Der Marianengraben - wie klein wir doch sind


Der Marianengraben ist eine Tiefseerinne im Pazifischen Ozean und 11.034 Meter tief.
Mehr muss man eigentlich nicht sagen. Der Gedanke an 11 Kilometer Wasser über meinem Kopf und 1103,7bar Druck auf meinem Körper ist etwas beklemmend - zum Vergleich: In dieser Tiefe lastet pro cm² eures Körpers die Last von 1124kg - rechnet man den Brustkorb eines Menschen mit 30cm², dann entspricht das der Last von 33.720kg, da ist dann Schluss mit lustig ;-)
Der kaum sichtbare schwarze Punkt an der Wasseroberfläche stellt einen Menschen im originalen Größenverhältnis zur Tiefe dar.



Da fühlt man sich doch gleich ziemlich klein und unbedeutend...


6 Responses So Far:

Lucky Jack hat gesagt…

Was heißt hier klein und unbedeutend? Immerhin könnten wir darüber schwimmen, aber nicht ohne Hilfsmittel über das Empire State Building fliegen! :P

Thumbsucker hat gesagt…

Der Marianengraben ist auch 2.250km lang und 70km breit - wenn du den überschwimmst, erbaue ich dir persönlich ein Denkmal ;)

Der hier könnte das Empire State immerhin überklettern:
http://www.youtube.com/watch?v=BPN3gLVDsOY

Anonym hat gesagt…

Der Mensch ist und bleibt ein Fliegenschiss. Und nimmt sich doch sooo wichtig.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon: Das musst du einem kleinen Misanthropen wie mir nicht sagen ;)

Delirusa hat gesagt…

Was komme ich mir gerade klein vor :) Tja mit der Natur kann man sich nicht messen. Ist auch gut so!

Thumbsucker hat gesagt…

Ich glaube, das dort unten muss der einsamste Ort der Welt sein. Mir würden da ein paar Personen einfallen, die man im Marianengraben versenken könnte ;)

 
Real Time Web Analytics