An Bord eines Adlers


Unglaubliche Aufnahmen entstanden durch diese Minikameras, die man auf dem Rücken eines Falken und eines Adlers befestigt hat. Zum ersten Mal sieht man aus der Perspektive des Vogels, wie er mit gut 240 Sachen in den Sturzflug geht, oder wie ein Adler mit irrer Geschwindigkeit in Bodennähe durch einen dichten Wald fliegt.



Jeden Kampfpiloten muss der Neid fressen - zu dieser Luftakrobatik wird nie ein Flugzeug in der Lage sein.


4 Responses So Far:

tyndra hat gesagt…

omg. jaaaa ich hab flugangst ^^

[aber echt schöne gegend, in der das aufgenommen wurde. weisst du, wo das ist?]

Thumbsucker hat gesagt…

Musst ja eh nicht mit ihm fliegen ;)

Hab mal kurz für dich gegoogelt: Der Vogel heißt Tilly, wird trainiert von Lloyd Buck und der hat seine Vogelstation in Clevedon - also vermute ich, dass auch die Aufnahmen in dieser Umgebung gemacht wurden - macht auch optisch diesen Eindruck, wenn man ein paar Google-Pics mit dem Video vergleicht. Ein Windloch ;)

http://en.wikipedia.org/wiki/Clevedon

tyndra hat gesagt…

bin beeindruckt! is mindestens 2 stk. kuchen wert ^^

Thumbsucker hat gesagt…

Irgendwas mit Bananen und Erdbeeren bitte ;)

 
Real Time Web Analytics