Sarah Palin: "US-Gesetze sollten auf der Bibel basieren"


Sarah Palin bringt mal wieder Weisheiten unters Volk. Offensichtlich möchte die Gute im Schatten ihres derzeit oft wiederholten Zitates "Drill, baby, drill!" (damit meinte sie die Ölbohrungen, bei denen ja so einiges schiefgehen kann) noch schnell etwas Moral unterbringen und fordert, man solle doch die US-Gesetze an der Bibel und den 10 Geboten orientieren, denn das wäre ganz im Sinne der Gründerväter(...).
Darauf angesprochen, dass die Bildung von Gesetzen basierend auf einer einzigen Religion nicht viel mit der Trennung von Kirche und Staat (und darüberhinaus auch nichts mit den vielen anderen in den USA praktizierten Religionen und Kulturen) zu tun hat, konterte Sarah Palin: "Yay, welcome to America!"

Abgesehen davon, dass diese News mal wieder zeigt, wie weltfremd Sarah Palin wirklich ist (möge sie uns als künftige US-Präsidentin erspart bleiben), halte ich das eigentlich für eine prima Idee. Jeder sollte seine Religion registrieren lassen. Überall, weltweit. Die Religionszugehörigkeit sollte auf dem Personalausweis, dem Führerschein, dem Reisepass, der E-Card und auf jedem Dokument stehen, damit die Glaubensrichtung sofort identifizierbar ist und jeder sollte nach den Regeln seiner Religion verurteilt werden.
Dann könnte man Sarah Palins Law nach der Bibel und den 10 Geboten auch umsetzen, das wäre ganz große Klasse.
  • Keine Abtreibungen für christliche Frauen - wenn doch, Strafverfahren wegen Mordes
  • Ehebruch - Todesstrafe für Christen
  • Vorehelicher Geschlechtsverkehr - Todesstrafe für Christen(Frau Palins Tochter wäre schon im Nirvana)
  • Lügen? - Strafverfahren für Christen
  • Verhütung für Christen? Vergiss es - ab vor den Richter
Diese Liste könnte man jetzt unendlich fortsetzen. Anhand von Sarah Palins toller Idee würde es nicht lange dauern, bis alle Christen aufgrund irgend einer Sünde zum Tode verurteilt und hingerichtet(Steinigung - wenn schon, denn schon) wären, oder aber die Anzahl der Atheisten würde sprunghaft ansteigen.
Unter diesem Aspekt muss man sagen: "Go, Sarah, go!" - und lies endlich mal ein paar Geschichtsbücher über die Native Americans. Damit du dumme Nuss mal weißt, wo die Wurzeln der USA tatsächlich liegen.


2 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Na ja, wenn schon die Evolotionsgeschichte in Amerika auf der Bibel basieren, warum nicht auch die Gesetze.

Thumbsucker hat gesagt…

Naja...der Widerstand in den USA wird immer größer. Diese "Gottesfürchtigkeit" lässt sich auf einzelne Bundesstaaten beschränken. Dort aber heftigst.

 
Real Time Web Analytics