Was wir Tieren antun, ehe sie auf unserem Teller landen...


...ist an Widerwärtigkeit kaum noch zu übertreffen.
Dieses Video wurde mit versteckter Kamera auf einer Farm im US-Bundesstaat Ohio gedreht und zeigt mal wieder, dass wir Menschen die grausamste Spezies sind, die auf diesem Planeten herumkriecht.
Ich warne euch hiermit - das Video enthält sehr verstörende Szenen. Kälber werden gegen den Kopf getreten und mit Fäusten geprügelt, Kühe werden mit Heugabeln drangsaliert.
Denkt also gut nach, ehe ihr auf "Play" klickt.



Ich hasse Menschen...
Mehr will ich dazu eigentlich gar nicht sagen, sonst verfalle ich in Fäkalsprache.
Und nein, wir brauchen jetzt nicht mit dem Finger auf die USA, Ohio oder diese Farm zu zeigen, denn auch bei uns geht es mancherorts garantiert nicht anders zu.


12 Responses So Far:

juergen hat gesagt…

http://www.bizjournals.com/dayton/stories/2010/05/24/daily19.html

Thumbsucker hat gesagt…

Auch hier:
http://www.cantonrep.com/newsnow/x289837620/Hidden-video-shows-Ohio-cows-beaten
Die Arbeiter haben aber vermutlich nicht mit rechtlichen Konsequenzen zu rechnen. Ich bleibe auf jeden Fall an der Sache dran, der Ausgang interessiert mich.

Anonym hat gesagt…

Jetzt werf ma nich alle Menschen in einen Topf!

Anonym hat gesagt…

Ne nicht alle, aber 3/4 der Menschen gehen Nutztiere am Arsch vorbei. Glaubste es kümmert jemanden, wie sein Steak behandelt wurde als es noch lebte?

Juilan hat gesagt…

Gib mir 5 Minuten alleine mit den "Farmern"...

asdf hat gesagt…

Der Typ aus dem Video war übrigens Soldat im Irak und macht gerade eine Ausbildung zum Polizisten.

http://www.dispatch.com/live/content/local_news/stories/2010/05/28/100000-bond-set-in-dairy-cruelty-case.html?sid=101

Thumbsucker hat gesagt…

Danke für den Link! Wollte gestern schon nach News zu diesem Thema googlen.

Raven hat gesagt…

Ouh ja, ich hasse die Menschen genauso!!!

Anonym hat gesagt…

So und jetz mal an alle die sich darüber aufregen: Esst ihr Fleisch? Milch? Eier? Fisch?

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon: Yep, klar esse ich Fleisch, Eier, Fisch(sowieso - hauptsächlich weißes Fleisch) und trinke Milch.

Der springende Punkt (oder besser einer davon) ist unter anderem, dass man als Konsument darauf keinen Einfluss hat - außer man verweigert tierische Produkte komplett.
Die Lebensmittelkennzeichnungen in der EU sind verwirrend bis verzichtbar und die Preise variieren von ? bis?
Man kann als mündiger Konsument maximal Einzelhandelsketten vermeiden, von denen bekannt ist, dass sie ihr Fleisch von dubiosen Quellen beziehen.
Traurig, aber ist nun mal so.

Anonym hat gesagt…

@thumbsucker: wenn du etwas dran ändern willst, warum verweigerst du das ganze nicht einfach?
Ich mein du hast viele Posts über Tiere und deren Leid unter der menschlichen Rasse aber etwas daran zu ändern wäre ja schonmal ein erster Schritt. Keiner sagt dass man sich von heute auf morgen nur noch rein pflanzlich ernähren soll oder ähnliches aber jeder Weg fängt mit nem Schritt an.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon: Wir tun, was wir tun können.
Das heißt: Wir achten penibelst darauf, woher das Fleisch/die Eier/die Milch kommt, das/die wir kaufen. Teils kommen unsere Nahrungsmittel direkt vom Bauern, von dem wir wissen, dass er das Vieh gut behandelt - kostet allerdings etwas mehr.

Beim Fisch allerdings ist man relativ machtlos und muss sich auf das verlassen, was einem erzählt wird.
Kaufst du eine Thunfischdose, unterstützt du damit zu 99,9% den Tod von "Beifang" aka "Kollateralschaden" wie z.B. Delphinen - ob du das willst, oder nicht. Und woher der "frische Fisch" in der Eistheke beim Supermarkt deines Vertrauens kommt, kannst du ohnehin nur vermuten...

Auf Fleisch/Fisch zu verzichten und vegan zu leben, ist nicht unsere Sache - sag ich dir ganz ehrlich. Aber schon allein *mit Hirn* einzukaufen, hilft. Etwas. Löst aber garantiert nicht das Problem, das ist mir schon klar.

Zumindest aber kann ich von uns behaupten, dass wir keinen Unterschied zwischen Haustier und Nutztier machen und wir unser möglichstes tun, um Tierquälerei nicht zu unterstützen.

 
Real Time Web Analytics