären.. aber thumbsucker hat recht in meinen augen.. ich denke nicht das gewaltspiele an persönlichkeitsstörungen wie diese mitwirkend sind bzw. die sogenannten splatterfilme..

Anonym hat gesagt…

Ich denke es hat auch stark damit zu tun, dass das Ganze in der Ukraine passiert ist. Die Ukraine ist zwar nicht unbedingt ein 3. Welt Land, aber doch auch Welten davon entfernt, ein voll demokratisches,"zivlisiertes/sauberes" Land zu sein.

Recherchiert mal ein bischen. 90% der Berichte über diesen Fall sind russischer/ukrainischer Herkunft. Ein paar US/UK-Berichte gibt es zwar. Aber deutsche Medien/Berichte!? Fehlanzeige. Lediglich einen lachhaften 4-Zeilen Bericht auf shortnews.de habe ich gefunden.

Verstehe absolut nicht - warum das allen Medien in Westeuropa so am Arsch vorbeigeht!??

Mich würde interessieren, was passieren würde, wenn so etwas in Deutschland/Österreich passieren würde? Ich meine - in diesem Ausmaß wie in diesem ukrainischen Fall. Inklusive Filmen und Einbeziehung der Öffenttlichkeit/Publikmachung. Stellt euch das mal auf der BILD-Zeitung vor. Anderererseits... nach laschem deutschen Recht - würden diese Bastarde wahrscheinlich symbolisch lebenslänglich bekommen und dann nach 15 Jahren freigelassen.

Die chilenische Dokumentation habe ich gesehen - was ich eigenartig finde, ist die Tatsache das die ukrainischen Behören auf Biegen und Brechen versuchen, die Täter komplett abzuschirmen !? Warum? Haben die etwa auch Dreck am Stecken oder was!?

Auf jeden Fall habe ich vor kurzem einen riesigen, riesigen Schock bekommen, als ich auf einem Flyer der "Austrian Airlines" eine fette Werbung für "Dnepropetrovsk" gesehen habe. http://de.austrian.com/flug-dnepropetrovsk.html

Ich dachte mich trifft der Schlag, denn das war kurze Zeit nachdem ich diesen Fall entdeckt hatte (auf einem abscheulich grauslichem US-Board per Zufall), und ehrlich gesagt, für ein paar Tage etwas traumatisiert war. Niemals würde ich auch nur einen Schritt in diese Stadt setzen.

Auch bei Youtube findet man massenhaft Videos zu "Dnepropetrovsk" (Gott, was für ein unaussprechlicher Name). Reaction-Videos, als auch RIP/Mahnvideos als auch Videos die garnichts mit dem Thema zu tun haben, aber die Kommentare sind dazu etwas zugegeben sehr makraben,schwarzem Natur. Tanzvideos von ukrainischen Leuten, und die Kommentare warnen davor, sich ja vor den in dem Gebüsch lauernden 2 Jugendlichen mit Hämmern in Acht zu nehmen,etc etc.

Naja, wie dem auch sei. Dieser Fall ist durch und durch böse. Wer nach der Suche nach einem ultimativem Beweis, dafür das das pure Böse existiert, der hat ihn nun gefunden. Heilige Scheiße.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon: Du sprichst da ein paar gute Punkte an. Warum dieser Fall von unseren Medien so rigoros ignoriert wurde, ist mir ein absolutes Rätsel. Man sollte eigentlich meinen, dass gerade die Volksblätter BILD und Krone sich darauf stürzen würde und das Ganze mal ordentlich durchleuchte, aber da gab es keinen einzigen Bericht.

Verbrechen in Russland, Weißrussland, der Ukraine etc. dürften vollkommen uninteressant sein, außer natürlich sie sind politisch motiviert. Aber wenn Putin mit nacktem Oberkörper Angeln geht, zieht man tagelang Pics davon durch sämtliche Medien.

Dass du traumatisiert warst, kann ich nachvollziehen. Dieses Video hat meine Einstellung Menschen gegenüber grundlegend geändert. Man kann sich nie sicher sein, was im Kopf eines Menschen vor sich geht. Das netteste Gesicht kann ein Fake sein und ich will gar nicht wissen, wie viele Typen draußen herumlaufen, die Ähnliches anstellen und bisher nur noch nicht erwischt wurden. Zu realisieren, dass Menschen zu sowas fähig sind, ohne das geringste Mitgefühl, einfach aus Langeweile heraus...Hölle noch mal, wir sind eine kranke Gesellschaft, der man nicht über den Weg trauen sollte.

Ich hab mal irgendwo gelesen, dass permanent ungefähr 4000 Serienmörder weltweit herumlaufen(war eine Schätzung)...

Anonym hat gesagt…

Ja ich verstehe es nicht. Und genau darum würde es mich brennend interessieren, was passieren würde, wenn sowas in diesem Ausmaß in Deutschland, Österreich, oder sonstigem westeuropäischem Land passieren würde!?

Es gibt auf Wikipedia mehrere intressante Statistiken:

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_serial_killers_by_number_of_victims#Serial_killers_by_number_of_victims

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_serial_killers_by_country

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_mass_murderers_and_spree_killers_by_number_of_victims

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_intentional_homicide_rate

Diese beiden Typen sind in den Tabellen ebenfalls aufgeführt.

Und sind wir froh, dass wir nicht in Südamerika leben!!

Ich hab auch mal in so ein Forum gesehen, wo dieser Fall mehrere Millionen Views hatte. Ich denke du würdest das Forum kennen wenn ich es hier erwähnen würde, allerdings glaube ich nicht das das hier erlaubt wäre.

Die Leute die dort schrieben waren regelrecht begeistert von dem Fall/Video. Von Mitleid keine Spur, praktisch ne Gore-Subkultur. Einige schrieben sie hofften so stark, es würden noch mehr Vidoes veröffentlicht (laut der Dokumentation gab es insgesamt 5-6 Videos, die Chilenen haben sie alle gesehen, aber ansonsten sind sie unveröffentlicht. Eines davon war die absolute Spitze: (laut Wikipedia) "One of the victims was a pregnant woman, whose fetus was cut out of her womb." Also, DAS sprengt doch alles, findet ihr nicht!? Ein Video davon würde mir wohl den endgültigen Schock einbringen.

Thumbsucker hat gesagt…

Ich kenne die meisten dieser Foren und Sites - wurden auch teilweise schon in den Kommentaren erwähnt. Ob sie hier erwähnt werden oder via Google gefunden werden, spielt auch keine Rolle mehr - ich verlinke nur nicht zu diesen Sites, weil ich mit dieser Subkultur nichts anfangen kann. Genaugenommen widert sie mich an.
Es stört mich nicht, wenn jemand grundätzliches Interesse an solchen Bildern hat. Bilder von Unfallopfern z.B. können unter Umständen sogar einen therapeutischen Effekt haben - wenn auch bei den Meisten nicht nachhaltig.
Aber ich habe absolut kein Verständnis dafür, wenn man sich über die Opfer lustig macht. Es gibt ja sogar Sites, auf denen der "lustigste" Kommentar zu solchen Posts gevotet wird - sick.

Dass einer Frau das Baby aus dem Bauch geschnitten wird, kommt öfter vor, als man glauben würde. In den letzten Jahren gingen solche Schlagzeilen regelmäßig durch die Medien - meistens ist das in den USA passiert und meistens war der Täter eine Frau, Google liefert unzählige Hits dazu. Was mich auch wieder zu der Frage führt, wie krank unsere Gesellschaft ist.
Ich denke, wenn ich sowas sehen würde...ich würde Menschen endgültig verachten.

Also wenn sowas in Deutschland oder Österreich passieren würde, würden die internationalen Medien (wie z.B. bei Fritzl und Priklopil(Kampusch entführer) wieder einen Bogen zur Nazivergangenheit unserer Länder spannen. Die Menschen wären eine Weile schockiert, die News Channels würden sich ein paar Wochen überschlagen und dann wäre die Sache wieder vergessen. Ich glaube das Web(so sehr ich es schätze und so wichtig es ist) trägt ganz erheblich dazu bei, dass wir alle abstumpfen. Ich will damit nicht sagen, dass das Web daran schuld ist, dass sowas passiert - das wäre Schwachsinn.
Killerspiele machen keine Amokläufer und Bilder von Mordopfern machen keine Mörder.
Aber durch die Informationsvielfalt im Web, durch die vielen Bilder zu jedem beliebigen Thema, sehen Viele gewisse Dinge nicht mehr so "tragisch", weil "pff, hab ich schon im Internet gesehen, halb so wild". Ich bin der Meinung, dass sich unsere Wertigkeiten verschoben haben und Vieles "normal" geworden ist.

Anders kann ich mir auch nicht erklären, dass ein wüntender Mob einen Katzenquäler quer durch das Web jagt, während Mensch bei "Frau vergewaltigt und getötet" nicht mal mit der Wimper zuckt.
Wo ist da die Moral geblieben?

Anonym hat gesagt…

Hey , " menschen "

ich mir heute dieses video angeschaut , allerdings nachdem ich dieses forum ausgibig gelesen habe .
Ich muss dazu sagen das ich danach kotzen musste , vor wut wie auch vor ekel.
ich entschuldige mich im vorraus für meine schreibweise allerdings muss jetz raus was in meinem kopf is .

ich kenne eine bekannte , sie wurde in eine klinik eingewiesen nachdem sie es sah ....

zum ersten nimmt es mich sehr mit welche qualen und schmerzen dieser arme mensch erleiden musste , davon abgesehen wird deine familie für ihr leben geschädigt sein .
meine augen füllen sich mit tränen durch wut wie auch aus traurigkeit .
ich finde man sollte diese menschen gefesselt den menschen übergeben die es am meisten verdienen " die familie der angehörigen" ich denke diese qualen werden durchaus schlimmer sein..
nun gut FAKT is das wir machtlos sind gegen derartige handlungen,
es sind keine TIERe , den tiere töten nicht zum vergnügen sondern um zu LEBEN.
ich denke zur zeit unserer schöpfung musste gott kräftig scheißen * und mann sieht was dabei heraus kam .

wünschen wir den 3 brüdern meines haufens die qualen ihres lebens
und dies tag für tag ..... ich denke ich würde auf den 6er im lotto verzichten wenn wann mir diesen wunsch erfüllen würde.

Anonym hat gesagt…

man entschuldige meine " schreibfehler "

Thumbsucker hat gesagt…

Hey, du musst dich hier weder für deine Schreibweise, noch für die Rechtschreibung entschuldigen, die Grammer Nazis sind hier nicht unterwegs ;)

Leider ist nicht bekannt, wie es diesen Verbrechern im Gefängnis ergeht - die Gefängnisverwaltung schirmt sie gut vor Medien und Besuchern ab. Aber ich denke, dass ausnahmslos Alle diesen Typen die gleiche "Behandlung" gönnen würde, die sie ihren Opfern angetan haben. Diese Kreaturen haben imo keine Daseinsberechtigung, leider (oder in manchen Fällen auch zum Glück) haben wir da nichts zu bestimmen.

Sich dieses Video anzuschauen, ist gefährlich - das zeigen auch einige Kommentare hier. Ich kann nur jedem davon abraten, sich das Video anzusehen. Dieser Clip verändert den Blickwinkel auf die Menschen insgesamt, denn sowas ist garantiert kein Einzelfall. Es gibt nun mal Menschen, denen jedes Mitgefühl fehlt, die jemanden mit den gleichen Emotionen töten können, wie andere eine Zigarette ausdrücken. Manche davon tragen sogar Uniform und töten im Namen eines Regimes. Es gibt zig Länder, in denen sowas an der Tagesordnung steht, daran wird sich auch nix ändern - einige von uns sind nun mal so. Wir können nur hoffen, denen nicht zu begegnen.

Man darf sich sowas aber auch nicht zu nahe gehen lassen, denn wenn man sich zu sehr reinsteigert und das seinen Tag bestimmt, landet man wie deine Bekannte früher oder später im Krankenhaus oder beim Psychiater. Die große Mehrzahl von uns Menschen tickt ja zum Glück einigermaßen richtig ;)

Anonym hat gesagt…

Dies ist jetzt mein zweiter Eintrag in diesem Forum, mein erster ist der, der am 17. Dezember verfasst wurde.
Naja, es ist mitlerweile über 1 1/2 Monate her das ich von dem Fall gehört habe und es geht mir immer noch nicht aus dem Kopf.
Leider war ich auch so dumm und habe mit vor gut 4 Wochen das Video angeschaut.
Wie schon viele hier sagten, kann das Video einen Menschen verändern.
Ich schreibe eigentlich nur einen erneuten Kommentar und dieses auch nochmal zu verdeutlichen.
Seit verdammten 1 1/2 Monaten kämpfe ich mit Panikattacken und Verfolgungswahn, die Bilder aus dem Video gehen mir tagtäglich durch den Kopf.
Es gab schon Tage wo ich echt darüber nachgedacht habe in ärztliche Behandlung zu gehen...
Das schlimmste ist für mich, dass ich die Umwelt und meine Mitmenschen ganz anders wahrnehme als vorher.
Oft flehe ich einfach nur darum, wieder wie vorher leben zu können und ich bete darum, dass ich dieses Video irgendwann vergessen kann.
Naja, eigentlich möchte ich nur mit meinem Fall nochmal zeigen, dass sowas ein bisher normales Leben, sehr negativ beeinträchtigen kann.

Thumbsucker hat gesagt…

Wenn es euch wirklich so sehr beschäftigt und belastet, dann solltet ihr auf jeden Fall Hilfe in Anspruch nehmen.
Über einen Mord in der Zeitung zu lesen oder dabei quasi "Zeuge" zu sein, sind zwei grundverschiedene Erfahrungen. Dass viele Menschen mit diesem Video überfordert sind, ist nur logisch.

Man muss sich immer vor Augen halten, dass zum Glück nur ein geringer Teil der Menschen so soziopathisch veranlagt ist - der Großteil von uns ist doch unterm Strich relativ in Ordnung ;)

Leider kann man ein Video nicht mehr aus dem Web verbannen, wenn es mal online ist. In diesem Fall würde ich Zensur ausnahmsweise mal befürworten.

von der saar hat gesagt…

ich habe mich soeben entschieden das Video nicht anzusehen. Ich habe schon viel online gesehen, angefressene menschen, kranke, missgebildete babys und vieles mehr. leider werden durch filme wie hostel, saw, pans labyrinth und vieles mehr die gesellschaft unsensibel gemacht. ich bekomme hassgefühle wenn menschen grausamkeiten geil finden. wenn das jemand gewesen wäre den ich liebe würde ich die schweine versuchen zu töten und wenn ich dafür in den bau ginge.

Anonym hat gesagt…

@van der saar: PAN'S LABYRINTH !!?? Also, DAS musst du mir jetzt mal genauer erklären?

Pan's Labyrinth ist meiner Meinung nach einer der besten Filme überhaupt. (ich hoffe wir meinen das selbe: http://de.wikipedia.org/wiki/Pans_Labyrinth) Damit einen Zusammenhang mit Saw, hostel oder gar den dnepropetrovsk mancias herzustellen, ist mir mehr als schleierhaft.

Thumbsucker hat gesagt…

@van der saar: Gute Entscheidung, ich würde es wirklich niemandem empfehlen, sich dieses Video anzuschauen, denn das macht einen unweigerlich zum Misanthropen.

@Anon: Bezüglich Pans Layrinth bin ich deiner Meinung. Dieser Film ist ein kleines Meisterwerk und hat imo nichts Gewaltverherrlichendes an sich. Filme wie Saw und Hostel geben mir persönlich überhaupt nichts(mehr). Gab mal eine Zeit, da habe ich mir Horrorfilme ganz gerne angesehen, mittlerweile sehe ich das allerdings grundlegend anders. Aber Geschmäcker sind verschieden und Horrorfilme/Splatter machen keine Mörder.

