Fuck You Guns N' Roses


Selbst Justin Bieber hat mehr Stil. Vielleicht hätte sich Axl Rose in den 80ern und 90ern die Birne nicht derart mit illegalen Substanzen zuknallen sollen.


6 Responses So Far:

tyndra hat gesagt…

danke, danke, danke. ich bin in unserem haushalt die einzige (!), die guns n´roses NICHT aushalten kann. auch früher schon, als sie noch ... ahm ... populär waren (??!) ^^

Thumbsucker hat gesagt…

Naja - erst Filesharer verklagen, dann zu spät auf die Bühne kommen, sich wundern, warum die zahlenden Zuschauer wütend sind, beleidigt von der Bühne gehen und 80 Minuten später vor einer fast leeren Location spielen (hat nämlich kaum jemand gewartet auf Herrn Rose) - das gehört auf jeden Fall bestraft.

Und das alles noch dazu in Irland - soll froh sein, dass die ihn nur mit Flaschen und Dosen beworfen haben - schade um's Bier eigentlich ^^

Anonym hat gesagt…

Da kann man mal sehen was für bescheuerte Fans es gibt.
Ich gehe jedenfalls nicht in ein Konzert um meinen Star mit Gegenständen zu bewerfen, sondern um eine gute Zeit zu haben und Party mit dem Star zu machen.Ich kann die Gruppe gut verstehen, dass sie das Konzert abgebrochen haben, ich hätte mich bestimmt nicht anders verhalten, wenn mich Leute mit Gegenständen beworfen hätten.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon: Die Fans waren nicht ohne Grund sauer. Die Gunners kamen über eine Stunde zu spät auf die Bühne, weil ihnen gerade danach war.

Wenn ich als Fan teures Geld für die Tickets bezahle, erwarte ich mir von der Band auch den Respekt gegenüber den Fans, dass sie pünktlich zu spielen beginnt. Benimmt man sich wie ein Arschloch, wird man auch wie eines behandelt ;)

Anonym hat gesagt…

Naja...dann kann man aber auch ein mildes Wort von sich geben und alles ist gut. Wieso dürfen die eigt Flaschen mitnehmen? Hier in Dtl. müssen wir immer alles abgeben :(

Thumbsucker hat gesagt…

Wurfgeschosse gehen natürlich gar nicht, da gibt's nix zu diskutieren.

Vermutlich dürfen auch die Iren nichts mit hinein nehmen. Aber wie überall wird es auch dort ein paar Leuten gelungen sein, sich an den Scuritys vorbeizuschieben. Um ehrlich zu sein - ich würde es auch versuchen ;)
Wir hatten erst vor kurzem ein dreitägiges Festival, auf dem man am Konzertgelände direkt 1,80€ für 0,33 Liter Soda berappen musste.Nach 3 Tagen Open Air bei sengender Hitze ist man danach pleite - da lässt man sich lieber irgendwo versteckt von nem Freund ein paar Flaschen über den Zaun werfen.

 
Real Time Web Analytics