Bräuche sind was Schönes


Wenn man seine Kinder loswerden möchte, schickt man sie einfach ganz nach oben auf einen Menschenberg, wartet bis dieser in sich zusammenfällt und schon hat sich das Problem erledigt.
Zwecks Alibi setzen wir den Kleinen einen Helm auf - die restlichen Knochenbrüche sind nicht so wichtig.


Casteller from Mike Randolph on Vimeo.

Große Klasse.


12 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Hi
ich weiß, dass es sehr brutal und heftig aussieht, jedoch ist es fuer die kinder noch am ungefährlichsten, da sie ja mehr oder weniger weich landen. die kinder werden immer aufgefangen gefaehrlich ist es nur für die erwachsenen die ziemlich weit oben stehen und die ganz unten da diese versuchen muessen alle zu "fangen"

Thumbsucker hat gesagt…

"Noch am ungefaehrlichsten"
Aber noch immer gefaehrlich genug,
Mal ehrlich: Wuerdest du dein Kind da hoch schicken?
Im freien Fall aus 15m roundabout ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch, dass Mensch sich verletzt - egal worauf er landet. Zeigt sich ja letztlich auch im Video.

Anonym hat gesagt…

da wird ein paar tage zuvor ein video eines 6-jähirgen knirpses gelobt, der mit einem affenzahn durch eine betonlandschaft düst und riesige frontside airs macht und dann ein uralter, vergleichsweise sehr ungefährlicher brauch sarkastisch als "große klasse" bezeichnet....

kann ich nur den kopf schütteln!

ich meine, ich verbringe sehr gern einige minuten hier auf diesem sinnlosen blog, aber übertreiben kann man es auch, mein lieber!

Thumbsucker hat gesagt…

Willst du nen Frontside mit nem freien Fall aus 10 Metern Höhe gleichsetzen?

@Sinnloses Blog: Hey - wenn es deinem Intellekt widerstrebt: keiner zwingt dich, hier Zeit zu verbringen, es gibt massig Alternativen ;)

Georg hat gesagt…

"vergleichsweise sehr ungefährlicher brauch"

Das ist ja wohl Ansichtssache. Viele behaupten das auch vom Stiertreiben, aber wenn es ein Brauch ist, geht das natürlich in Ordnung.

"diesem sinnlosen blog"

Warum lässt du dich dann dazu herab, hier mitzulesen und auch noch zu kommentieren?
Statt anonym zu kritisieren, könntest du doch dein Blog verlinken, das bestimmt eine riesige Bereicherung für das Internet ist.

"aber übertreiben kann man es auch, mein lieber"

Thumbsucker erdreistet sich, in "seinem" sinnlosen Blog "seine" Meinung zu schreiben.
Huch! Thumbsucker, du bist so BÖSE xD

Thumbsucker hat gesagt…

@Georg:
Lass es gut sein. Solange man dich kritisiert, bist du am Leben ;)

1337Crew hat gesagt…

Thumbs ich bin auch nicht immer deiner Meinung. Muss ich aber auch nicht, das ist ja das schöne am Interweb ;)
Aaaaber ich finde Heulnicht nicht sinnlos, sondern als eine Ausnahmeerscheinung in der deutschsprachigen Blogosphäre, also mach bloß weiter so.

Thumbsucker hat gesagt…

@1337: Du bist nicht immer meiner Meinung? Na du traust dich aber was ;)

Nona reflektiert das Blog meine Meinung. Liegt wohl daran, dass es "mein" Blog ist. Ich habe auch absolut nix gegen andere Meinungen, durch die sind hier schon sehr gute Diskussionen entstanden - das zählt ja letztendlich.

Mittlerweile gibt's auf HeulNicht über 2000 Kommentare - wenn die alle nur eine Meinung wiederspiegeln würden, wäre das sehr bedenklich...

Anonym hat gesagt…

Das schönste an Blogs ist, dass jeder eines eröffnen kann. Die wenigsten trauen sich aber zu, täglich Content zu erzeugen(der darüberhinaus noch eine Menge Leser anzieht, wie es hier der Fall ist), weswegen sie es beim Kritisieren fremder Blogs belassen.
Das ist um so vieles einfacher ;-)

MarsTheMars hat gesagt…

Also,ich finde daß es schon stimmt:dieser Brauch ist genauso gefährlich wie skaten aber dieser Blog ist überhaupt nicht sinnlos!
Und es ist einfach zu kritisieren und sich dabei zu verstecken! billig, billig!

Anonym hat gesagt…

um gottes willen, jetzt hängt euch doch nicht so an meinem "sinnlos" auf, war als kompliment gemeint, sonst würd' ich ja hier nicht ab und zu meine zeit verbringen! ich mag heulnicht sehr gerne, nur so zum verständins - aber wenn mir etwas zuwider ist, dann hab ich doch wohl auch das recht, mich zu äußern, oder etwa nicht?

was halt "sinnvoll" daran ist, sich ein video von ein paar russkis anzusehen, die irgendwo herumturnen, tja, das müssen wir uns selbst alle fragen....

im übrigen hab ich keinen blog, twitteracc. oder sonst irgendwas, um meine meinung, ansichten, whatever mit der großen weiten welt zu teilen... da würd sowieso nur drinnen stehen: ja, ich glaube, mit dem skateboard meterhohe airs zu springen ist gefährlicher als auf einen haufen menschen zu fallen ^^

P.S.: haha, habe ja nicht ahnen können, wie sehr unser daumensauger doch angesehen ist und im falle des falles verteidigt wird :DDD

Thumbsucker hat gesagt…

Hey - ich sehe das "sinnlos" jetzt auch nicht so eng, obwohl ich "sinnfrei" bevorzuge ;)

Das Russenvideo...naja, ich verplempere meine Zeit lieber damit, mir suizidgefährdete Russen anzusehen, als auf Facebook Farmville zu zocken, jeder hat halt so seine Vorlieben und seine eigenen Definitionen von "Humor", "interessant", "sehenswert" etc. ;)

Meinungen sind OK und wichtig. Diskussionen wie diese hier auch, genauso wie Kritik(sonst dürfte ich nicht bloggen). Dafür ist das Web ja da, wo sonst kann man mal ein wenig Dampf ablassen?

Und jetzt atmen wir mal alle tief durch und gehen wieder über zum Alltagsgeschäft, ist ja nix passiert ;)

p.s. @ Mars und alle Anderen - ob kritisch oder nicht: Danke für eure Visits und eure Lesertreue. Das finde ich *wirklich* klasse, ganz ohne Zynismus.

 
Real Time Web Analytics