Thumbsucker hat gesagt…

Wir haben zu diesem Thema einen Thread in unserem neuen Forum geschaffen. Wenn ihr also darüber reden wollt oder ihr loswerden wollt, wie euch dieses Video beeinflusst hat, dann könnt ihr das gerne auch hier tun:

http://nippon.siteboard.org/f57t103-die-dnepropetrovsk-maniacs.html

Psychologen haben wir zwar (noch) keinen im Board, aber jene, die das Video bereits gesehen haben, sollten unbedingt andere davor warnen - wie einige von euch das ja auch schon getan haben.

Anonym hat gesagt…

Ich habe gerade den Bericht und das Video gesehen.
Es ist auf jeden Fall sehr schockierend, aber verwunder oder überrascht bin ich nicht!
Diese Individuen sind in ihrer Art und Rasse als minderwertig anzusehen.

Anonym hat gesagt…

Da hast du ein wahres Wort gesprochen, auch wenn das ,,minderwertig,, manchen hier wieder sauer aufstossen lässt so ist das die Wahrheit, besonders wenn man sich mal die Gesichter der Ratten anguckt, besonders vom Haupttäter aus dem Video. Tut mir leid, aber da kommt mir als erstes in den Sinn, ausrotten! Solche Lebewesen haben Ihre Daseinsberechtigung verwirkt. Wenn man sich das Video so anguckt bedauer ich sehr das diese Ratten nicht an eine wehrhafte Person geraten sind. Man kann nur hoffen das eine Verrohung in diesem Ausmaß nicht zu uns kommt, aber das bezweifel ich, so oder so ein ähnlicher Fall taucht bei uns garantiert auch noch auf, so traurig es ist.
Jedenfalls was die Ratten wollten haben sie geschafft, es wird über sie geredet und sie sind bekannt, mehr wollten die Pisser nicht. Mögen sie mit aufgerissenem Arsch und ausgestochenen Augen im Gefängnisbunker elendig verenden!!!
Und lasst euch von eurer Neugier nicht überwältigen, das Video tut wirklich nicht gut, selbst wenn man abgebrüht ist, denn es ist real, besonders die Szene als der arme Mann noch lebt und sich noch hoch an seinen Kopf fast als die Ratte in sein Auge stach war sehr schockierend. ALSO NICHT ANGUCKEN !!! manche Menschen kann sowas schockierendes wirklich verändern und damit haben die Ratten noch ein weiteres Ziel erreicht. Hoffen wir das die Angehörigen den Wärtern mehr Geld zustecken als die Eltern der Ratten und die 3 so dort die Hölle auf Erden erleben....

Nero hat gesagt…

Geld sammeln, dass diese Menschen dort im Gefängnis elendig verrecken wäre garnicht so verkehrt.

Anonym hat gesagt…

ja, ausrotten kam mir auch gleich in den Sinn

Kilgore Trout hat gesagt…

Was ich bedenklicher finde als die 3 Jungs die sich aus Grausamkeiten einen Spaß machen sind dei tausenden Durchschnittsmenschen die sich das ganze als Schockvideo ansehen und als Streich herumschicken.

Anonym hat gesagt…

man sollte wirklich darueber nachzudenken, zu sammeln und dieser brut ihre eigene medizin geben. und den verkommenen eltern, reich oder nicht, gleich mit

Anonym hat gesagt…

viele hier fordern die todesstrafe - irgendwie kommt das aber wieder zur grundsatzdiskussion "wieviel ist ein menschenleben wert?"

grundsätzlich bin ich der meinung,dass NIEMAND den tod verdient hat. ohne todesstrafe kosten die häftlinge den staat und indirekt auch uns eine menge (--> "wieviel kann man einsparen,wenn man den umbringt?" )
wenn man jedoch die todesstrafe hat,stellt man sich auf dieselbe stufe wie der täter (ich weiß schon - nicht genau dieselbe) und macht dann quasi an seinem leben den wert 0 fest.

kann man sagen,wieviel ein menschenleben (egal von wem) wert ist?
und wenn ihr jetzt sagt,die sind weniger wert - wie und wo kann man differenzieren?

die diskussion ist verdammt verwirrend und tiefgründiger als die kommentare aus emotion,die den tätern alles übel der welt wünschen (die ich übrigens teilen könnte) ..

Thumbsucker hat gesagt…

Ich bin bei diesem Thema immer etwas hin und her gerissen und bisher noch nicht auf einen grünen Zweig gekommen.

Mal abgesehen von diesen 3 Serienmördern - was wäre eine adäquate Strafe für Dikatatoren, Machthaber, Militärs die Massenmorde befehlen und für jene, die sie ausführen? Haben Menschen(wobei man grundsätzlich mal überlegen sollte, ob hier das Wort Mensch per Definition überhaupt noch zutrifft), die unserer Gesellschaft einen derart massiven Schaden zufügen wie z.B. in Ruanda eine Daseinsberechtigung? Was soll unsere Gesellschaft mit Soziopathen machen, denen jegliche Emapthie fehlt, das Verständnis für Recht und Unrecht und die imstande sind, Anderen das anzutun, was in diesem Video zu sehen ist?

Anonym hat gesagt…

Todesstraffe ist nicht wirklich Sinnvoll man sollte sie quällen und innen ihr gesammtes Leben Schmerzen zufügen ohne sie zu töten.
Mir fallen so viele Dinge ein wie ich sie am liebsten quällen würde...

Anonym hat gesagt…

Ich habe gestern nur 30 sekunden von dem Video gesehen mit dem mann wo sein gesicht mit Hammer zerfetzt wird , ich schwöre euch ich dachte mein herz bleibt stehen ich bin 2 uhr nachts auf die Terasse gegangen weil mir die Luft weg geblieben ist,ich würde Geld bezahlen um diesen Hurensöhnen in einer zelle zu sein ohne Waffen,mal gucken wie die aussehen nach dem ich im namen all dieser menschen rache genommen habe,vorallem (ich habe es nicht gesehen und will das nicht sehen)soll ein video sein wo die eine Schwangere Frau das Baby aus dem bauch rausholen und es auch noch bearbeiten,ich denke wenn ich dies sehen gehe ich ins irrenanstallt.Frage mich wirklich ob es Kontakte gibt in Ukraine wo mann die Hurensöhne für 5 minuten sehen kann.Es ist unbgreiflich mein Hirn hatt ausgesetzt leute ich war fast am heulen vor Wut. ...........Ich weiss nicht was ich noch schreiben soll.Irgendwann werde ich so ein menschen begegnen und mich austoben,scheiss auf das gesetz.WutheulHassAmok. Serkan 30 Jahre NRW

Thumbsucker hat gesagt…

Hey Serkan, man kommt nicht an diese Typen heran. Verschiedene Medien und Psychologen aus allen möglichen Ländern haben schon versucht, die 3 zu befragen - ohne Erfolg. Einmal wurde einem Kamerateam zwar die Erlaubnis erteilt, aber dann gleich widerrufen. Die ukrainischen Behörden sind also nicht daran interessiert, dass zu viel über diese Mörder bekannt wird.

Woran das liegt, weiß man nicht. Manche glauben, dass es mit den - für ukrainische Verhältnisse - wohlhabenden Eltern zu tun hat, die Behörden schmieren, um ihren Söhne das Leben im Gefängnis so angenehm als möglich zu machen. Andererseits ist es typisch für die Ukraine und auch Russland, dass Serienmörder innerhalb des Justizsystems "verschwinden". Erst gibt es die Gerichtsverhandlung, dann das Urteil und Monate nach der Inhaftierung verliert sich jede Spur von den Verbrechern. Keiner weiß, ob und wo die ihre Haftstrafe verbüßen, oder ob sie - wie in anderen Fällen - tatsächlich hingerichtet wurden. Manche vermuten, dass man die Verurteilten für Forschungen zur Verfügung stellt, Beweise gibt es dafür allerdings nicht.

Anonym hat gesagt…

Sollte ich einen von diesen abgefuckten Strichern irgendwann irgendwo mal zufällig treffen werd ich sie mal richtig zerlegen nich so wie in ihrem drecks Video dafür würd ich mir Tage lang Zeit lassen, dann dürfen sie zuschauen wie einer nach dem andern ganz langsam in seine Bestandteile zerlegt wird und sein jämmerliches Missgeburtenleben langsam ausgehaucht hat. Mal sehen ob sie das dann auch lustig finden. So Menschen haben nicht das Recht zu leben das ist aufjedenfall mal Tatsache.

Hallo hat gesagt…

Leute ich bin unter 18 Jahre alt und habe das Video sehr gut verarbeitet, am Besten denkt man an diesen Scheiß einfach nicht und Ende. Zum Schluss nur noch ein paar Fakten die nicht ausgedacht sind sondern zu 100% stimmen:

Igor hatt Mein Kampf vollständig durchgelesen, es war ein Rasenkampf, seiner Meinung nach sollten nur die Starken überleben (Paradox: Der Vollidiot hat sich nicht einmal alleine gegen einen Opa getraut)

Alle beide bis auf den Kameramann wollten ihre eigenen Elter töten (Haben die Richter gesagt) taten es aber nicht weil ihre Eltern ihre Wohnung (Unterschlupf) finanzierten.

Irgendwelche Vollidioten aus Irkutsk oder so (Sibirien) (2 18 und 19 Jährige) haben 6 Menschen umgebracht und es auf Band gefilmt, ihre Vorbilder diese 3 Affen über die ja massenhaft Informationen in Wiki steht beeinflussten sie dabei maßgeblich.

Super, das größte Problem ist, dass irgendwelche Affen diese Scheiße jetzt nachahmen werden.

Liebe Grüße

Anonym hat gesagt…

UPDATE:

Es gibt bereits 2 (!) "Nachfolger":

Erstens:

"On April 5, 2011, two youths (born in 1992 and 1993) were arrested in connection with a series of six murders and attacks on local residents in Akademgorodok in Irkutsk, Russia. The attacks, which involved a mallet and knife, began in December 2010. Artem Anoufriev (Russian: Артем Ануфриев) and Nikita Lytkin (Russian: Никита Лыткин) were arrested after a video recording showing the dead body of a woman being mutilated with a knife was found on a camera belonging to Litkin's uncle, who had become suspicious. According to media reports, the youths had been influenced by reading about the Dnepropetrovsk Maniacs on the Internet. Anoufriev and Litkin will remain in custody until October 6, 2011, and undergo a psychiatric examination.[64][65]"

Zweitens:

"In a wooded park near Chusovoy dispensary found the bodies of two men 47 and 49 years with signs of violent death. As a consequence of this fact has opened a criminal case on the item "a" Part 2 of Article 105 of the Criminal Code (murder of two or more persons).

As reported on Wednesday Suska Russian Federation on the edge, soon after the discovery of the bodies investigators managed to identify the suspects. They were six young people aged 17 to 22 years, five of whom are studying in educational institutions, one works as a nurse.

A group of young people of hooliganism with stones and shovels, beat up two men and a woman of no fixed abode. As a result of the injuries the men died at the scene and the woman was admitted to hospital with multiple wounds of the head and chopped fractured nasal bones, "- said the investigating authorities edge.

Now, all six suspects were detained. On paper they face up to life in prison."

1 Mord-Video davon ist online. Sehr harte Kost, aber trotzdem immer noch deutlich "leichter" zu verdauen als 3guys1hammer. Trotzdem krank!!!

Russland ist ein dermaßen krankes Land. Hoffentlich verrecken die ganzen abgefuckten Mörder an ihrem "Krokodil" (neueste russiche Hardcore-Droge, 8x so stark wie Heroin, wer noch nichts davon gehört hat)!

Anonym hat gesagt…

Hallo, Ich bin vor ein paar Wochen zufällig auf diesen Fall ausmerksam geworden (reaction video bei youtube). Seitdem lässt es mich nicht mehr los. Das Video selbst habe ich zwar nicht gesehen, nur ein paar Bilder, aber ich habe mir einige Berichte durchgelesen und auch die Doku größtenteils angeguckt. Ich versuche die ganze zeit zu verstehen was einen oder mehrere menschen zu so etwas treibt. Und dass der Typ der gefilmt hat nach 9 jahren (oder weniger) schon wieder frei sein wird... da vergeht mir echt alles.
Dadurch dass ich mich darüber informieren wollte, habe ich erstmal festgestellt was es überhaupt für kranke scheisse im Netz zu finden gibt. keine ahnung wie ich solchen videos all die Jahre entgangen bin, aber früher oder später stösst wohl jeder mal darauf.

ich werd mir das video jedenfalls niemals ansehen.
mich ärgern all diese reaction videos und dass die links von irgendwelchen idioten verschickt werden dermaßen (auch in foren usw. wo kinder ganz leicht drankommen!). wenn es das nicht gäbe, hätte ich davon nie erfahren und es wäre mir wirklich lieber so. und es gäbe auch nicht diese beschissenen nachahmer.

mann ich zweifel echt an der menschheit. man weiss nie was in einem anderen menschen vorgeht und ob er auch zu sowas fähig wäre. man muss ja richtig angst vor anderen menschen haben. also mich macht das echt fertig.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon1: Danke für die Infos. Ich habe mal über die Nachahmer gelesen und das macht mich krank. Ich weiß nicht, wie gestört man sein muss, die Maniacs auch noch als Vorbild zu wählen und sie als Helden zu feiern. Ob daran nur die Armut in Russland schuld ist, wage ich zu bezweifeln. Das setzt schon auch eine gewisse gesellschaftliche Verrohung voraus...

@Anon2: Ja stimmt, dieses Video hat bei vielen einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen und ich rate jedem dringend davon ab, sich das anzutun. Es gibt massig Seiten im Netz, die ausschließlich solche Clips und Fotos posten und diese Sites fahren Visits ein, von denen man als Blogger nur träumen kann. Sollte man aber möglichst meiden, denn wenn man sich da mal ein wenig durchklickt, verändert das wirklich den Blickwinkel auf die Gesellschaft. Abgesehen von den Posts selbst sind die Userkommentare dazu abartig.
Wenn das ein Spiegel unserer Gesellschaft ist, dann gute Nacht.

Anonym hat gesagt…

@Thumbsucker:

Wie läuft das überhaupt ? Diese Seiten spezialisiert auf Shock und Gore: wieviel Traffic/Aufrufe haben die überhaupt? Und verdienen die denn Geld damit?

Thumbsucker hat gesagt…

Ich nehme mal theync.com als Beispiel her, um nur eine zu nennen, die hier schon mal erwähnt wurde:

Globaler Traffic Rank: Platz 4.515
Seitenaufrufe täglich: 242.237
Tägliche Werbeeinnahmen: geschätzte 730$
Die verdienen vermutlich eher das doppelte, denn die Site macht Werbung für zig Pornoseiten. Grob über den Daumen gepeilt ist diese Seite rund 500.000$ wert - das kannst du alles hier rauslesen:
http://www.websiteoutlook.com/www.theync.com

Da geht es also um eine Menge Geld.

Anonym hat gesagt…

Ich hab 2 Tage gebraucht um das Video zu verarbeiten. Da kann man sich wirklich nur noch entsetzt die Haare raufen. Sowas passiert leider immer mal wieder und man hört davon, nur diesmal wurde sowas gefilmt und man kann es sich angucken.

