Mörder wider Willen


Zufällig bin ich gerade über die Geschichte von Harry Meadows gestolpert - eine wahrhafte Bestie in Menschengestalt, der binnen einer Nacht 3 Menschen in einem englischen Altersheim das Leben nahm.
Im Jahr 1961 erlangte der damals 87jährige Harry Meadows traurige Berühmtheit. Spaßvogel wie er war, verkleidete sich Harry als Tod, nahm eine Sense in die Hand und schlich damit um das Altersheim.
Er lugte durch die Fenster der anderen Bewohner - und erschreckte drei davon zu Tode ^^

Bereits im Jahr zuvor gab es einen tragischen Zwischenfall im selben Altersheim, dem Haslemore Home for the Elderly in Yarmouth, England. Die 81jährige Gladys Elton hatte es sich in den Kopf gesetzt, für ihre männlichen Mitbewohner zu strippen. Unglücklicherweise verursachte Gladys mit ihrem Striptease einen Tod durch Herzstillstand, 5 weitere Senioren mussten ärztlich behandelt werden.
Nach diesen beiden tragischen Zwischenfällen wurde das Altersheim geschlossen ^^
Und: Nein, ich habe mir das nicht aus den Fingern gesogen - das ist tatsächlich passiert.

Würde man den Darwin Award für das Lebenswerk verleihen - diese beiden wären meine Favoriten ;-P
Quelle: Brewer's Rogues, Villains and Eccentrics


1 Responses So Far:

juergen hat gesagt…

Great jokes!

 
Real Time Web Analytics