Ahmadinejad twittert


Nachdem ein paar religiöse Fanatiker in Texas ankündigten, am 11. September etliche Exemplare des Koran zu verbrennen, suchen Fanatiker aus anderer Herren Länder nach Alternativen, um es den USA heimzuzahlen.
So auch Mahmoud Ahmadinejad - Irans Präsident.
Via Twitter lässt er wissen:


Facebook zu verbrennen, wäre imo eine gute Idee, zum ersten Mal bin ich einer Meinung mit diesem Irren.
Ob es sich dabei um den echten Twitter Account des iranischen Präsidenten handelt - man weiß es nicht so genau. Kreative Tweets macht der gute Mann auf jeden Fall, siehe:
"Just got a letter from Steve Jobs. Apparently we are no longer allowed to use the letter "I" in the word "Iran" anymore."
Nachdem er auch über Justin Bieber twittert, ist es aber doch eher ein Fake Profil;-)
"What to do? I just don't have the heart to tell Ayatollah that Bieber is a boy."Falls ihr ein wenig schmökern wollt, Ahmadinejad twittert hier ;-)


6 Responses So Far:

Pudu hat gesagt…

Das ist doch nicht wirklich sein Account, oder?

Thumbsucker hat gesagt…

Ich glaube nicht.
Es gibt insgesamt 3 Accounts unter dem Namen Ahmadinejad auf Twitter, aber keiner davon dürfte echt sein ;)

Falls doch, dann hat dieser kranke Mann zumindest einen gesunden Humor.

Anonym hat gesagt…

Das "I" in Iran nicht mehr benutzen. Ich schmeiss mich weg.
Der Ran nicht mehr der I-ran.

Thumbsucker hat gesagt…

Ich würde es dem Onkel Steve zutrauen in seinem Größenwahn ;)

Thomas hat gesagt…

Den Witz mit iRan gab's zwar schon bei MadTV (geniale Episode):

Guckst du :)

Thumbsucker hat gesagt…

MadTV ist immer wieder sehr genial, thx für den Link ^^

 
Real Time Web Analytics