Man könnte sich fragen: In was für einer kranken Welt leben wir eigentlich? Aber man muss sich klarmachen, dass wir auf diesem Planeten über 7 Milliarden Menschen haben. Um sich das besser vorzustellen: Das sind über 7000 Millionen Menschen. Nur unter zig Millionen Menschen ist mal so ein gestörtes und krankes Individuum, deswegen gibt es keinen Grund den Glauben an die Menschheit zu verlieren.

Darüber hinaus ist es beruhigend zu wissen, dass Serienmörder meistens gefasst werden (man kann sich Liste mal ansehen http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Serienmördern). Auch die "Dnepropetrovsk Maniacs" sind aus dem Verkehr gezogen und werden die nächsten 60 Jahre in einem kleinen Loch mit anderen Mördern verbringen und wahrlich nichts mehr zu lachen haben.

Thumbsucker hat gesagt…

Ich bin mir relativ sicher, dass wir in einer kranken Gesellschaft leben, aber das hat nichts mit Massen/Serienmördern zu tun. Wobei man allerdings nicht aus dem Auge verlieren sollte, dass die Gewaltbereitschaft in den letzten Jahren doch sehr nach oben geht.

Ich glaube, ich habe es hier in den Kommentaren schon mal erwähnt: das amerikanische FBI geht davon aus, dass ständig ca. 2000 Serienmörder weltweit aktiv sind, von denen viele noch nicht mal als solche erkannt werden, oder ihre Verbrechen nicht als Verbrechen erkannt werden. Viele gehen subtiler vor, ihre Opfer werden nicht - oder erst Jahre später und vereinzelt - gefunden, in manchen Gegenden dieser Welt interessiert das die Behörden auch nicht großartig, die Ermittlungen verlaufen sich im Sande und es wächst Gras über die Sache.

Ich glaube das Schockierende an diesem Video ist, dass man zum ersten mal mit eigenen Augen sieht, wozu ein Mensch fähig ist. Das Gewaltpotential und die Brutalität, die in(manchen von uns) uns schlummern. Das erkennt man nicht von Außen, man kann nicht abschätzen, was in dem Menschen vor sich geht, der am Nebentisch in der Bar sitzt.

Samuel Viwan hat gesagt…

Ich denke nicht das die Gewaltbereitschaft in den letzten jahren nach Oben ging. Das war schon immer so! Was denkt ihr wie es damals aussah als noch keine Fingerabdrücke und DNA Test gab?

Kennt jemand den Film oder das Buch "120 Tage von Sodom" vom marquise de Sade ? Das Buch ist sehr alt, irgendwo im späteren Mittelalter. Dort Perversionen und Folterungen von Adelsleuten geschildert, dagegen wirken die Taten der 2 Burschen ziemlich harmlos.

Übrigens, zu der Zeit des Marquise de Sade gab es noch kein Film und Fernsehen, es zeugt von ziemlicher naivität zu behauptet Fetish Pornos würden zu solchen Verbrechen verleiten!

Wer denkt das "unsere" Gesellschaft (unsere Moderne Gesellschaft mit Meinungsfreiheit und Demokratie?!?! ) immer gewaltbereiter wird, der soll mal in die Länder schauen wo nach wie vor Diktator und Armut herrscht, oder sich einmal ansehen wie Brutal das angeblich Kommunistische China mit seinen eigenen Landsleuten umgeht.

Natürlich gibt es auch bei uns Gewalt (leider!), aber wer meint er dürfe (hier bei uns in Deutschland und Umgebung!) keinen Fuss mehr vor die Tür setzen, der sollte sich doch noch einmal genauer informieren und sich fragen ob er sein Leben wirklich durch die Angst vor anderen Menschen / der Gesellschaft bestimmen lassen möchte.

Die Gefahr an einer gewöhnlichen Grippe zu sterben ist hierzulande nämlich immer noch höher...

Anonym hat gesagt…

es ist enfach wieder wertig sie sollten selber diee qualen erleben igit es ist so widerwertig wenn sch leute dass video ansehen und lchen . WASS WERD DAS NUR FÜR EINE WELT . GEHÖRE SELBER ZU ANONYMOUS UND WERDE DIE SEITEN VERSUCHEN ZU LÖSCHEN!!!!!!!!!!!!!!!

Thumbsuckers Alter Ego hat gesagt…

Yep, wenn Anonymous ein paar Gore Sites vom Netz nehmen würde, wäre dem Web ein großer Dienst erwiesen. Leider wachsen die halt wie Unkraut.

Anonym hat gesagt…

Durch eine Recherche über Snuff bin ich recht schnell auf diese Abscheulichkeit nebst Video gestoßen... Ich muss gestehen, ich habe das Video abgebrochen. Ich habe keine Ahnung wieso man sich das antun muss. Das was gezeigt wurde, reicht mir für ein ganzes Leben. Menschen, die zu so etwas auch nur ansatzweise im Stande sind, haben ihr Recht auf eine Existenz in dieser Welt verwirkt.
Wenn ich dann allerdings lese, daß die meisten "Folterung ohne Tod" fordern, dann frage ich mich, wer bitte soll das machen? Und ist dieser Henker dann nicht genau so eine Bestie? Und müsste ihn wiederum nicht selbes Urteil ereilen?
Schnelle Exekution ist meiner Ansicht nach die einzige Möglichkeit. Weder darf es sein, daß solch Abschaum von Steuergeldern nun auch noch ein Leben lang durchgefüttert wird, noch darf man sich auf selbes Niveau begeben - Denn das hilft letztlich niemandem.

Besonders bemerkenswert finde ich aber das, was dieser und andere Vorfälle nach sich ziehen. youtube wird quasi überschwemmt von Videos, die die Reaktionen einiger "Wagemutiger" auf besagtes Video filmisch dokumentieren. Beinahe scheint es heldenhaft, diese Greueltat möglichst unbeschadet über sich ergehen zu lassen. Was treibt einen dazu sich in solch einer Situation zu filmen? Und wieso werden solche Videos enorm oft angesehen? Ist das unsere Art, mit seelischem Pein umzugehen oder bedient es lediglich unsere Schaulust?

Ich kann mir das nur als Werteabgleich vorstellen, der in einer vernetzen Welt eben nicht mehr über das Teilen emotionaler Momente durch gemeinsames Erleben sondern per Video über das Internet vollzogen wird. Wir fühlen uns bestätigt in unserem Entsetzen, finden als Zeugen einen Konsenz in der Reaktion auf solche extremen Fälle und können beruhigt weiterleben, weil wir nicht alleine mit unserer Sprachlosigkeit, unserem Ekel angesichts dieser zur Schau getragenen Abartigkeit sind. So gesehen tragen Beispiele wie dieses zu einem gestärkten Gemeinschaftsgefühl bei - Darin dann doch noch etwas positives zu finde, stößt mir allerdings besonders übel auf.

Anonym hat gesagt…

Ich habe heute von dem Video erfahren in einem Chat in dem auch U18 Leute sich runmtreiben. Ich fand das ehrlich gesagt Krank als er Öffentlich im Channel (In dem auch 14 jährige Online waren) schrieb, ich zitiere: 'Gib mal bei google Dnerpropetrovsk Maniacs video ein bei dem video komm ich immer richtig in fahrt da werd ich richtig geil von' Ich dachte erst, da ich vorher nie etwas davon gehoert hatte es wäre eine ganz altägliche pornoseite bis ich dann las 'killen für kicks' wonach ich mir 22 sekunden des videos angesehen habe weil ich dachte es wäre wieder eins dieser fakevideos gewesen.
Ich bin selber noch'n halbes kind mit meinen 18 jahren und ich war so schockiert und erschrocken. ich wusste danach ehrlich nichtmehr was ich denken sollte ich konnte diese brutale information garnicht verarbeiten ich kam mir hilflos vor hab gezittert ie aespenlaub...
Ich versteh nicht was diese 3 jungen dazu brachte.. aber noch weniger versteh ich wie man so etwas dann auch noch 'aufgeilend' empfinden kann

nachdem er diesen link sendete kam gleich ein nächster 'cock chopper' zu dem er sagte es reizt ihn schon das auch einmal auszuprobieren

so ein verhalten an sich ist krank
ich hab selber einen Sohn und ich bin wirklich sehr sehr misstrauisch und negativ gegenueber unserem system und ihren völkern eingestimmt.
und ich denke das sich das durch dieses video allgemein durch das hören sagen sehen solcher taten nicht unbedingt verbessert.

noch dazu stelle ich mir immerwieder die frage wie ich reagieren wuerde wenn mein sohn einestages so ein kranker psychopath wird?
oder wenn er opfer eines dieser wird.
aber diese was wäre wenn fragen treiben einen fureher oder später in den wahnsinn...

ich wünschte mir mitlerweile ich haette diesen vorfall gemeldet aber zu dem zeitpunkt war ich einfach zu perplex von der ganzen situation...

Anonym hat gesagt…

"Stimmt, man sollte nicht zuviel darüber nachdenken, sonst sieht man bald in jedem Menschen einen potentiellen Psychopathen ..."

Falsch! Denn das ist die Realität. Jeder Mensch da draußen IST potentiell ein Psychopath. Die Menschen verschliessen gerne die Augen und ich persönlich finde das absolut zum kotzen. Auch Dein bester Freund kann ein perverser Kranker sein und Du selbst bemerkst das gar nicht. Jeder Mensch ist zu fast allem fähig. Natürlich sollte man trotzdem nicht gleich von jedem das aller schlimmste denken.
Es ist aber auch Schwachsinn sich einzureden "Ich könnte nie jemanden töten!". Das stimmt einfach nicht. Es muss nur das "Richtige" (also im Prinzip das "Falsche") passieren und "Zack!" ist jemand tot.
Klar, diese Typen sind wirklich einfach Abfall und nicht mit "normalen" Gewalttätern (Schlägereien und ähnliches) zu vergleichen.
Sorry, aber in einem solchen Fall bin ich persönlich absolut für die Todesstrafe! Und wer das machen soll? Man muß sie ja nicht in der Art foltern wie sie es mit Menschen getan haben, aber Elektrischer Stuhl ist bestimmt nicht angenehm. Jemand der da den Schalter umlegt ist für mich persönlich keine Bestie, sondern tut das was man mit solchem unmenschlichen Dreck machen sollte.

Thumbsucker hat gesagt…

Natürlich könnte vermutlich jeder Mensch einen anderen töten - die große Frage ist hier allerdings der Trigger, die Motivation.

Just for fun machen das bestimmt die allerwenigsten von uns. Einen Menschen zu töten, um sich selbst oder seine Angehörigen zu beschützen, würde vermutlich den meisten gelingen.

Man muss halt auch aufpassen, dass man in dieses "Jeder Mensch ist ein potentieller Psychopath" nicht zu sehr hineinkippt, sonst kann man das Leben nicht mehr genießen. Den meisten von uns bleibt - zumindest bewußt - eine Begegnung mit einem echten Psychopathen/Soziopathen erspart. Vielleicht treffen wir welche und wissen es nicht, das ist gut möglich. Aber deswegen kann man nicht vor jedem Menschen Angst haben, sonst ist man selbst bald ein Fall für den Psychologen.

Anonym hat gesagt…

Also ich war eigentlich auf der suche nach einen Splatter like Hostel hab dann aber diesen Artikel gefunden und wenig Später auch das Video
Omfg das war so heftig , das ist ja kein Film das muss man sich geben. Wenn ich so welchen Begegne die können sich aber auf was einstellen.

Anonym hat gesagt…

Ich weiß jetzt nicht ob die Hauptschüler waren und ich hab auch nichts gegen Hauptschüler , aber ein Kumpel von mir hat erzählt , der in der hauptschule ist , dass die dort meistens die 5. und 6. Entfall haben und denen langweilig wird und dann iwann am scheiss beschissene gedanken kommen . und das ist das was ich eig sagen will . Die Hauptschüler haben immer sehr viel zeit , mit der sie nicht anstellen können , weil sie vllt zu faul sind Fußball zuspielen oder die ELtern zu arm sind mit ihnen iwas zu machen , weil sie arbeiten müsse .
Und dann gehen die raus , besaufen sich und machen dann ieinen Scheiß .
Ist nur ne Theorie mit der ich auch niemanden verärgern möchte .

Gruß aus Fanken

Thumbsucker hat gesagt…

Naja, die Maniacs aus der Ukraine haben diese Nummer in den Sommerferien abgezogen - und zwar innerhalb von 4 Wochen. Sie stammen auch aus - für die Ukraine - relativ gesitteten Elternhäusern der Mittelschicht, hatten ein eigenes Auto und sonst fehlte ihnen auch nichts. Bei denen hatte vermutlich einer eine massive Störung, war ein Soziopath und hat die anderen mitgerissen.

Genau wird man nie wissen, was in deren Köpfen vor sich ging, denn die Behörden schirmen sie ab und lassen niemanden zu ihnen in die Zelle.

Anonym hat gesagt…

mich graust es bei dem gedanken, dass einer von ihnen (der, der gfilmt hat) in 6 jahren schon wieder auf freiem fuß ist :/

Anonym hat gesagt…

mit denen würde ich noch schlimmere dinge anstellen die verdienen es nicht ins gefängniss zu kommen man müsste mit ihren gedärmen bei lebendigem leibe springseil springen -.-* mal sehen ob die das auch lustig finden wenn sie es am eigenen leibe spüren wie schrecklich sowas ist. um die zu massakrieren würde ich sogar ins gefängnis einbrechen und ja ich weiß das ich danach keinen deut besser wäre. Mit dem gedanken einen unschuldigen menschen so hinzurichten wie kann man da noch vernünftig leben ?? mit dem gedanken drei dumme gewaltätige jugendliche hingerichtet zu haben ist dagegen leichter die verdienen es. das ist meine meinung.Schrecklich sowas einfach schlimm und die politiker bepuseln sich darüber das die ach so schlimmen killerspiele einen zum amokläufer machen...

Anonym hat gesagt…

Ich habe das video gesehen und muss sagen das es hart zu schauen ist.
aber wenn ich die kommentare hier lese könnte ich kotzen.ihr findet das schon schlimm?es passieren,täglich,noch andere sachen hier auf der welt schon mal daran gedacht?wobei die grausamkeit gleich oder noch schlimmer ist.aber schön das ihr jetzt wach seit und bevor ihr weitere kommentare abgebt solltet ihr das video erstmal schaun und dann könnt ihr jammern.

Anonym hat gesagt…

^^ sorry aber ich find dein kommentar mehr zum kotzen, wieso appelierst du jetzt an alle das video zu sehen? Es gibt so viele Information im Wikieintrag und ne Doku auch, ich glaube man muss sich dieses Scheißvideo nicht antun und diese Reactionsvideo von YT find ich genauso Geschmackslos und Makaber. Seit dem video guck ich mir auch sowas nicht mehr an (hab es 2008 mir angesehen) finde es einfach unnötig.

Anonym hat gesagt…

@ anonym, Januar 30, 2011
Ihr Kommentar hat mich sofort zum Antworten veranlasst. Sagen Sie mal, wussten Sie eigentlich was Sie erwarten? Sie sagen "ich kenne eine bekannte , sie wurde in eine klinik eingewiesen nachdem sie es sah".
Ich verstehe nicht mit welcher Erwartung Sie oder Ihre Freundin an dieses Video herangegangen sind,
ich kann nur unterstellen Sie haben im Vorfeld gewusst dass es sich um eine Tötung handelt, und um eine extrem abscheuliche dazu. Dann schauen Sie sich das einfach so an. Haben Sie gedacht es macht Ihnen Spaß?
So naiv muss man sein.

