Österreich - Land der Homophoben


Österreicher können sich nicht einfach freuen über ein Event wie den Life Ball - eines der wenigen Dinge, auf die man als Österreicher überhaupt noch stolz sein könnte. Nein - ganz und gar nicht. Als "waschechter" Österreicher ist man anscheinend dazu verpflichtet, in den Foren von "Österreichs größter Tageszeitung" homophoben (rassistischen sowieso) Schwachsinn zu verzapfen und zu demonstrieren, dass viele auf dem geistigen Level eines Kleinkindes stehengeblieben sind, denn anders ist das nicht zu erklären:


Denn der Life Ball stößt offenbar vielen Österreichern so übel auf, dass man sich sogar auf krone.at(wo der Pöbel auch mal Naziparolen schwingen darf) dazu veranlasst fühlt, die Kommentarfunktion zu schließen:


Lieber Rest der Welt: Hiermit möchte ich mich für diese Idioten entschuldigen und eines klarstellen:
Bei den Postern auf krone.at handelt es sich keineswegs um den Durchschnittsösterreicher, sondern um eine kleine, primitive, verbitterte, asoziale Randgruppe, die einzig davon zehrt, ihre eigenen Defizite mit dem Herumprügeln auf Homosexuellen, Asylanten, Asylanwerbern, Ausländern im Allgemeinen, Grünen, Gutmenschen und vielen anderen Gruppen für ein paar Stunden des Tages zu vergessen.

An sich ist der Österreicher ein recht umgänglicher Mensch. Etwas stur vielleicht und manchmal grantig, aber im Grunde gutmütig und offen. Lasst euch also nicht täuschen von diesem Gesindel, das "Politik" hauptsächlich mit der Parole "Ausländer raus" asoziiert. Die überwältigend große Mehrheit kann nix dafür.

Grausiges Pack, für euch kann man sich nur schämen.


6 Responses So Far:

iDiot hat gesagt…

Ich denke nicht, dass man die knapp 30%, die die BZÖ und die FPÖ zusammen haben, als "eine kleine, primitive, verbitterte, asoziale Randgruppe" bezeichnen kann... und die genannten Kommentatoren auf Krone.at gehören wohl mit 100% Wahrscheinlichkeit dazu. Ihr soltet da wirklich mal was dagegen tun.. Deutschland hat seine Feierabend Nazis wesentlich besser im Griff... und das sag ich mit allem patriotischem Stolz ;)

Thumbsucker hat gesagt…

Ich glaube (oder vielmehr "will" ich das glauben), dass von den 30% der Anteil der Protestwähler größer ist, als der "harte Kern". Das kontinuierliche Versagen und die Verarscherei der beiden Regierungsparteien SPÖ und ÖVP treiben viele dazu, mal einen Denkzettel verabreichen zu wollen.
Die Wahrheit wird sich wohl im Herbst zeigen, wenn in Wien gewählt wird - ich persönlich blicke dem mit Bauchschmerzen entgegen :-/

Das BZÖ ist seit dem Tod Haiders weg vom Fenster und die FPÖ unter dem Clown Strache absolut unwählbar. Yep, wir Österreicher sollten uns an euch Deutschen ein beispiel nehmen. Das Nebeneinander verschiedener Kulturen und Religionen klappt bei euch wesentlich besser - muss man neidlos anerkennen ;)

Anonym hat gesagt…

Darf man als dummer deutscher mal fragen, was denn der Life Ball ist?

Außerdem ist es in Deutschland genauso schlimm: http://www.youtube.com/watch?v=9EZTpS56YKI

Thumbsucker hat gesagt…

Der Life Ball ist ein Charity Event zugunsten von HIV & AIDS Projekten. Wurde 1993 ins Leben gerufen und ist eines der wenigen verbliebenen internationalen Aushängeschilder Österreichs. Viele Stars, Modeschöpfer etc. kommen unentgeltlich und spülen eine Menge Geld in die Kassen der AIDS Forschung.

http://www.lifeball.org/

Natürlich gibt es in jedem Land xeno/homophobe Spacken, Österreich ist da allerding im Spitzenfeld. Bei uns wird Rassismus schon beinahe salonfähig, wird von Jahr zu Jahr schlimmer.

Anonymous1000 hat gesagt…

"Deutschland hat seine Feierabend Nazis wesentlich besser im Griff... "

@Idiot: Aber wer kümmert sich um die Frühaufsteher?
0.o --> http://s51.radikal.ru/i133/1007/db/76c9718506a3.jpg

Thumbsucker hat gesagt…

Österreich hatte eine Präsidentschaftskandidatin(2010), die man per Gerichtsbeschluss als "Kellernazi" bezeichnen darf - das soll uns mal jemand nachmachen ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Barbara_Rosenkranz

 
Real Time Web Analytics