Kleiner Vorgeschmack...


...auf die Zukunft von YouTube und ähnlichen Portalen - wobei dieser "Urheberrechtsverstoß" wohl den Gipfel des Schwachsinns darstellt:





"Dieses Video enthält einen Audio-Track, der nicht von WMG autorisiert wurde. Der Track wurde deaktiviert."

Der Clou daran? 
John Cages Stück 4'33 besteht im Original aus 4 Minuten 33 Sekunden Stille. Richtig. Es ist 4 Minuten 33 Sekunden lang nicht ein Ton zu hören - hier könnt ihr die Orchesteraufführung von 4'33 genießen.
YouTube zensiert also im Auftrag eines Rechteverwerters - Stille. Stille, die gegen ein Urheberrecht verstößt.

Ich brauch' einen Schnaps.
Beim Schreiben dieses Artkels habe ich geschwiegen. An wen muss ich bezahlen?
Was für kranke Idioten... Was für ein perverses System... Was für eine riesige Verarsche.


4 Responses So Far:

Delirusa hat gesagt…

Das schlägt dem Fass echt den Boden aus. Bürokratie vs. gesunder Menschenverstand 1:0
P.S.: Der hauseigene IT hat die Verlinkung geschafft :)

Thumbsucker hat gesagt…

Hey, vielen Dank für's Verlinken :)

Yep, mit Menschenverstand hat das alles nix mehr zu tun. Urheberrecht hier, Patent da - katastrophal. Ich warte nur noch drauf, bis man auf der Straße die Ringtones unserer Handys kontrolliert - weil das Aspielen des Klingeltons ja eine öffentliche Vorführung ist.
(Lach nicht - in den USA haben die das schon probiert ;))

selina hat gesagt…

sehr schräg, das will nicht wirklich in meinen kopf...

Thumbsucker hat gesagt…

@Selina:
Nö, nicht wirklich. Da geht es nicht mehr um Logik und Menschenverstand, sondern nur noch um Prinzipien.
Traurige Entwicklung.

 
Real Time Web Analytics