Ich mache hier einen kleinen Einschnitt.
Ich kenne Videos von zum Beispiel Enthauptungen - danach ist man ein anderer! Danach hat man mindestens einen Alptraum! Die Bilder gehen eine Weile nicht aus dem Kopf.
Zwar kann ich gewaltverherrlichende gestellte Filme wirklich nicht genießen. Aber es gibt so was. In meiner Heimatstadt haben zwei Mädchen ihre Eltern abschlachten lassen, aus Gier und aus Hass!

Aber dennoch kann ich doch nicht das Video eines Foltermordes ansehen und danach mich sozusagen beschweren dass es mir nicht gefallen hat - es muss im Vorfeld anzunehmen sein dass man geschockt ist! Was wäre ich sonst?

Und dann sagen Sie dass am besten die Angehörigen der armen Opfer die Täter misshandeln sollen. Das würde denen gefallen denken sie.

"ich finde man sollte diese menschen gefesselt den menschen übergeben die es am meisten verdienen " die familie der angehörigen"

"wünschen wir den 3 brüdern meines haufens die qualen ihres lebens
und dies tag für tag ..... ich denke ich würde auf den 6er im lotto verzichten wenn wann mir diesen wunsch erfüllen würde. "
Sie sind auch ein kleiner grausamer Mensch!

Das hat mit Inschutznahme nichts zu tun. Ich bin nur im Moment überrascht darüber wie sehr Sie doch "Gottes gerechte Strafe / Rache herbeisehnen. Doch so einfach ist es nicht.

PS:
Das Video habe ich vor vielleicht zwei Jahren halb gesehen. Ich glaube über b0g.org. und ich wusste ungefähr was auf mich zukommt. Das Video konnte ich nicht zu Ende sehen. Ich weiß nicht wann ich ausgemacht habe. Ich glaube nach 20 Sekunden - also einer gefühlten Viertelstunde voll von Hass, Nihilismus, blanker Verachtung, Sadismus.

PPS: Sie haben Panikattacken und Verfolgungswahn aufgrund des Videos? Es tut mir leid das so zu sagen: Dann gehen Sie bitte zu einem Neurologen, der wird Ihnen wahrscheinlich helfen können, aber ich glaube das kommt nicht von dem Video allein - oder wussten Sie vorher nicht dass der Mensch schlecht ist? ; )

Anonym hat gesagt…

Jeder regt sich auf
das diese Bastarde zuvor Tiere aufs grausamste gequält uns misshandelt haben hat kaum jemand intressiert

Hätte man da gleich eingegriffen - wäre es nie zu diesen Taten gekommen
Voller Stolz stellten diese Bastarde die Bilder der getöteten Hunde und Katzen ins Netz und wurden NIE bestraft.
Erst als sie über gingen zu Menschen
Also alle die hier so scheinheilig rumheulen und sich erbosen

Bei Tieren wegsehen - beim Menschen heulen passt NICHT zusammen

Anonym hat gesagt…

Ist natürlich furchtbar. Deine Anmerkungen dazu sind allerdings grenzdebil. Geht man mal davon aus, dass diese 3 Bastarde keine Einzelfälle sind - LOL, glaub mir, Serienmörder sind immer Einzelfälle. derartiges Dreckszeug von den Servern zu nehmen - man kann videos nicht einfach "von den servern nehmen", wer sollte das tun? was im internet ist bleibt im internet.

Thumbsucker hat gesagt…

Serienmörder sind keine Einzelfälle. Man geht davon aus, dass permanent ungefähr 2000 Serienmörder weltweit ihr Unwesen treiben und wenn du dich mal ein wenig mit Russland, den USA, Kanada beschäftigst, wird dir das bestätigt - musste halt mal ein wenig lesen, bevor du Anmerkungen als "grenzdebil" bezeichnst.

Dass man ein Video nicht offline nehmen kann, ist selbst dem Dümmsten klar. Ich rede von Gore Boards, in denen Videos/Fotos gepostet werden - was mittlerweile auch getan wurde. b0g wurde vom FBI dichtgemacht, UncoverReality wurde dichtgemacht und bis man Ogrish offline nimmt, ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. Ich bin kein Fan von Zensur, aber alles hat seine Grenzen - und wenn ein paar Idioten sich lustig machen über Fotos von Verbrechensopfern, ist diese Grenze überschritten.

Anonym hat gesagt…

Ich glaube nicht, dass permanent 2000 Serienmörder ihr Unwesen treiben, aber selbst wenn: Das wären 2000 von 7 Milliarden Menschen. Damit sind es statistisch gesehen absolute Einzelfälle. Man wird wahrscheinlich eher beim scheißen vom Blitz erschlagen als einem Serienmörder zum Opfer zu fallen.

Anonym hat gesagt…

Man ihr habt eh alle keine Ahnung ihr glaubt bestimmt jetzt das alle Russen, Ukrainer so sind (Einige Autoren hier sind ja der Meinung ^^ )aber das stimmt so nicht. Jeder der meint Russland sei ein krankes Land hat 0 Ahnung guckt auf euer Deutschland Osteuropäer misshandeln keine Kinder. Dumme Vorurteile..

Anonym hat gesagt…

Ja du hast Recht...ich glaube jetzt, dass alle Russen und Ukrainer so sind o.o Meine Güte wer hat dir ins Hirn geschissen?

Ich glaube, dass die drei im Knast entsprechend behandel werden und wahrscheinlich wünschen sie es sich die abscheulichen Taten nicht gemacht zu haben aber nunja :)

Anonym hat gesagt…

Auch ich wurd auf das Video aufmerksam und mir fehlten danach die Worte...
Mir fielen keine Worte zu der Tat ein und keine Worte, wie man solche abartigen Menschen beschreiben kann.
Gekrönt wird die ganze Sache ja durch ihre Lässigkeit, mit welcher die ihre Tat begehen, da fehlen einem wirklich nur noch die Worte.
Aber dann noch die Grüdne: "Als Erinnerung für spätere Zeiten"...
Bei solchen Menschen bin ich immer wieder am überlegen, was nun eine gerechte Strafe ist.
Ich gehöre zwar keine Religion an, aber bin trotzdem nicht unbedingt für die Todesstrafe, denn dann wäre man selbst ein Mörder.
Man sollte solche Menschen bis ans Lebensende hinter SEHR, SEHR SICHERE Gefängnisse sperren. Am besten welche in denen keine normalen Wachdienste arbeiten, sondern perfekt ausgebildete Navy Seals. Aber das wichtigste: Man sollte denen auf ewig ihre Arm und Beinfreiheit nehmen. Bis ans Lebensende sollte man ihre Arme hinter den Rücken mit besonderen Handschellen fesseln, das gleiche gilt für ihre Beine. Denn so eine Bestie hat die Armfreiheit nicht verdient, da die Bestien ihre Arme für abartige Taten missbraucht haben.
Und wenn ich les, dass einer 9 Jahre bekam, dann frag ich mich: Was ist mit dem ganzen Rechtssystem los??? Reichen 21 abartige Morde nicht aus, um solche Bestien auf ewig wegzusperren???
Sind diese Bestien wieder auf freihem Fuß und begehn wieder ein Mord, dann ist in meinen Augen, auch der Richter ein Mörder, denn der hat diese Bestien erneut auf die Menschheit losgelassen.
Und wenn ich dann den Bericht les und les, dass dort Korruption an der Tagesordnung steht, dann bekomm ich einen noch größeren Hass.
Ein richtiger Mensch ist man nur, wenn man sich selbst bei dem ganzen Geld der Welt nicht bestechen lassen würde.

Die Familien, welche durch diese Bestien ein Familienmitglied verloren, bekommen an dieser Stelle mein herzlichstes Beileid. Denn es kann wohl nix schlimmeres geben, als ein Familienmitglied durch solche Monster zu verlieren.

Und sollte es doch so etwas wie eine Hölle geben, dann hoff ich doch, dass diese Bestien auf ewig an qualen leiden werden!!!

Stefan.R hat gesagt…

Diese Typen haben zwar 21 Menschen umgebracht, aber es gibt so viel schlimmere Anders Brevik hat zum Beispeil 77 Menschen an einem Tag umgebracht, zwar hat er keine Werkzeuge benutzt aber es hat eine Bombe und eine Waffe benutzt. Und ich denke diese Typen haben einfache den falschen Umgang gehabt, und in jedem Menschen steckt ein Mörder ich erinnere nur an die Nazi-Zeit dort wurden Menschen auch gefoltert bis zum Tode auch auf eine Art die keiner versteht aber eine so beachtlichere Sache ist, das die Polizei nicht sofort nach dem ersten Mord etwas übernommen hat sie haben erst Wochen später nach den ganzen Taten die Täter geschnappt. Und was schlimm ist das sie eine schwangere Frau umgebracht haben und ihr Baby würde ihr auch noch aus dem Bauch geholt. Also der Mensch hat in seiner Gewaltätigkeit eine rege Fantasie aber bei anderen Sachen nicht. Frage ich mich nur warum.

Stefan.R hat gesagt…

Diese Typen haben zwar 21 Menschen umgebracht, aber es gibt so viel schlimmere Anders Brevik hat zum Beispeil 77 Menschen an einem Tag umgebracht, zwar hat er keine Werkzeuge benutzt aber es hat eine Bombe und eine Waffe benutzt. Und ich denke diese Typen haben einfache den falschen Umgang gehabt, und in jedem Menschen steckt ein Mörder ich erinnere nur an die Nazi-Zeit dort wurden Menschen auch gefoltert bis zum Tode auch auf eine Art die keiner versteht aber eine so beachtlichere Sache ist, das die Polizei nicht sofort nach dem ersten Mord etwas übernommen hat sie haben erst Wochen später nach den ganzen Taten die Täter geschnappt. Und was schlimm ist das sie eine schwangere Frau umgebracht haben und ihr Baby würde ihr auch noch aus dem Bauch geholt. Also der Mensch hat in seiner Gewaltätigkeit eine rege Fantasie aber bei anderen Sachen nicht. Frage ich mich nur warum.

Anonym hat gesagt…

Weil es für solche Fantasien nicht sonderlich viel Intelligenz braucht - und gerade jugendliche Gewalttäter meist dumm sind wie 10 m Feldweg.

Anonym hat gesagt…

Ich habe vor einiger Zeit einmal die schwarze Dahlie von James Ellroy gelesen und war, da der Roman bekannterweise auf den realen Mord einer jungen Frau Anfang 1947 zurückgeht, daran interessiert, ob ich denn nicht auch im echten Fall einiges an zusätzlicher Information oder gar Bildern aufstöbern könnte. Ich habe mich bis dahin so gut wie gar nicht mit den düsteren Inhalten im Internet beschäftigt und war dementsprechend schockiert, als ich durch bloße Namenseingabe des Opfers bei Google und somit ohne jeglichen Rechercheaufwand bereits explizite und detaillierte Fotos des Tatorts und der grausig zugerichteten Leiche gefunden habe. Ich konnte mir bis dahin nicht vorstellen, dass man im Internet so wenig Aufwand betreiben muss, um an solche Inhalte zu gelangen. Analog dazu verhält es sich mit diesem Video und dem aktuelleren Video von Luka Rocco Magnotta, auf deren arbartige Inhalte die Leitmedien zwar nur oberflächlich hinweisen, aber trotzdem durch einfachstes Recherchieren aufspürbar sind. Dabei stoßen mir allmählich die Begleiterscheinungen des Mitmachnetzes, nämlich die herzlosen und verhöhnenden Kommentare und diese "Meine Reaktion auf Mordvideo X"-Beiträge einzelner User mindestens genauso so sehr auf wie diese Mordvideos selbst. Wir züchten hier mit dem Internet wirklich ein abartig verrohtes Medium auf. Der Internetnarzissmus ist für die Mörder hierbei glaube ich wirklich eine verlässliche Konstante geworden. Und anschließend frönt der Einzelne seinen persönlichen Narzissmus, indem er ein "Meine Reaktion auf..."-Video hochlädt. Wir verwässern dabei doch immer mehr das, worum es uns doch eigentlich gehen sollte: Unsere Werte, unsere Moral, unsere Anteilnahme und wohl an allererster Stelle unsere Empathie. Ich wundere mich allerdings genau so sehr, ob das mit einem Medium wie dem Internet überhaupt möglich wäre. Dass der Einzelne, sofern er denn solche Mordvideos im stillen Kämmerchen schaut und alleine bewerten muss, in seiner Unsicherheit alleine gelassen wird, finde ich auch bedenklich. Man müsste gerade aus solchen Videos den Anlass ziehen den Dialog zu anderen Menschen zu suchen und ein kollektives Gedächtnis dafür zu schaffen, wie es eigentlich um unsere Menschlichkeit steht und wovon wir uns scharf abgrenzen: nämlich von solchen Mördern, die immer mehr im Internet um unsere Aufmerksamkeit buhlen.

Anonym hat gesagt…

FRAGE AN ALLE:

Hat jemand das gestrige EM-Spiel Ukraine vs. Schweden gesehn?
Vor dem Anpfiff, als noch das EM-Studio gesendet hat, wurden immer kurze Szenen der Zuschauermengen gemacht.
Und nun kann es ein Hirngespinst meinerseits sein oder vielleicht Wirklichkeit???
In der Menge sah ich einen, der mich sofort an den einen der 3 Bastarde erinnerte. Natürlich sah man den, wie jeden Fan in der Menge, nur ein paar Sekunden.
Die Szene war ungefähr ein paar Sekunden oder Minuten vor dem Anpfiff zu sehen.
Ich hab auch schon gegooglet nach einer Wiederholungd es Spiels, aber find das Spiel nur immer ab dem Zeitpunkt des Anpfiffes.

Was meint ihr? Kann es sein, dass er wirklich wieder frei ist? Vielleicht durch Bestechungsgelder seiner reichen Eltern???

Aber ich muss dazu sagen: Ich bin mir nicht sicher, ob derjenige Ein Fan der Ukraine oder von Schweden war (die sahen farblich alle ziemlich gleich aus).

Anonym hat gesagt…

Habe heute einen interessanten Artikel in der russischen Zeitung über den Kriminalfall gelesen. Er sollte deine Frage beantworten:

,, Im Sommer 2007 machten damals drei jugendliche Straftäter Schlagzeigen, als sie in Dnepropetrovsk, 70 KM von Kiew entfernt, mehrere Passanten wahllos umbrachten und die grausame Kriminaltat auf Band filmten. Nun soll Alexander Ganscha, einer des jungendlichen Trios, der zu neun Jahre Freiheitsstrafe verurteilt wurde,frühzeitig entlassen werden, Oleh Blochin äußerte sich wie folgt dazu: Natürlich ist Alexander G. im Besitz einer unrühmlichen Vorgeschichte aber nach der Niederlage gegen die Franzosen und im letztes Spiel gegen Englang, das von besonderer Bedeutung für das Land ist, brauchen wir unbedingt einen Stürmer im linken Flügel, der kompetent genug ist, die Ukraine ins Viertelfinale zu schießen. Gerüchte um den ukrainischen Verband kursieren, dass Alexander G. für 15 Millionen nach Arsenal nach der EM wechseln soll. Doch ob der neue Superstar gegen den entspeerten Rooney ankommt ? ´´

Anonym hat gesagt…

Also meine Katze jagt auch zum Spass Mäuse, spielt mit denen und irgendwann Stunden später sind die dann mal tot. Wirklich "human" ist das auch nicht oder? Schimpansen haben teilweise auch eine dunkle Ader, da gibt es eine nette Doku zu...andere Tiere handeln auch mehr als brutal auch wenn da das nötige Bewusstsein fehlt.

Ergo, das Leben ist unvorstellbar schön. Und unvorstellbar grausam. Ein ewiges Auf und Ab.

Anonym hat gesagt…

Heißt das etwa, er spielte bei der Mannschaft mit???

