Vergiss Dylan und Lennon


Musiklegenden sehen anders aus - nämlich so:


Ja, ihr seht richtig. Dieses junge Mädchen Namens "Justin Bieber" rollt das Musikbusiness von hinten auf. Mit einer engelsgleichen Stimme trällert es über Beziehungen, die es nie hatte, den Sex, den es nie haben wird, gibt Schminktipps und fängt mit nahezu suizidaler Akrobatik Wasserflaschen live auf der Bühne - und zwar mit dem Kopf!!(sowas macht man nicht, pfui!):



Danke, liebe Musikindustrie für diesen Mist aus der Retorte.
So könnt ihr sicher sein, dass das Filesharing weiterhin allseits beliebt bleibt, denn...(...).


8 Responses So Far:

tyndra hat gesagt…

haha! ich kannte den schon. also nicht seine musik, aber sein gesicht ^^

Thumbsucker hat gesagt…

"den"? Ist das kein Mädchen?
Ich wollte sie mit meinem Vote nach Nordkorea schicken. Leider hat die Justin einen Rückzieher gemacht, sehr zur Enttäuschung Hunderttausender. Vielleicht eh besser so - was will man diesem gebeutelten Land noch alles zumuten... ^^

Ich bin mal über ein ähnliches Buch von New Kids On The Block gestolpert (hast du zu denen getanzt? :P), da stand auch was von "Music Legend" auf dem Cover... Erschreckend, wie sich alles wiederholt.

tyndra hat gesagt…

du willst nicht wirklich was über meine tanzkünste erfahren. bin net so cool wie herr walken ^^

Anonym hat gesagt…

Ja, die Welt ist im Wandel ,heute tragen die Jungs die Schminke und die Mädchen haben die Hosen an.
Dabei hat der (die) kleine(er) Justin bestimmt schon mehr Mädchen- und/oder Jungen-Slips erfeuchtet als wie beide zusammen.
Die verschiebung der Geschlechterrollen kann man am besten bei den Beckhams beobachten.
Er ist der Weibliche Part genannt Metrosexuell und sie ist die taffe Business-Frau an seiner Seite.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon: Damit hast du leider Recht. Ich kann auch mit Metrosexuellen in freier Wildbahn nix anfangen. Ein Mann, der am Vorabend schon plant, was für ein Halskettchen er am nächsten Tag anlegt und der Morgens im Bad länger braucht als seine Frau, ist mir etwas suspekt ;)

Mit den Slips hast du garantiert auch Recht - aber zumindest beim Vergöttern eines "Stars" sind die Geschlechterrollen noch im Einklang, denn das ist ein weibliches Phänomen geblieben. "Noch" habe ich keine kreischenden, weinenden Männer gesehen, die ihre Pantys auf die Bühne schießen, wenn Lady Gaga auftritt oder Megan Fox über den roten Teppich wackelt. Muss auch nicht unbedingt sein ^^

tyndra hat gesagt…

ahja und dieser link wird dir SEHR gefallen, den widmet dir mein herr sohn:

http://www.bamstevinho.de/index.php/2010/07/05/justin-bieber-nach-nordkorea/

viel spass ^^

Thumbsucker hat gesagt…

Ach ja - der Justin. Ich habe auch für Nordkorea gevotet. Polen war ja auch ganz vorne dabei ^^

Ging ja auf die Kappe von 4chan, diese Aktion. Leider hat Mr.Bieber dann behauptet, diese Website/dieses Voting stamme gar nicht von ihm und hat sich so aus der Affäre gezogen.
Eh besser. Die Nordkoreaner sind auch so schon arm genug dran ;)

tyndra hat gesagt…

lol - ich hätts mir eigentlich denken sollen :D

 
Real Time Web Analytics