Christbaumschmuck für Satanisten


Hat er euch schon gepackt, der Vorweihnachtsstress?
Vielleicht geht es euch wie mir. Der Christbaumschmuck auf dem Bäumchen im Wohnzimmer ist Jahr für Jahr der gleiche. Manche nennen es "Erbstücke", ich nenne es "altes Zeug".
Nachdem ich auch ein gar gottesfürchtiger Mensch bin und Weihnachten hauptsächlich dafür da ist, über Verwandte zu lästern, die nicht anwesend sind (natürlich im netten Sinne ;-P) und ein paar Bierchen zu trinken, könnte auch die obligatorische Tanne ein wenig kreativer gestaltet sein, um diesen Abend abzurunden und der Geschenkeschlacht einen etwas exotischen Touch zu verleihen.
Auf meiner Suche nach Alternativen zu den bunten Glaskugeln, Engeln und Sternspritzern bin ich über diese Gesellen gestolpert:

ImageBanana - ornaments074.jpg

ImageBanana - ornaments085.jpg

ImageBanana - ornaments093.jpg

ImageBanana - ornaments096.jpg

ImageBanana - ornaments0911.jpg

ImageBanana - ornaments0924.jpg

ImageBanana - ornaments0927.jpg

Na, das wär doch mal was. So könnt ihr sichergehen, dass Oma euch nächstes Weihnachten garantiert nicht mehr besucht. Gratis zum freudestrahlenden Weihnachtsschmuck gibt es eine ausgewachsene Depression mitsamt dazugehörigem Strick für den kleinen Suizid an Heilig Abend.
Jingle bells.....

Käuflich erwerben könnt ihr diese kleinen, handgemachten Unikate auf strangedolls.net, dort findet ihr noch allerhand anderes bizarres Zeug.


0 Responses So Far:

 
Real Time Web Analytics