Anonym hat gesagt…

Die Gelegenheit nutzend möchte ich alle [vor allem "rosa-grünen"] Todesstrafegegner fragen, ob sie eine eventuelle Gefängnisflucht solcher Täter verantworten können?
Angenommen die Täter würden solche Unmenschlichkeit nochmal an einer schwangeren Frau oder einen Vater zweier Kinder durchführen; wer würde dann für die Morde VERANTWORTLICH sein? Und bitte, ich nehme nicht zur Kenntnis, dass eine Flucht nur theoretisch ist!

Der Aussager hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Anonym hat gesagt…

Ich hab da rüber ein video gemacht Das viele sehen was für Monster es wahren ..http://youtu.be/FUTCgqwPYPA

Anonym hat gesagt…

das ist einfach NICHT schön das menschen soetwas machen.! :/

Anonym hat gesagt…

Einer von den 3 hat ja "nur" an einem Raubüberfall teilgenommen. Der würde so oder so bald wieder auf freien Fuß kommen. Die 2 Serienmörder hingegen bleiben für immer im Knast.

Atilla Akarsu hat gesagt…

Ich hatte es vor einiger Zeit gesehen und weiß nicht, was für mich das größere Problem ist. Ich bin knappe 16 und als ich das Video gesehen hatte, war ich ziemlich geschockt, jedoch zweierlei. Einerseits natürlich durch die widerwärtigen Bilder und diese Kreaturen, andererseits aber auch davon, dass ich merkte, dass ich nicht so verstört war wie es anderen Zuschauern ergangen ist. Wie ich das deuten soll, ist mir unklar. Ich bin eigentlich ein relativ sensibler Mensch, aber hiernach bin ich mir nicht mehr sicher. Wohl scheint mich der ganze Müll, der bekanntlich im Internet kursiert, so sehr abgestumpft zu haben, dass ich nicht mal Alpträume hatte. Auch ich konnte einige Stunden lang das Gesicht des Verstümmelten nicht vergessen, doch ich hatte keine nachträglichen Schäden (eigentlich gut für mich, verwundert mich aber dennoch). Bitte gebt mir Feedback, momentan bin ich extremst verwirrt.

Thumbsucker hat gesagt…

Hey Attila,

keine Sorge, mit dir stimmt alles - ich bin da ähnlich gepolt wie du, was aber nicht bedeutet, dass wir deswegen verroht sind ;)
Jeder Mensch reagiert anders auf dieses(oder ähnliche)Video. Mag sicher auch zu einem Teil daran liegen, dass wir durch das Internet und die Medien insgesamt abgestumpft sind, täglich bekommen wir Bilder und Berichte von Kriegen und Verbrechen frei Haus geliefert - Bilder von Leichen sind heutzutage nichts Besonderes mehr - ob man das gut findet oder nicht, lasse ich mal dahingestellt. Gibt ja auch andere Beispiele - nimm Tierquälerei her: taucht ein Video auf, in dem eine Katze gequält wird, gibt es einen gigantischen Aufschrei quer durch's Web, auf Facebook werden Gruppen gegründet, die nach dem Tierquäler suchen und 4chan zieht in den Krieg - wenn ein Mensch gequält wird, interessiert's kaum jemanden.

Wichtig ist nicht, dass man einen "Schaden" davonträgt, wichtig ist, dass man zur Empathie fähig ist und begreift, dass in den Köpfen dieser Typen etwas ganz arg falsch läuft.

Atilla Akarsu hat gesagt…

Riesen-Dank für deine schnelle Antwort, irgendwie fällt mir grad ein Stein vom Herzen, beinahe hielt ich mich schon selbst fü so kaltblütig ._.

Anonym hat gesagt…

Ich habe "nur" den Fehler begangen mir eine zensierte Version des Videos anzuschauen. Diese Schei** dämliche Neugier! Am meisten nimmt mich mit, dass dieser arme Mann null Chancen hatte, genau wie ihre 20 anderen Opfer. Ich werde diese Bilder nicht mehr los wie er auf der Straße lag, vom Moped runtergekloppt, im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn man erst die Hintergrundgeschichte des Mannes kennt, wird einem noch übler: er ist 2 mal dem Tod entkommen, wahrscheinlich hatte er wieder so richtig Lebensmut gefasst, hat es gehasst durch seine Krankheit nicht mehr arbeiten zu können und tat alles, um sich abzulenken und nicht auf der faulen Haut zu sitzen...Trotz des Kehlkopfkrebs hatte sich dieser Mann noch nicht abgeschrieben - und dann traf er auf diese Schweine. Ich darf da gar nicht weiter drüber nachdenken. Ist schon eine Weile her dass ich das Video gesehen habe- wer weiss wie verstört ich gewesen wäre, wenn ich das unzensierte Video angeguckt hätte. Ich gehe jetzt schon mit einem unguten Gefühl mit unserem Hund im Wald spazieren, auch an hellichtem Tage. Klingt evtl. bekloppt, aber ich weiss auch nicht... Ich hoffe dass ich es schaffe, diese Bilder eines Tages komplett abschütteln zu können.

Es ist eine Schande, dass man dieses Video nicht ganz verbannen kann. Aber ich weiss, dass das niemals möglich sein wird - dafür gibt es genug kranke Seelen die sich den Mist schon runtergeladen haben und immer wieder uploaden würden. Krankes Entertainment sage ich dazu. Noch schlimmer finde ich die Tatsache, dass solche Leute auch noch eine Art Fanbase bekommen - was ist denn an denen toll? Das will nicht in meine Birne. Bei Fratzenbuch gibt es auch mehrere Fanseiten von denen ...leider trotz Meldung immernoch erreichbar.

Viele Grüße,
N.

Anonym hat gesagt…

Also,

ich denke nicht, lieber Thumbsucker, dass man seine grundlegende Einstellung gegenüber Menschen wegen diesem Fall ändern muss! Man SOLLTE es nicht! Denn genau das ist es eigentlich was diese Jungs/ dieses Böse bei dir verursachen will. Ich rate das jedem hier! Lasst euch nciht von diesem Fall in eurer Einstellung gegenüber Menschen zum negativen beeinflussen!

Zweitens: Ich denke die Todesstrafe ist völlig indiskutabel, das weißt doch jeder! Also haltet eure Emotionen und Affekte im Griff! Wenn wir Töten mit Töten bekämpfen haben wir uns nur selber zu Tätern gemacht, und gebracht hat es auch nix! Vielleicht haben die gar keine Angst zu sterben. Vielleicht ist der Tod durch hinrichtung einfach zu schnell und zu human. Also, das bringt es von vorne bis hinten nicht!

drittens: Ganz im Gegenteil, wir müssen diese Kerle in Gewahrsam behalten und VERSTEHEN! Das heißt, wir müssten uns eigentlich organisieren und die Ukraine unter Druck setzen, dass dieser Fall von allen möglichen Psychologen, Psychiatern, Soziologen etc. untersucht wird! Man muss unbedingt rausfinden, wie diese Jungs ticken, getickt haben! Sie sind auch Menschen so wie wir, und sie sind aus unserem gemeinsamen Gen-Pool entstanden. Und wenn wir das jetzt verstehen können wir eventuell in Zukunft solche Fälle vorbeugen. Die Weltgemeinschaft hat ein RECHT darauf alles darüber rauszufinden. Denn der nächstgeborene könnte sich vielleicht genauso entwickeln! Und der mus nicht in der Ukraine geboren sein.

viertens: ICH bin ein Mensch, der SEHR empfindliche Antennen hat für Menschen, und ich kann Menschen unglaublich gut charakterisieren, ohne sie gut kennen zu müssen. ich bin sicher, dass es an denen Dinge gab, Zeichen, die man hätte lesen können. Diese Mär vom völlig unvorhersehbaren, höchsten Übel is Quatsch! Deswegen nochmal an der Stelle, glaubt nicht dass sowas bei jedem vorkommen kann. Ich hatte hier irgendwo gelesen, dass es ja immer Auf und Abs gibt im Leben. Das is Quatsch mit Soße, der Mensch hat einige Konstanten in sich. Und die existieren bei jedem Menschen. Geboren um zu töten. Vielleicht. Einfach so zum Spaß? Aus gut situierten Familienverhältnissen? Und auch noch wohlhabend? Schwer vorstellbar! Da steckt was dahinter. Und deswegen sag ich müssen wir rausfinden, was dahinter steckt. Schon deswegen dürfen wir die nicht die Todesstrafe kriegen.

fünftens: Jeder der sich über diesen Fall informiert hat und sich TROTZDEM das Video angeguckt hat, hat dieses Böse unterstützt und eine GROße Verfehlung getan!! Ihr solltet den lieben Gott um Vergebung bitten für diesen Akt der Fast-Mittäterschaft (Obwohl ich nicht an Gott glaube!! IHR Schwachköpfe)!! Die wollten dass ihr euch diesen kranken Scheiß anguckt!! Und IHR HABTS GETAN!!! IHR VOLLHONKS!!! UNREIFE UND MÖCHTEGERN HARTE (Legionäre oder was auch immer)!! VOLLIDIOTEN!!!


So Leude, ich hab jetzt wahrscheinlich fast jeden hier beleidigt. Aber verdient. Ich kann euch nur raten, denkt darüber gut nach, was ethisch richtig ist, was ihr tut! Euer Handeln ist sehr wichtig! Und wie ich sehe, haben da auch noch 45jährige Legionäre was nachzuholen.

Anonym hat gesagt…

Ich nehme das "Vollidioten!!!" zurück.

sss hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
sss hat gesagt…

hallo ich habe das video vor 3 tagen gesehen und auch eine kurz dokumentation von youtube ich finde es krank was sie getan haben aber den fall finde ich sehr interessant und würde gerne die lange doku sehen aber leider gibts die nur auf englich wieso net auf deutsch?=(

Thumbsucker hat gesagt…

@sss: soweit ich weiß, wurde überhaupt nur vom chilenischen Fernsehen eine Doku über diesen Fall gemacht - und das ist eben jene in Englisch. In den europäischen Medien haben die Maniacs nie groß Aufsehen erregt - warum das so ist, kann ich dir leider nicht sagen.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anonym(VOLLHONKS): Ich denke du machst dir das Verurteilen ein wenig gar einfach. Das Interesse an "Gore" hat eher wenig damit zu tun, dass jemand ein VOLLHONK oder gar ein VOLLIDIOT, UNREIF oder ein MÖCHTEGERN HARTER ist. Vielmehr mit schlichter Neugier(yep, Menschen sind nun mal so. Sie sind neugierig und fasziniert von Dingen, die out of the box sind - was weder heißt, dass es ihnen an der Fähigkeit zur Empathie mangelt, noch dass sie deswegen schlechte Menschen sind).

Ich glaube auch nicht, dass es jemals möglich sein wird, diese 3 Kreaturen zu verstehen. Genausowenig, wie man Terror je wird verstehen, vorraussehen und verhindern können. Oder Brutalität insgesamt. Schau mal nach Schwarzafrika, was die sich gegenseitig antun. Stülpen sich gegenseitig Autoreifen über die Köpfe und zünden sie an. Prügeln sich gegenseitig tot. Wir sind so und werden nie anders sein. Manche haben das Potential zum brutalen Mörder, andere wiederum nicht. Schau mal die Typen an, die Menschen zu Boden schlagen und so lange auf sie eintreten, bis sie tot oder schwer verletzt sind. Passiert täglich irgendwo - in Deutschland, Österreich und den USA. Und vor allem: schau dir die mangelnde Zivilcourage an, denn fast überall stehen rundum Menschen, die lieber wegschauen, als zu helfen.

Eine perfekte Gesellschaft ist eine Utopie, damit müssen wir uns arrangieren.

DerFragende hat gesagt…

Also ich habe heute das erste mal wirklich davon gehört. WEil ein bekannter das Three guys one hammer in den Raumgeworfen hatte. Google angeworfen. links gefunden aber nachdem ich mal etwas in die Materie eingestiegen bin.. will ich mir das Video nicht antun... das wäre so etwas als wenn man seine Unschuld verlieren würde.

Tut nicht not. Ich muss diesen Sch**ß nicht sehen. Verdammt wie Krank der Mensch doch ist.

DIe Groteske und Perphile art der Menschlichen Perversion ist so tief und so dunkel wie das Universum Selbst.

Ich persönlich schäme mich. Wofür? Für diese Geldgeile untergehende Gesellschaft.

Und ja ich hoffe das sie die im Knast kein leichtes leben haben werden.

Todesstrafe hin oder her. Aber sowas darf nicht frei rumlaufen. Und wenn der Tod die einzige Heilung ist?
Die Gesellschaft lebt einen Vieles vor und richtet unser Leben nach sich! Nicht wir unser leben nach ihr! Das System ist das, was uns Krank macht.
Ich finde nicht das wir uns als Moderne und Vorgeschrittende Menschen Betrachten sollten. Im Mittelalter waren die Menschen Vorgeschrittender und hatten Gründe zum Töten! *welche düsteren das auch immer seien sollten*

ABer hier.. gerade in diesem Szenario. Erkenne ich nur die Krankhafte lust seine Perversion zu stillen. Die Sexuelle Perversion leid, schmerz und Tod zuzufügen.

Wenn immer alle Sagen mit der Todesstrafe würden wir uns zu mittätern machen? Sind wir nicht besser wenn wir sowas durchgehen lassen. Wenn sowas doch durch einen Justiz irtum, Korruption ect wieder frei kommt. Und weiter macht?
Anderswiederum würden dort auch Unschuldige zum Opfer fallen.

Aber wie Thumbsucker sagte.. Die Utopie unser Gesellschaft...

Wir legen lieber den Mantel des schweigens. Die Scheuklappen vor den augen und die Mangelde Zivilcourage an. Anstatt dort einzugreifen wenns nötig wird.

Lieber schauen wir weg. Lassen Menschen einen Anderen Schreckliches Leid zufügen, sie schwer, unrehabilitier bar oder gar Tod prügeln. Und sie bekommen ihre Grundstrafe sind nach vieleicht 10 15 20 jahren wieder raus. Und haben nie Reue verspührt?

Und diese Drei ausgeburten der Menschlichen Grausamkeit.
Haben das ja noch abgestritten und sich zu unrecht beschuldigt gefühlt. Und sowas wird noch Verteidigt mit. Todestrafe würde uns auf die selbe stufe stellen? Die haben den SCheiß genossen und ihren Sexuellen und Spirituellen abgang dabei gehabt.

Wir sollen immer vergeben denn Gott vergibt uns auch? Sry bin kein Gläubiger mensch in der These. Aber Gott hat diese Welt schon lange verlassen!

Unsere Gesellschaft Verkommt immer weiter. Die Gesetze haben so viele lücken. Aus Mord kann schnell Todschlag werden.
Alles was nur noch zählt sind Geld, Macht und Status Symbole.

Menschlichkeit gegen über Menschen. Nicht gegen über Bestien.

Von mir aus ok. Keine Todesstrafe. Setzt die auf einer Insel mit einem Vulkan aus. Dann kann das Schicksaal über ihre Taten Richten. Oder sie bringen sich alle selber um? Grausam? Nun wie kann es grausam seien wenn es keiner mitbekommen würde?

Ich kann diese Men.... Monster nur verurteilen.

Anonym hat gesagt…

Ich habe gerade zu ersten mal von dem Video über youtube erfahren Musste aus lauter neugier, das Video suchen, und jetzt fühle ich mich Hundeelend und habe keine ganze Minute hingesehen,wie kann ein Mensch nur so grausam sein sowie auch noch Freude dabei haben ? Wie findet man für sowas jemand anderen, der Freude am bestialischen Morden empfindet..., So eine Kranke Welt.
Ich persönlich fühle mich Krank und schuldig nach diesen Szenen die ich mir angeschaut habe...hätte ich mir bloss diesen kranken Scheiss nicht angeschaut.
Ich wünsche den Hinterbliebenden dass dieses Material aus dem Netz verschwindet,und möchte mich für meine wiederliche Schaulust oder Neugier an dem Video aufrichtig entschuldigen.

