Neues von Steve und Bill


Das iPhone 4 sorgt wie erwartet für Schlagzeilen.
Nachdem vorab schon Prototypen des neuen Magic Phones "unabsichtlich" in Bars vergessen wurden und in asiatischen TechBlogs auftauchten, stellt sich nun heraus, dass das neue Wunderdingens ein kleines Empfangsproblem hat, wenn es in der linken Hand gehalten wird.
Steve Jobs(dem Apples PR-Abteilung imho den Kontakt zum Kunden verbieten sollte) meinte dazu lapidar "Just avoid holding it in that way". Apple revolutioniert nun also auch noch die Art und Weise, wie wir unsere Handys halten sollen.
Mittlerweile ist Dank Onkel Steves arroganter Aussage bereits eine Klage in Vorbereitung - eine Kanzlei will sich da wohl in den Medien profilieren und ein wenig Kleingeld machen, was mich ausnahmsweise mal nicht stört, trifft es doch diesmal einen vor Geld stinkenden Konzern und keinen Tauschbörsen-Teenager.

Abzuwarten bleibt noch, wie der Hüter der Moral aka Little Buddha aka Steve Jobs auf die Tatsache reagieren wird, dass die Pornoindustrie dabei ist, das iPhone 4 für sich zu entdecken. Schon bald werden vermutlich Sexvideo-Chats über die iPhones laufen und Apples FaceTime wird zur JerkTime.

Kabarett vom Feinsten - bitte mehr davon ^^



Wenn die iPhones künftig so gehalten werden, wie es diese junge Dame demonstriert, dann habe ich persönlich rein gar nix dagegen ;P


Zwischen schwabbeligen Männerbrüsten sieht das aber eher nicht so ansprechend aus - an der "Wie hält man sein iPhone richtig" Variante für Männer müssen wir wohl noch etwas arbeiten.


0 Responses So Far:

 
Real Time Web Analytics