TV-Fernbedienung im Enddarm *hurts*


Ein 19jähriger Chinese marschierte in die Notaufnahme eines Krankenhauses und erzählte etwas von Schmerzen an seiner Kehrseite. Anfangs wußten die Ärzte nicht, wonach sie genau suchen sollten, denn außer ein wenig Blut war nichts zu sehen.
Erst ein Röntgenbild offenbarte den Urheber der Schmerzen - eine TV-Fernbedienung steckte im Enddarm des Chinesen.





Laut Polizei handelte es sich dabei nicht um eine perverse Sexpraktik, sondern um einen Streich der Saufkumpanen des 19jährigen. Nachdem man sich ausgiebig betrunken hatte und das "Opfer" im Tiefschlaf lag, schoben ihm seine Freunde die Fernbedienung den Enddarm hoch(...).
Dem Saufkopf geht es mittlerweile wieder hervorragend, lediglich die Fernbedienung ist nicht mehr zu gebrauchen.

Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr...


0 Responses So Far:

 
Real Time Web Analytics