Anonym hat gesagt…

Ich möchte hier noch ein paar dinge anfügen:
Ich finde wer die Todesstrafe fordert für diese Typen ist auch nicht viel besser. Ausserdem muss man sich bewusst sein, dass diese Typen nicht einfach sehr gewaltbereit sind sondern weil sie offensichtlich schwerst psychopathisch sind.sie haben absolut kein mitgefühl, können keine reue empfinden und werden deswegen ihre tat auch nie bereuen.sie sind gar nicht imstande dazu.sie sind gemeingefährlich und nicht therapierbar.einsperren und nie wieder rauslassen.das ist auch nicht zwingend ein produkt der gesellschaft(obwohl diese auch einen beitrag dazu leistet), sondern ein produkt ihrer psyche.ich entschuldige damit nicht ihre tat und es macht es auch nicht einfach zu verstehen, wie man dazu in der lage sein kann.aber es nur auf gesellschaftliche aspekte zu reduzieren ist zu einfach.
auch finde ich sollten wir diese unmenschen nicht als tiere bezeichnen.kein tier jagt seine eigene art und folteret sie zum spass.das tut einzig und allein der mensch.

Anonym hat gesagt…

Es geht nicht darum ob mann besser wär. Sonder die welt von sowas zu befreien. Es ist ein Krebsgeschwür welches entfernt werden muss.

Sie ewig einspeeren. Willst du nicht.
wie du schon sagtest Therapierbar. Sind sie nicht.
Reue empfinden sie nicht.

Was willst du mit dennen dann machen?


Dieses Bla bla Menschenrechte. Wo waren denn die Menschen rechte von dem Typ? Wo waren die Menschenrechte für die Familien die zerstört wurden.

Diese gebrabel. Die todesstrafe macht uns nicht besser.

Ich will nicht besser seien. Ich will das sowas keine Gefahr mehr ist!
Wie würdest du das finden wenn du der freund gewesen wärst von der Frau, die sie Getötet und ihren ungeborendes herrausgeschnitten haben?

Sagmal gehts noch?

Von mir aus. Lasst sie Frei, Tötet sie nicht!

Eröffnet ein Neues Amphibien Theater! Gebt ihnen ein Helm, Schild und SChwert!

Und lasst sie dann gegen ihresgleichen Antretten und sich Selbst Richten!!! Brutal, ohne Reue. Wie im Alten Rom.

Gebt der Gesellschaft noch nutzen von ihrem Ableben in dennen sie das Folk unterhalten. Nach den ersten drei Toten wird noch Prottestiert. Aber nach weiteren 5 fängt die menge an zu jubeln...

Anonym hat gesagt…

@Thumbsucker von Anonym(Vollhonks)

Perfektheit ist mit Sicherheit nicht zu erreichen, aber wenn der Rest deine Meinung ist, dann bist du Teil des Problems und ziemlich schief gewickelt. Mehr sag ich dazu nicht. Deine Schock beteuernden Worte sind ein Hohn. Du wirkst bei dieser Grausamkeit mit! Und du kapierst das anscheinend nicht. Neugier? Das ist nicht dein Ernst? Du bist für mich minderwertig und ein Lügner. Kannst dich mit den Jungs da oben anfreunden, wenn du willst, schließlich hast du ihnen geholfen.

Hoffe dass dein missratener Geist nicht zu viel Einfluss hat auf die Menschen. Du bist für mich widerwärtig. Machs gut.

Anonym hat gesagt…

Du bist für mich schwach, nicht widerwärtig. Und steckst andere Menschen mit deiner Schwäche an.

Anonym hat gesagt…

Hoffe, dass Menschen wie du irgendwann aus der Gesellschaft verschwinden. Aber da kann ich lange hoffen.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon: ja danke für deine "Komplimente". Ich bin lieber ein "widerwärtiger" Mensch mit Schwächen und Fehlern, als ein verblendeter Realitätsverweigerer, der sich selbst das Label "allwissender Gutmensch" an den Kragen heftet und der anderen Menschen wünscht, dass sie aus der "Gesellschaft verschwinden"(Hitler lässt grüßen), weil sie nicht deiner Meinung sind und nicht deinem Bild entsprechen.

Das eigentliche Problem der Gesellschaft sind Ignoranten wie du.
Um Himmels Willen...DU brauchst dringend Hilfe. Nicht der Rest der Kommentatoren hier.

Thumbsucker hat gesagt…

@ALL: lasst euch bitte nicht von "guten Menschen" wie Anonym ein paar Kommentare weiter oben einreden, dass ihr "minderwertig" und "Lügner" seid, weil euch dieser Fall und dieses Video interessieren.

Das Problem sind Realtitätsverweigerer, die sich selbst für unfehlbar halten und andere aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Meinung, ihrer Interessen, whatever als "minderwertig" bezeichnen.

Ob ihr euch das Video anseht, bleibt auch selbst überlassen - diese Entscheidung kann euch niemand abnehmen, ich rate allen davon ab. Aber egal was ihr tut: werdet nicht zu verblendeten Idioten und lasst euch von eben diesen keine Schuldgefühle einreden. Ihr seid "KEIN" Bestandteil des Problems und ihr habt ihnen "NICHT" geholfen.

DarkDeeds hat gesagt…

@ Anonym...

Gesellschaft. Durch leute wie dich geht diese ehrenwerte gesellschaft erst unter. Jeder darf. jeder kann. und all plädieren auf mindest strafen und Gnade!

Gnade in allen ehren. Aber bei sowas?

Naja falls sowas dich mal wirklich treffen sollte. Wirst du darüber auch anders denken. Zieh dir mal weiter Hostel rein. Lach drüber und wiege dich in der heilen welt.

Anonym hat gesagt…

@ DarkDeeds

Ich soll mir Hostel weiter reinziehen? Das spiegelt nicht meine Bedürfnisse weider. Ich hab ja ausreichend Stellung bezogen.

@Thumbsucker

Du guckst ja wirklich jeden Tag hier rein. Das Thema muss dich ja richtig fesseln. Nicht mich, denn ich weiß wer ich bin, im Gegensatz zu dir und ignorantem Abschaum wie deinesgleichen. Du hast deine wahre Ignoranz bezüglich dieses Falles offenbart! Ihr SEID Bestandteil des Problems und ihr HABT diesen Kreaturen geholfen, indem ihr euch das Video angeguckt habt! Deshalb ist es falsch! Nicht weil ihr nicht neugierig sein dürft. Aber das versteht ja deine zurückgebliebene Moral ja nicht, und ich glaube langsam viel mehr, dass du nur ein Freak bist, der Hilfe braucht, so wie die meisten, die diese Seite aufrufen.

Zu dem Vergleich mit Hitler: Dass ich nicht lache. Hitler ist mindestens genauso verrückt gewesen wie diese Bastarde, nicht wie ich. Ich propagiere auch nicht das unbedingte Haben von Unfehlbarkeit. Aber jeder der wusste worüber das Video geht und es sich TROTZDEM angeguckt hat, hat im Endeffekt das getan, was diese verabscheuengswürdigen Menschen wollten: Euch angucken wie sie einen Menschen mit Hammer und Schraubenzieher qualvoll töten! Ihr hättet das Problem im Keim ersticken sollen, und dieses Video niemals angucken sollen. Diesew Bastarde wollen euch schaden, euch Furcht und irrationale Angst einpflanzen und Misstrauen gegenüber Mitmenschen säen, und ihr habts zugelassen. Weil ihr sehen wolltet wie ein Mensch qualvoll getötet wird! Ihr seid genauso verabscheuungswürdig wie diese Teufel.

Und nun noch etwas zu deiner Theorie, Thumbsucker, dass es nun einfach Menschen geben würde, die gerne quälen und morden, was deine Menschenunkenntnis offen zu Tage legt: Jede Tat, die mit Emotion und Affekt durchgeführt wird, hat einen nicht-instinktiven Grund! Diese Bastarde haben es genossen, das zu tun! Und sie haben sich darüber gefreut! Was ganz klar zeigt, dass es einen Grund dafür gab, einen, der ihren Geist korrumpiert und sie zu dem getrieben hat, was sie tum wollten. Und ob man das verstehen kann! Denn alle menschlichen Taten sind verständlich und menschlich! Hätten diese abscheulichenb Menschen NICHTS bei dem gespürt, was sie taten, hätten sie es so getan, wie ein Hund frisst oder seine Notdurft verrichtet, in einer Manier von völlig emotionslos und affektlosem Instinkt, würde deine Begründung, sie seien dazu geboren dies zu tun, passen. Da wir aber Mensch sind und nicht Tier, werden wir NICHT dazu geboren Schlechtes zu tun.


Machs gut

Anonym hat gesagt…

Und noch eine Sache: Ich möchte überhaupt gar nicht als Gutmensch hier rüberkommen! Ich hab besseres zu tun!

Thumbsucker hat gesagt…

@Anonym: ja natürlich gucke ich jeden Tag hier rein, ist ja mein Blog und was die Leute hier von sich geben oder was sie beschäftigt, interessiert mich.

Meine Theorie lautet nicht, dass es Menschen gibt, die einfach "gerne quälen und morden". Meine "Theorie" beruht auf Tatsachen und sie lautet, dass es Menschen gibt, denen jegliche Empathie fehlt. Was nicht das Geringste mit den Leuten hier zu tun hat, die du hier vorverurteilst. Und ja - der Vergleich mit Hitler ist gerechtfertigt, denn du willst, dass Menschen von der Erde verschwinden, die nicht so denken wie du(sondern z.B. so wie ich), womit sich für mich persönlich jegliche Grundlage für eine sachliche Diskussion erledigt hat.

Du willst diskutieren? Schön, gerne, ich diskutiere mit jedem. Aber nicht, wenn er außer Vorurteilen und pauschalen Verurteilungen nichts zu bieten hat. Du willst ernstgenommen werden? Klar doch - dann hör auf, hier alle zu verurteilen, die dieses Video jemals angeklickt haben und ihre Meinung dazu abgeben, denn dieses Recht steht dir nicht zu. Du kennst niemanden hier, du weißt nicht, wie diese Menschen ticken, du weißt nicht, was sie in welcher Form beschäftigt und ob es ihren Geist korrumpiert.

Imo bist du ein von Vorurteilen zerfressenes Individuum. Du willst die Welt verbessern? Gut! Dann setz dich mit den Menschen auseinander, anstatt sie zu verurteilen, dann wirkst du vielleicht auch glaubwürdig. So wirkst du einfach nur bemitleidenwert - soll kein persönicher Angriff sein. Ich diskutiere hier mit ausnahmslos "jedem", auch mit Rassisten, Homophobikern, Xenophobikern und Rechten - aber was ich NICHT DULDE, sind Vorverurteilungen, egal woher du kommst, wer du bist, welche Ausbildung du hast, wie hoch dein IQ ist - ist mir scheissegal. Das hat keiner der Menschen verdient, die hier ihren Kommentar verfasst haben und teilweise ihr Innerstes und ihre Gefühle offenbart haben. Also reiß dich zusammen, hab Respekt oder kotz dich wo anders aus, du bist garantiert nicht der Nabel der Welt.

DarkDeeds hat gesagt…

@ Anonym.. Ich habe mir das Video nicht eine sekunde angeschaut. nur mal zu meiner verteidigung. Ich lehne es ab. Der begriff 3g1h wurde in dem raum geworfen und ich hab gegoogelt.
Weil ich zuerst an eine weitere KRankhafte auskopplung von 2 girls one Cup dachte... aber ich lag falsch.

Nach einige info's und auch diversen links zum dlw. wollte ich es ganicht erst sehen. ich war zutiefst erschüttert. Ich weigere mich noch jetzt die datei zu ziehen geschweige anzuschauen.

Und ich verabscheue die Tat aufs tiefste. Weswegen ich auch finde das der Tod noch viel zu wenig wär... das sei dahin gestellt.
Nur ist eine lebenslange haft strafe für das und auch für alle anderen Psychopaten zu wenig. Gut wenn die im Knast durch ihre mithäftlinge jeden tag zur hölle werden. Ich hoffe es wirklich.

Denn sowas hat keine darseins Berechtigung.

Ich verabscheue solche menschen immer die aus freude, spaß und aus langerweile Lebewesen quälen und Töten. Und finde an dennen sollte auch mal ein Exemple Statuiert werden.

Und mit barer münze. Gesellschaftlich verwerflich? Unsere Gesellschaft die wir hier haben ist eh nur noch das aushänge schild von Zombieland. Und genau deswegen reissen solche freaks aus und tun sowas.

Anonym hat gesagt…

@Anonym: Thumbsucker hat vollkommen recht. Du beleidigst hier über 100 Poster, die ihre Meinung abgegeben haben und unterstellst ihnen, abartig und mit schuld an dieser Sache zu sein. Dabei gehst du selbst nur den Weg des Versteckens. "Was ich nicht sehe, existiert auch nicht und wer es sieht, ist Täter". Werd mal munter, so saudumm sind normalerweise nur Politiker.

Anonym hat gesagt…

@Thumbsucker

Die letzten zwei Absätze sind heißes Geblubber.

Erst mal zu den Argumenten, um die es hier schließlich geht: Deine Theorie lautet also, dass es Menschen gibt, denen jegliche Empathie fehlt. Und DAS ist dann der Grund dafür, weshalb sie solche Sachen machen, wie die Jungs? Oder glaubst du, sie haben das völlig grundlos gemacht?? Du scheinst nicht zu verstehen, worum es hier eigentlich geht.

Wieder zum Vergleich mit Hitler: Ich will dass Menschen von diesem Planeten verschwinden, die anderen Menschen schaden. Und zu denen gehörst DU, deine anderen Kommentatoren hier, jeder der sich das Video angeschaut hat und die Mörder selbst, natürlich. Und noch ne Menge anderer Menschen. Da du ja sehr Verständnisresistent bist und dich weigerst über meine Worte Einsicht zu zeigen, bist du es nicht wert in der Gesellschaft integriert zu sein, da du Schaden verursachst, durch dein Denken und durch deine dadurch geführten Handlungen, wie man an diesem Blog sieht, wie man an den Aussagen von dir in diesem Blog sieht, wie man an deinen Antworten auf meine Aussagen sehen kann. DU denkst, ich wollte dass alle Menschen so denken wie ich ???? Wie blöd kann man nur sein!!! Nichts würde mir ferner liegen, Es kann nicht andere Menscchen geben die so denken wie ich, weil wir darin nun mal einzigartig sind. Aber warum erzähl ich dir das??? Auf EINE Sache können wir uns aber einigen!!! Dass Menschen anderen Menschen durch ihre Handlungen nicht schaden dürfen! Durch Denken alleine schadet man niemandem. Durch Handlungen, die aus diesem Denken hervorgehen sehr wohl!

