Musik


Hey! Ja, ihr! Bohlen! Detlef D.! Sarah Connor! Euch meine ich!
Verpisst euch endlich mir eurer Casting-Scheiße. Fangt an, richtige Talente zu fördern, anstatt talentfreie Teenager zu verheizen, um eure eigene "Musik" zu promoten.




Unterstützen könnt ihr Dub FX mit dem Kauf einer CD.


9 Responses So Far:

Lucky Jack hat gesagt…

Wie geil ist das denn? Das wäre wieder so einer in der Fussgängerzone, bei dem ich drei Stunden stehen bleiben und meine Einkäufe den Tag nicht mehr schaffen würde! :D

Anonym hat gesagt…

Naja ein Technik Talent ist halt auch ein Talent, wenn auch kein Künstlirisches Talent. Denn ohne seinen Technik Firlefanz wär der Gute wahrscheinlich nicht viel wert.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon: Erlär das mal Dieter Bohlen, der Frau Katzenberger und 75% aller "Stars" in den Charts ;)

Anonym hat gesagt…

Ich meine, er hat wohl kaum jemand der ihm die Songs schreibt, und Töne aus dem Synthesizer zählen warscheins auch unter Musik, oder?
Was wären Bands wie Prodigy etc. ohne Synthesizer?
Nur hat der hier kein Synthi sondern macht die Töne mit dem Mund und verzerrt sie höchstens :D
Und stell dir mal die ganzen Bands heutzutage ohne Strom und Technik vor o.o
Keine Ahnung was du für Vorstellungen von Musik hast...
Abgesehn davon... ist Kunst wohl kaum beschränkt, sonst wär's keine Kunst, oder?

Mathias hat gesagt…

@Anonym 1: Aha - und ein Kameramann ist dann wohl auch kein Künster? Der bedient ja auch nur Technik, die für ihn den Film aufzeichnet. Ebenso Fotografen, DJs oder Grafikdesigner, die ohne ihr Equipment auch "nicht viel wert" wären.
Ziemlich beschränkte Ansicht von dem, was Kunst ist.

Anonym hat gesagt…

Ich meinte nur, dass die Gesangstalente bei den Castingshows ohne technische Hilfsmittel die Jury überzeugen müssen, da in den Orginalpost so gatan wurde als ob die gecasteten Stars nix drauf hätten.
Sicher wird dann bei den Produktionen auch technik eingesetzt.
Außerdem sage ich ja nicht, das er kein Talent hat. Aber ich denke ohne seine Technik wär er bei weitem nicht so gut wie er es mit ist.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon:Unter "Talent" verstehe ich persönlich auch mehr, als mich hinzustellen und einen mir vorgegebenen Song runterzuträllern.

Das was du da in den Castingshows siehst, findest du in jeder zweitklassigen Karaokebar. Vielleicht 2% von diesen Castingstars sind "Musiker" im Sinne des Wortes - können Noten lesen, eine Melodie komponieren, ein Instrument spielen (außer Blockflöte) oder Lyrics mit Sinn texten - von eigenen Arrangements ganz zu schweigen.

Der "Erfolg" der gecasteten "Stars" bestätigt das auch. Wer von all den Shows macht erfolgreich Musik? Madlock vielleicht mit der Bohlen Scheiße - sorry, aber das hat weder mit Musik, noch mit Talent zu tun ;)

Anonym hat gesagt…

Hab gestern zum Beispiel die Bass Noten von "Black Eyed Peas - Let's get Retarded" (kennt wohl jeder) auf Drop C Tuning Gitarren Tabs umtransponiert.
Und ohne Distortion Channel/ High Gain würde meine E-Gitarre auch meistens ziemlich scheiße klingen.
So.
Das war nicht wirklich schwer, aber wer von euch hat ohne Google/Wiki etc. den Text komplett verstanden?

Thumbsucker hat gesagt…

Also ich hab nix verstanden. Ich kann zwar etwas mit Noten anfangen, komme aber aus der Ecke der Tasteninstrumente ;)

 
Real Time Web Analytics