Auf Hundefang in China


In China ticken die Uhren anders. Was bei uns geliebtes Haustier ist, wird in China oft nicht so gerne gesehen (umgekehrt wundern Chinesen sich über manche für uns "normale" Dinge). Dazu gehören auch streunende Hunde. Während die Vierbeiner bei uns eingefangen, in ein Tierheim gebracht und kastriert werden, ehe sie im Zwinger auf einen neuen Besitzer warten, rückt man den bedauernswerten Tieren in China mit Prügeln auf den Leib und erschlägt sie wie in unseren Landen nicht mal die Ratten.

ImageBanana - Hundefang.jpg

Einmal mehr frage ich mich, ob das notwendig ist. China ist mit radikalen Methoden der Tier"entsorgung" nicht allein. Mancherorts wirft man die Tiere in eine Gaskammer und erstickt sie, andernorts werden sie erschossen, in China eben erschlagen. 
Etwas Respekt vor Lebewesen aller Arten und Spezies wäre dringend angebracht.
Überlegt es euch gut, ehe ihr euch ein Haustier anschafft, denn damit geht ihr eine große Verantwortung ein.
Ein Tier einfach abzuschieben, wenn es mal unbequem wird, ist eine riesige Sauerei.


6 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Warum sollen die Chinesen mit Tieren besser als mit ihren Mitmenschen umgehen? Respekt vor Leben, in welchem Lebewesen auch immer, wird man dort nicht finden.

Thumbsucker hat gesagt…

Ist bei uns teils auch nicht besser. Wir sind meist nur zu Haustieren gut - Nutztiere behandeln viele wie Dreck. Hühnerfarmen, Legebatterien, Schlachthäuser, Tiertransporte - da brauchen wir gar nicht mit dem Finger auf China zeigen.
Schweine und Rinder empfinden genauso Schmerzen wie Hunde und Katzen - die sind halt nicht so kuschelig.

Anonym hat gesagt…

Ja, alles nichts Neues, Thumbsucker. Gleichheit im Unrecht gibt es aber nun mal nicht. Die Chinesen sind im Hinblick auf Rechte, von wem auch immer, allerdings ganz besonders ignorant. Siehe Tibet, Buma, Organverkauf von Hingerichteten usw. Und da zeige ich gerne mit den Fingern darauf.
Aber nichts für ungut, das führt zu weit und du hast ja nicht Unrecht.

Thumbsucker hat gesagt…

Was Menschenrechte anbelangt, sind die Chinesen natürlich auf der untersten Stufe. Und ja - klarerweise kann man dann auch nicht erwarten, dass sie ausgerechnet mit Tieren human umgehen.

Wir hingegen sind meistens zu Tieren besser, als zu Menschen - was imo in manchen Fällen sogar verständlich ist ;)

Endloses Kapitel, da kommt man nie auf einen grünen Zweit.

Anonym hat gesagt…

Ich könnte jedesmal heulen wenn ich sowas sehe ;-(

Thumbsucker hat gesagt…

Yep, wir sind schon eine ganz tolle Spezies. Immer schön auf die Schwächsten, die sich kaum verteidigen können.
Irgendwann bekommen wir die Rechnung dafür präsentiert, da bin ich mir gan zsicher.

 
Real Time Web Analytics