Du sagst doch selber, du würdest diese Jungs da oben quälen und umbringen wollen, Auge um Auge, Zahn um Zahn, weil sie die Todesstrafe verdient hätten und so weiter, bla bla.... Ganz abgesehen davon, dass diese Rachemotivierte Moral völlig falschj ist und weiteren Schaden verursacht, weil weitere Morde passieren, würdestr du doch SELBER gewisse Menschen nicht auf diesem Planeten haben wollen!! So wie die Jungs da oben. Ich würde sie auch nicht auf dem Planeten haben wollen. Aber ich würde sie nicht töten, ich würde sie einfach aus der Gesellschaft isolieren, damit dieser kein weiterer Schaden entsteht. Und solche wie dich kann eine gesunde Gesellschaft eigentlich verkraften und sollten kein Problem sein, aber unsere Gesellschaft ist leider noch nicht gesund, und solche Leute wie du halten sie auch davon ab. Deshalb würd ich dich und die anderen Komentatoren hier, die genau so denken und gehandelt haben wie du, (und auch andere Menschen auf der Welt) von der Gesellschaft isolieren. Ich würd euch vielleicht nicht in den selben Raum stecken, in dem dieser Abschaum da oben wäre.

Anonym hat gesagt…

Und jetzt mal zu deinem heißen Geblubber:

Ich habe euch auf der Grundlage von dem was ihr hier geschrieben und was ihr getan habt verurteilt. Und selbstverständlich müssen gewisse Dinge PAUSCHAL verurteilt werden!!! Oder würdest du etwa einen MOrd NICHT PAUSCHAL VERURTEILEN??? Dann wärst du ziemlich dumm, würd ich sagen. Aber du möchtest mirt ja nur Kontra geben, weil ich dich aufs Schärfste verurteile. Und so betrachte ich diese Argumente von dir nur als kindische Strampel- und Trotzreaktionen. SELBSTVERSTÄNDLICH ist das SEHEN DES VIDEOS, WENN MAN GEWUSST HAT, WAS ES ZUM INHALT HAT, AUFS SCHÄRFSTE ZU VERURTEILEN. Guck dir doch mal die Chilenische(oder spanische ka) Dokumentation zu diesem Fall an!! Da wird einem absoluten Horror und Splatter Regisseur dieses Video vorgeführt, um den Zuschauern zu zeigen, wie erschreckend der das findet, wenn er eigentlich visuelle Grausamkeiten dieser Art gewohnt ist!! Und das Ergebnis war, dass er das Video abgebrochen hat, nicht nur weil er es sich nicht angucken konnte sondern weil, laut seiner Aussage, "Sie wollen dass ich es mir angucken.". Er hats erkannt! Du und ihr hier NICHT! DESHALB muss man das PAUSCHAL VERURTEILEN. Wenn du denkst PAUSCHALE VEURTEILUNGEN SIND PAUSCHAL SCHLECHT, dann bist du dämlich!...denn es gibt einige universelle Wahrheiten, die für bestimmte Teile des Menschen gelten.

Zu den Vorurteilen: Ich hab hier meines Wissens nach keine Vorurteile abgeliefert. Zitier oder sag mir eines davon einfach.

Und ich will die Welt ÜBERHAUPT NICHT verbessern!! Ich will NUR, dass diese Welt ihr Schicksal erkennt, ihren WEG geht, der Wahrheit gehorcht (oder sie zumindest für alle Fragen zu Rate zu ziehen)!! Das würde die Welt aus bestimmten Perspektiven besser oder schlechter machen. Besser oder Schlechter ist aber eigentlich nur Auslegungssache. Welt verbessern ist Quatsch. Also, keine Gut und Böse Kategorie.

Ich SETZ mich mit den Menschen auseinander, was glaubst du was ich hier tue, wenn ich dir ELLENLANGE TEXTE SHCREIBE!!! Meinst du das mach ich zu meinem VERGNÜGEN??? Das ist ne ziemlich ernste Sache, und nur deshalb schreibe ich hier! Ich schreibe AUCH, um euch zu verurteilen, ich schreibe AUCH, um euch für den Fall, dasss ihr nicht einsichtig seid, innere Konflikte zu bescheren, damit ihr niemals guten Gewissens sein könnt für diese SAche hier, da ihr dann für mich auch euch selbst schadet und damit allen anderen mit denen ihr zu tun habt (geringfügig, aber wie wir wissen, Auch Kleinvieh macht Mist.... auf dem Gebiet der Gesellschaftsschädigenden Handlungen von Einzelindividuen, GERADE Kleinvieh), ABER ich schreibe AUCH, weil ich mich mit euch auseinandersetzen will und euch doch noch zu ÜBERZEUGEN!!

"Das hat keiner der Menschen verdient, die hier ihren Kommentar verfasst haben und teilweise ihr Innerstes und ihre Gefühle offenbart haben."

ihr innerstes und ihre Gefühle...... schonmal was von Heuchelei, Bigotterie oder Doppelmoral gehört???

Ich habe vor ALLEM Respekt, was auch Respekt verdient... aber DAS hier verdient keinen Respekt...

Anonym hat gesagt…

@ Darkdeeds

Ich finde es gut, dass du dir dieses Video nicht angeguckt hast und es ablehnst! Du hast das richtige getan! Die Mörder aber umzubringen nützt keinem was und bringt die Opfer nicht wieder zurück. Was willste machen, man muss gewisse Dinge einfach aushalten.

Thumbsucker hat gesagt…

Sorry, du hast ganz massive Probleme. Lass dir helfen.

Thumbsucker hat gesagt…

Im übrigen bist du der einzige, der hier blöde herumkotzt, andere attackiert und ausfällig wird. Also stell dir mal selbst die Frage, wer hier tatsächlich nicht ganz richtig tickt. Wenn nicht - frag einen Psychologen.

Anonym hat gesagt…

Jetzt bist du n bisschen sprachlos geworden, was? Wenn man nichts mehr entgegnen kann, einfach mal n paar blöde Sprüche klopfen.

Tja, tut mir echt Leid für dich, aber damit musst du klar kommen. Fang besser damit an...

Thumbsucker hat gesagt…

Ja stimmt. Schwätzer, die sich in metaphorischem, pseudopsychologischem Bullshit ergehen und sich selbst am liebsten reden hören, machen mich immer sprachlos, denn da ist jedes weitere Wort wie Perlen vor die Säue. Und offen gesagt langweilen deine Phrasen. Wenn du dich erhaben fühlen willst, dann bitte - du bist ein Held und verbreitest die einzige Wahrheit, hiermit hast du nun auch die schrifltiche Bestätigung von meiner Seite. Toll, oder? ;)

Anonym hat gesagt…

Du kannst mir gar nix. Glaub was du glauben willst. Wie man sieht, hab ich dich richtig eingeschätzt.

Thumbsucker hat gesagt…

Ich will dir doch gar nix - im Gegensatz zu dir pisse ich nicht jedem ins Gesicht und suhle mich in meinem Gottkomplex, ich weiß gar nicht, was du eigentlich hast^^

Im Grunde tust du mir wirklich, wirklich leid - und dsa ist auch schon das letze, das du hier von mir zu lesen bekommst.

Anonym hat gesagt…

Ja, klar, du willst mir nix und ich tue dir ganz schön ganz schön Leid. Ne, klar. Du kannst ja auf argumentativer Ebene meinem letzten größeren Post antworten. Wenn du mich dagegen nur als krank, oder sonstwie darstellen willst, dann lass es einfach sein.

Es ist nur n bisschen traurig, dass du hier bei diesem ernsten Thema in solche kindischen, internettypischen Runtermachen des Gegenübers abdriftest, und deine Smileys hier und da verteilst, um eine irgendwie geratene Souveränität über mich auszudrücken. Das vor dem Hintergrund des Themas, das DU so schrecklich findest, wie du in deinem Blog da oben beschreibst und dich so schockiert hat. Du solltest dich etwas schämen und vor diesem HIntergrund den Ernst an den Tag legen, den dieses Theam verdient hat!

Aber richtig diskutieren kannst du ja nicht, weil deine Handlungen alle von Widersprüchen durchsät sind und du mir ab einem gewissen Punkt nicht mehr mit Argumenten kommen kannst.

Also, viel Spaß noch dabei dir einzureden, dass das alles Quatsch ist was ich erzähle und tschüss

Anonym hat gesagt…

@Anonym: Alter, du bist wirklich net ganz sauber xD
Du greifst hier jeden an, bist der Radikalste von allen und beschwerst dich, weil keiner mit dir diskutieren will, du hast ne Macke, die man dringend behandeln sollte, bevor du irgendwo Amok läufst ^^

Genaugenommen sollte Thumbsucker deine IP den Behörden übeer rgeben, denn du bist wirklich gefährlich und das meine ich ernst.
Verblendet, selbstgefälliger Idiot.

Anonym hat gesagt…

Hau rein, machts öffentlich! Ich bin gespannt was die Behörden zu der Sache sagen! Ob IHR die kranken Spinner seid, die ihr euch das Video angeguckt habt oder ich!! Haha! Ihr könnt das doch noch nichtmals euren Eltern erzählen, was ihr gemacht habt! Ihr kranken, kleinen Spastis! Ihr seid die absolute Minderheit, Kollegen, wenn ihr die Story normalen Menschen erzählt, werden die euch den Vogel zeigen. Freaks! Bye

Thumbsucker hat gesagt…

Ja, bye. Ich hoffe du hast dich nun endlich zum letzten Mal verabschiedet, denn langsam wirst du penetrant.

Anonym hat gesagt…

Du krankes Schwein. Du wirst noch deine Rechnung kriegen für deine Vorlieben.

Stuu hat gesagt…

LOL ganz erlich.. der Anonym hat se nicht mehr alle.. So geil wir er sagt er will nicht und steigt dann mit doppelten Bullshit wieder ein.

Junge irgendwas stimmt mit dir nicht... Du Flamest und Pushst hier das sich die balken biegen.... Und fühlst dich noch im Recht...

Öffentlich ist das doch schon... also komm mal wieder runter ey.

Thumbsucker hat gesagt…

@Stuu: sind halt Ferien. Wenn man sie ignoriert, suchen sie sich eh was anderes ;)

Stuu hat gesagt…

@ Thumbsucker...
Ja merk schon... oder die haben wieder ausgang bekommen. Was auch immer. Ich finds von ihm nicht fair anderen den Schwarzen Peter zuzuschieben obwohl er kein Deut Besser ist!!!!

Zu dem Thema... ist da die Disskusion Offen? Weil ich würd mich da der meinung von Dark Deeds und DerFragende anschliessen.

oder geht es nun Offtopic um den kautz der nichtmal n Usernamen hat (bzw sich nicht bekennen will) weiter?

Thumbsucker hat gesagt…

Ja natürlich ist die Diskussion offen. Kann zwar sein, dass Anonym da oben dich auch als "krankes Schwein" bezeichnet, wenn er nicht deiner Meinung ist, aber das sollte dich nicht abhalten ;)

Stuu hat gesagt…

Klar bin ich ein Krankes Schwein...

Denn ganz erlich. nur die normalen haben einen an der waffel....
oder leute die sich für über durchschnittlich halten....

Moralapostel hin oder her... aber wer im glashaus sittz...

Thumbsucker hat gesagt…

Ja, das sehe ich auch so. Aber ich will Anonym gar nicht zu sehr thematisieren, sonst fühlt er sich auch noch bestätigt und was in den Köpfen der Maniacs vorging(die sich vermutlich auch für "normal" hielten), ist ohnehin interessanter.

Stuu hat gesagt…

Meine Reden...

Und wat die drei freaks da betrifft...

Ich denke DerFragende hat da den nagel auf dem Kopf getroffen....

Anonym hat gesagt…

Okay, worin soll ich mich denn bestätigt fühlen? In meinen ganzen Thesen und Theorien? Vergessen wir die doch einfach mal. Du hast ne Vorliebe für Gore, hast du oben irgendwo geschrieben. Für diese Vorliebe hast du dir ein Video angeguckt, in dem 18jährige Jungs einen Menschen auf qualvolle Weise ermorden und diesen Mord mit einer Kamera aufgezeichnet haben. Findest du das gut? Du hast dir also für deine Vorliebe einen Mord angeguckt. Auf das Opfer hast du auch mal derb geschissen, weil dir das Schicksal des Opfers in dem Video eigentlich egal ist. Du wolltest nur die krassen Bilder sehen.

Ist das soweit richtig, oder nicht?

Thumbsucker hat gesagt…

Wo bitte habe ich geschrieben, dass ICH eine Vorliebe für Gore habe? Zitiere das doch mal - ich werde nämlich stinksauer, wenn man mir Dinge in den Mund schiebt/unterstellt.

Ich habe in diesem Tread gefordert, Gore-Plattformen zu "schließen", also bitte - hör auf, mir sowas zu unterstellen, das ist eine schäbige Diskussionsbasis, auf die ich mich nicht herablasse.

Thumbsucker hat gesagt…

Abgesehen davon diskutiere ich ohnehin nicht mit Menschen, die mich als "krankes Schwein" bezeichnen, also lass es. Hat sich erledigt.

Stefan hat gesagt…

@Anonym: du bist ein doppelmoralischer Schwachkopf. Tust so, als wärst du besser als alle anderen hier, machst einen auf Moralist und dabei schimpfst du hier herum wie ein primitives Arschloch und unterstellst dem Autoren Unwahrheiten. Typen wie du tragen zum Verfall der Gesellschaft bei. Radikale Idioten, die sich über andere stellen. Du bist zum kotzen und eigentlich sollte man auf deine wirren Kommentare gar nicht eingehen.

Anonym hat gesagt…

Du statest oben, dass du das Video gesehen hast:

"Nachdem ich ohnehin schon etwas...skeptisch (der Menschheit gegenüber) bin und besorgt um das Wohlergehen meiner Lieben, war der Konsum dieses Videos für mich eher kontraproduktiv - weswegen ich zu diesem Artikel keinen Link posten werde - weder zu Seiten, die eingehender über diesen Fall berichten und schon gar nicht zum Video selbst."

Du hast das Video also konsumiert. Angeguckt. Bestreitest du das?

Warum hast du dir das Video angeguckt?


In deinem ersten Post an mich schreibst du:

" Das Interesse an "Gore" hat eher wenig damit zu tun, dass jemand ein VOLLHONK oder gar ein VOLLIDIOT, UNREIF oder ein MÖCHTEGERN HARTER ist. Vielmehr mit schlichter Neugier(yep, Menschen sind nun mal so. Sie sind neugierig und fasziniert von Dingen, die out of the box sind - was weder heißt, dass es ihnen an der Fähigkeit zur Empathie mangelt, noch dass sie deswegen schlechte Menschen sind).
"

Hier ist die Frage, ob du von dir selber redest, oder ob du die Leute, die aus Interesse an Gore sich das Video angeguckt haben, in Schutz nimmst. Was von beidem soll es sein?

Thumbsucker hat gesagt…

"Abgesehen davon diskutiere ich ohnehin nicht mit Menschen, die mich als "krankes Schwein" bezeichnen, also lass es. Hat sich erledigt."

Stuu hat gesagt…

So jetzt mal nochmal... Ich habe mir jetzt nicht alles von anfang an durchgelesen weil ich echt kein bock darauf habe...

Das Gore klammern wir mal aus...

Aber nehmen wir mal an. Nicht jeder weiß was three Guys one Hammer ist? Nur mal Rein Platinisch gesehen. Und sieht es sich an ohne backgound wissen. Verurteilst du ihn dann auch?

Ich verstehe es nicht ganz. Wenns passiert das man mal ein Link zugeschickt bekommt ect.. was heute nicht untypisch ist. mit ziehs dir mal rein das ist Krank. bla keks popertse.

Und du weisst ganicht was da wirklich abgeht? Ist dieser Mensch also ein mitwissender Passiver Täter geworden? Macht es ihn deswegen zu einem Schlechteren Menschen wenn er es sich anschaut ohne zu wissen was wirklich da abgeht?

Ich kann der Theorie jetzt nicht ganz folgen? Sind alle schlecht die sich das Video angeschaut haben und sich davor gruseln, Ekeln, Abscheu empfinden? Nur weil sie das Video gesehen haben?

Das viele wussten is mir schon klar Ombre Anonymus. Aber was ist mit dennen die es nicht wirklich wusten?
Es gibt immer noch viele dadraussen die kenne die Materie nicht. Die bekommen das einfach mal so zugeschickt.

Sind die alle jetzt Psychopaten und Mittäter?

ganz erlich du solltest deine Denkweise mal alleine vorm spiegel bedenken... Da stimmt was nicht alle über einen Kamm zu scheren.

Anders wiederum konnte ich jetzt nicht nachvoll ziehen wie du auf die aussage kommst. Das Thumbsucker an dem ding gefallen gefunden hat?

Er hat jediglich die Aussage Fazination am Grauen beschrieben die aber jeder hat. Wenn ein Unfall ist. Schauen alle erstmal. Du wirst da denke ich mal keine Aussnahme bilden lieber Anonym.

Fazination am Grauen ist überall obs n Tier Kadawer ist oder en Mieser Splatter film.

Aber ob ihm dabei wirklich einer Abgegangen ist zuzuschauen wie die Freaks den Typen mit dem Hammer bearbeiten, wage ich zu bezweifeln man..

Über die Gore seiten hat er klar am anfang stellung bezogen.

also ich weiß nicht was du dir da raussaugst?

Thumbsucker hat gesagt…

@Stuu: ich glaube bei diesem Anonym handelt es sich um einen Troll. Wird mir auch langsam zu dumm, abgesehen davon ist hier niemand irgendjemandem Rechenschaft schuldig. Wenn er über die Maniacs und Gore im Allgemeinen diskutieren will, gut - dafür ist dieser Thread da. Wenn er User angreifen will, soll er sich eine andere Spielwiese suchen, das hier ist kein Extremistenforum.

Anonym hat gesagt…

@Stuu

Ich hab das oben ganz klar gesagt, moment ich zitiers nochmal:


" Jeder der sich über diesen Fall informiert hat und sich TROTZDEM das Video angeguckt hat, hat dieses Böse unterstützt und eine GROße Verfehlung getan!!" ----> Das war in meinem ersten Post.


"Aber jeder der wusste worüber das Video geht und es sich TROTZDEM angeguckt hat, hat im Endeffekt das getan, was diese verabscheuengswürdigen Menschen wollten: Euch angucken wie sie einen Menschen mit Hammer und Schraubenzieher qualvoll töten!" ----->Das hab ich in meinem dritten Post geschrieben.

" SELBSTVERSTÄNDLICH ist das SEHEN DES VIDEOS, WENN MAN GEWUSST HAT, WAS ES ZUM INHALT HAT, AUFS SCHÄRFSTE ZU VERURTEILEN."------> Das hab ich in meinem vierten Post geschrieben, der über zwei ging.

Ich hab das nur zitiert, weil du geschrieben hast, dass du dir ALLES durchgelesen hast und mich trotzdem fragst, ob ioch nun alle verurteile, die das Video gesehen haben oder nur die, die wussten, was es zum Inhalt hat. Also, ganz klar, ich verurteile nur die Leute, die Bescheid wussten.

Leute, die das Video überrascht hat, oder die ausgetrickst wurden, wär ich auch fast (als ich so ne Drecksseite geöffnet habe lief das Video automatisch los, naja... ich hab dann schnell ausgemacht.)

Ist das verständlich für dich?


Ja, und Thumbsucker, du willst mit mir nicht diskutieren. Find ich echt schwach. Ich wollte dich nicht vorführen, von Anfang an. Ich wollte euch überzeugen, es einzusehen. Wenn du willst red ich ganz cool mit dir, so wie du es gewohnt bist über ALLES zu reden, und so wie VERNÜNFTIGE Menschen reden. Aber über DIESE Sache cool und wie vernünftige Menschen reden? Really? Meiner Meinung nach erfordern solche radikalen Aktionen auch eine radikale Reaktion. Am liebsten radikal richtig.

Zeig Eier und diskutier mit mir cool und vernünftig. Aber ich kann dir nicht versprechen, dass die Sache gut für dich ausgeht.

Beantworte meine Fragen, zeig Eier und dass du mit deinem Gewissen im Reinen bist.

Anonym hat gesagt…

HIer noch n kleines Zitat für dich:

"Du willst diskutieren? Schön, gerne, ich diskutiere mit jedem. Aber nicht, wenn er außer Vorurteilen und pauschalen Verurteilungen nichts zu bieten hat."

Stefan hat gesagt…

"HIer noch n kleines Zitat für dich:

"Du willst diskutieren? Schön, gerne, ich diskutiere mit jedem. Aber nicht, wenn er außer Vorurteilen und pauschalen Verurteilungen nichts zu bieten hat."

Na dann weißt du ja, warum hier keiner mehr mit dir diskutiert.

"Jeder der sich über diesen Fall informiert hat und sich TROTZDEM das Video angeguckt hat, hat dieses Böse unterstützt und eine GROße Verfehlung getan!! Ihr solltet den lieben Gott um Vergebung bitten für diesen Akt der Fast-Mittäterschaft (Obwohl ich nicht an Gott glaube!! IHR Schwachköpfe)!! Die wollten dass ihr euch diesen kranken Scheiß anguckt!! Und IHR HABTS GETAN!!! IHR VOLLHONKS!!! UNREIFE UND MÖCHTEGERN HARTE (Legionäre oder was auch immer)!! VOLLIDIOTEN!!!"

und

"Du krankes Schwein. Du wirst noch deine Rechnung kriegen für deine Vorlieben."

oder

"Ihr kranken, kleinen Spastis!"

sowie

"Du bist für mich minderwertig und ein Lügner. Kannst dich mit den Jungs da oben anfreunden, wenn du willst, schließlich hast du ihnen geholfen.

Hoffe dass dein missratener Geist nicht zu viel Einfluss hat auf die Menschen. Du bist für mich widerwärtig. Machs gut. "

Glaubst doch nicht ernsthaft, dass sich hier noch jemand mit dir abgibt, das hat keiner notwendig, der hier je einen Kommentar abgegeben hat und Thumbs schon gar nicht.


@Thumbs: " ich glaube bei diesem Anonym handelt es sich um einen Troll."

Eher Jesusfreak oder Sektenmitglied.

Thumbsucker hat gesagt…

@Stuu: das ist vergebliche Liebesmüh'. Wenn jemand ein Haar in der Suppe finden will, gelingt ihm das auch - notfalls verdreht man halt die Worte und reißt sie aus dem Zusammenhang.

@Stefan: im Grunde egal ob Jesus, Sekte oder sonstwas. Kommentare auf diesem Niveau ignoriere ich schon, seitdem ich dieses Blog betreibe. Gab allerdings bisher erst 4 oder 5 derartige Poster, eigentlich ein guter Schnitt bei knappen 10.000 Kommentaren hier im Blog. Und ja, du hast recht: das hat keiner hier notwendig.

Stefan hat gesagt…

Du bist außerordentlich geduldig, ich hätte den Typen schon längst gelöscht ^^

Anonym hat gesagt…

Ach Stefan, halt doch mal die Luft an. Ruft dich Thumbi immer wenn er Verstärkung braucht, oder was?

Komm Thumbsucker. " Wird mir auch langsam zu dumm, abgesehen davon ist hier niemand irgendjemandem Rechenschaft schuldig. " Du bist nur dir selber Rechenschaft schuldig! Keinem anderen. Wenn du meinst, dass du das kannst und du dir dann trotzdem im Spiegel noch in die Augen gucken kannst, dann bitte.

Mich juckt das nicht. Nicht die Bohne. Das sind deine Probleme, die du hast, nicht meine.

Weißt du was, vielleicht solltest du meine Beiträge löschen. Oder vielleicht nur die, die dich sauer machen oder die du nicht beantworten willst.

Thumbsucker hat gesagt…

Ach nein, Kommentare gelöscht habe ich hier noch nie - nicht mal unseren allseits bekannten "Anonym 1" aka "Johann III. Sobieski". Würde ich nur, wenn sie strafbar wären und ich somit als Blogbetreiber haften würde, aber das war bisher noch nie der Fall, auch wenn "Johann III. Sobieski" öfter mal knapp an der Grenze war.

Anonym hat gesagt…

Stark, Junge.

Stefan hat gesagt…

@Anonym: Natürlich ruft Thumbs mich, du hast mich durchschaut^^
Ja das sind sie, die Christen von heute. Philosphieren über "Gewissen" und "sich selbst im Spiegel in die Augen schauen", stellen andere an den Pranger und rüpeln selbst aufs primitivste herum, fest davon überzeugt, dass ihr Gott ihnen verzeiht, dass sie sich benehmen wie das letzte Ekel.

Anonym hat gesagt…

" stellen andere an den Pranger und rüpeln selbst aufs primitivste herum, fest davon überzeugt, dass ihr Gott ihnen verzeiht, dass sie sich benehmen wie das letzte Ekel. "

Willst du mir damit sagen, dass ich Thumbis Gefühle verletzt habe?

Anonym hat gesagt…

Ah, ich hab ne Idee! Wie wärs, Thumbsucker, wenn ich mich bei dir und allen anderen entschuldigen würde, für alles rüpelhafte was ich geschrieben habe? Würdse dann mit mir weiterdiskutieren?? Na komm! Jesus hat den Juden vergeben, also wirst du mir auch vergeben können! Oder?

Stefan hat gesagt…

Eigentlich will ich dir nur sagen, dass du ein furchtbar bedauernswerter Mensch bist. Und somit hättest du auch von mir den letzten Kommentar geerntet, jetzt kannste mit dir selber texten.

Anonym hat gesagt…

Alter was geht denn hier ab, gehört der zu den God hates Fags Spacken? xD

Anonym hat gesagt…

@Thumbsucker

Du hast keine Eier, was? Das hab ich mir schon fast gedacht. Oder du hast n komisches Gewissen. Sich n Mord angucken, weil mans sehen will.... is schon hart, Junge. Besonders bei was so bestialischem wie dieser Scheiße hier. Du wirst noch von mir hören. Ich hab jetzt mal diese Webseite abgespeichert so wie sie ist, Fotos von gemacht und von den Kommentaren. Ich geh mal damit zur Polizei, dann können wir diesen Scheißblog mal wegmachen. Du hast dir das Video angeguckt, also hast dus dir auch runtergeladen, wahrscheinlich hast dus auch noch aufm Rechner. Ich kann dir nur LOW-Level-Format empfehlen! Und zwar oft!

So, bis dann.

Thumbsucker hat gesagt…

Ja scheint so. Ich muss heute direkt mal seine IP-Adresse mit denen der primitiven Kommentaren bei den Posts ansehen, in denen es um Gott und/oder Atheisten geht. Ich glaube die stammen aus der selben Feder ;)

So wie der vorletzte Kommentar zu diesem Post:
http://heulnicht.blogspot.co.at/2011/07/superchurch-glaubensirrsinn.html

Und jetzt droht er mir auch noch mit der Polizei, holy cow...was gibt es nur für verwirrte Individuen da draußen.

Stefan hat gesagt…

"Ich geh mal damit zur Polizei, dann können wir diesen Scheißblog mal wegmachen."

Wie kann man nur so dumm sein ^^

Anonym hat gesagt…

Vielleicht solltest du seine IP-Adresse an die Behörden weiterleiten, schließlich ist der Komiker hier der einzige, der einen Straftatbestand erfüllt, damit würdest du der Allgemeinheit einen Dienst erweisen. Kannst du die überhaupt auslesen hier?

Thumbsucker hat gesagt…

Ja klar kann ich die IP-Adressen sehen - bei den Kommentaren, bei den Visits und in der Shoutbox. Ich logge seine Visits und Klickpfade schon mit, seitdem er begonnen hat, hier herumzurotzen und Leute zu beleidigen. Als Blogbetreiber kann ich für Kommentare hier verantwortlich gemacht werden, deswegen sichere ich mich bei solchen Kandidaten lieber ab, um etwas in der Hand zu haben.

Soll der Düsseldorfer Polizei ruhig seine Fotos überreichen, die werden sie ihm um die Ohren schnalzen ;)

Anonym hat gesagt…

Siehst du die im Blogger Dashboard oder in Analytics? Wo muss ich da hinklicken?

Anonym hat gesagt…

Ja, schauen wir mal. Du hast dich ja bestimmt abgesichert wegen der Sache, vielleicht kann man dich ja wirklich nicht belangen, aber versuchen werd ichs aufjedenfall. Mal gucken was ne Straftat ist und was nicht.

Anonym hat gesagt…

Du lebst in Österreich??

Thumbsucker hat gesagt…

Nein, im Blogger Dashboard und mit Analytics sind die nicht zu sehen. Ich mache meine Web Analytics nicht mit Google, sondern mit GetClicky:
http://getclicky.com

Da siehst du nicht nur die volle IP, du kannst sie auch benennen, Visits loggen, etc. Funktionert auch mit der Free-Version, mit der Premiumversion hat man noch mehr Möglichkeiten.

Anonym hat gesagt…

Aaaah sehr gut, danke! Werde ich mir gleich mal genauer anschauen :)

Stefan hat gesagt…

Stimmt, du hast ja so auch Primacall entlarvt ^^ Kam da eigentlich was bei raus?

Anonym hat gesagt…

Ach, man kennt sich hier also... Das war klar... Ja, labert weiter. Da krieg ich natürlich Informationen.

Thumbsucker hat gesagt…

@Stefan: Guck, ein Stammleser ;) Das kann ich dir nicht sagen. Ich habe die IP-Adresse mitsamt Klickpfladen, Besuchszeiten und Uhrzeit des Verfassens der Primacall-Fake-Kommentare an diesen Verein für Konsumentenschutz gemailt, der hat sie an die AK weitergereicht. Danach war auf jeden Fall Schluss mit Fake-Kommentaren.

Was genau rauskam bei der Anzeige durch die Wiener Staatsanwaltschaft, weiß ich nicht. Zumindest wurde es in letzter Zeit ruhiger rund um Primacall, auch die Zugriffe auf meine Artikel haben nachgelassen, also kann ich mir schon vorstellen, dass die von der Justiz eine auf den Deckel bekamen.

Stefan hat gesagt…

Durch Primacall bin ich ja überhaupt erst auf deinen Blog gestoßen ^^
Du warst damals noch der einzige, der Infos geschrieben und vor der Abzocke gewarnt hatte, der ORF und die AK kamen erst danach raus mit Artikeln.

Anonym hat gesagt…

@Thumbsucker@Stefan: Meint ihr er begreift irgendwann, dass hier keiner mehr mit ihm kommuniziert?

Thumbsucker hat gesagt…

Sieht nicht so aus. Allein seit Mitternacht hat er schon knapp 60x hier herumgeklickt, das grenzt schon fast an Besessenheit. Ist nicht Cyberstalking auch seit kurzem ein Straftatbestand? ;)

Stefan hat gesagt…

Würde mich nicht wundern, wenn er auch diese Julia gewesen wäre, die da in der Shoutbox nach nem Foto von dir gefragt hat xD

Thumbsucker hat gesagt…

Ließe sich ja leicht feststellen, braucht man nur die IP-Adressen zu vergleichen, aber das mache ich dann morgen Nachmittag erst ;)

Anonym hat gesagt…

;) Ja, ich bin völlig besessen von dir.

Anonym hat gesagt…

Ist es eigentlich nicht anstrengend, sich ständig mit solchen Typen herumzuärgern? Du verdienst ja noch nicht mal Kohle mit dem Blog und dann geht dir ständig jemand auf den Sack ^^

«Älteste ‹Ältere   1 – 200 von 244   Neuere› Neueste»

 
Real Time Web Analytics