Delfine sind Monster


Jeder liebt Delfine. Mutti und Frauchen bekommen feuchte Augen, wenn Flipper im Fernsehen mit der Hupe trötet, Kunststückchen macht, pfeift und gackert. Aber das ist alles nur Tarnung. Eine raffinierte Maske, um uns alle zu täuschen - denn tatsächlich sind Delfine die größten Bitches der Weltmeere und hier erfahrt ihr nun ein paar Dinge, die ihr über Flipper vermutlich nicht wusstet.

Delfine evolutionierten vom Landbewohner zum Meeresbewohner
Während die meisten beim Begriff "Evolution" an den 4beinigen Fisch denken, der aus dem Wasser an Land wandert und irgendwann aufrecht geht, gingen Delfine genau den umgekehrten Weg. Sie lebten früher an Land und dachten sich wohl, das sei nur etwas für Warmduscher - kurzerhand entsorgten sie ihre Beine und wurden zum Punk der Wasserwelt. Wie ihr an diesem Bild erkennen könnt, sind beim Delfin Embryo noch alle vier Gliedmaßen vorhanden.



Der Killerwal ist ein verdammter Delfin
Ja, richtig. Nix mit Free Willy - Willy ist nichts weiter, als der blutrünstige Cousin von Flipper. Und sie bekamen den Beinamen "Killerwal" nicht umsonst, den haben die Biester sich schon verdient. 3 Menschen mussten allein durch einen einzigen Orca in der Sea World und im Sea Land sterben (ein guter Serienkiller wechselt öfter sein Jagdrevier) - und wir reden hier von einem Orca, der gezielt darauf trainiert wurde, nicht zu töten - in freier Wildbahn sollte man denen also tunlichst aus dem Weg gehen. Hier die News.



Delfine sind sexsüchtige Ferkel
Und das ist nicht nur so dahergesagt - genaugenommen ist das sogar noch weit untertrieben. Diese Kreaturen sind sexuell aktiver als Kaninchen und Gina Wild zusammen - genaugenommen poppen sie sich durch die Weltmeere und zwar kreuz und quer durcheinander. Wenn es im Reich der Delfine Geschlechtskrankheiten gibt, dann sind sie davon garantiert alle betroffen - ohne Ausnahme. Abgesehen von den Primaten sind Delfine die einzigen Tiere, die nachgewiesenermaßen Sex aus purer Freude am Geschehen vollziehen. Aber das ist ihnen nicht genug - sie gehen sogar noch einen Schritt weiter. Delfine feiern bisexuelle und homosexuelle Orgien, bis das Wasser brodelt.


Aber auch das ist noch nicht genug. Einige Delfinarten machen Sex noch schmutziger, indem sie Toys dafür verwenden. Natürlich gehen sie nicht eben mal im Web zu Beate Uhse und bestellen sich einen Vibrator - Stöcke und Steine müssen reichen und erfüllen vollkommen ihren Zweck. Ihr glaubt mir nicht? Na dann lest mal hier nach.


Delfine jagen mit anderen Lebewesen gemeinsam
Wir wissen alle - Delfine sind intelligent. Wenn sie das nicht wären, hätten sie keine Sextoys erfunden. Ganze Bücher wurden schon darüber geschrieben, aber eine der interessantesten Tatsachen ist die Kooperation der Delfine mit anderen Spezies beim Jagen - und das ist wirklich einzigartig in der Tierwelt. Delfine wurden schon mehrmals dabei beobachtet, wie sie in Zusammenarbeit mit Vögeln, Haien und Menschen Fischschwärme einkreisten und in eine tödliche Klemme trieben. Vögel, Haie und Menschen sind den Delfinen natürlich unbewusste Helfer - diese Biester rekrutieren sie einfach so zum Gehilfen.



Delfine sind trainierte Unterwasser-Rambos
Die US-Army arbeitet intensiv mit Delfinen - die US-Regierung gesteht aber lediglich, dass Delfine mit Kameras bestückt zum Aufspüren von Unterwasserminen eingesetzt werden. Wenn man nun aber bedenkt, dass die Russen im Jahr 2000 trainierte Kampfdelfine an den Iran lieferten(Quelle), ist es schwer zu glauben, dass die USA bei ihren Delfinen nicht auch etwas weiter gehen.



Delfine sind psychotische Vergewaltiger
Ja, wirklich. Delfine neigen zu sadistischen Gewaltausbrüchen. Sie vergewaltigen buchstäblich Jeden - Jung, Alt, Männlein, Weiblein (manchmal sogar Menschen) - vollkommen egal, Hauptsache sie können vergewaltigen. Delfine lieben Vergewaltigungen. Genauso wie sie es lieben, ihre eigenen Jungen so lange zu malträtieren, bis sie tot sind - um anschließend mit den kleinen, unschuldigen Babydelfinleichen zu spielen, wie sonst nur mit Wasserbällen in Sea World. Auch das ist kein Bluff, hier geht es zur Quelle.



Tja, da staunt ihr, was? Hat sich was mit lieb grinsen und Bällchen auf der Nase balancieren.
Delfine sind Psychopathen - weit entfernt vom Streicheltier zum Kuscheln.
Endlich entmythisiert: Delfine - die Psychos der Meere ;-)


13 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Good by and thanks for all the fish :D

RudiRuessel hat gesagt…

Klingt mir alles sehr MENSCHLICH... ;o)

Also nichts, was wir Menschen nicht auch alles tun...

Anonym hat gesagt…

Huh, das steht sicher morgen in der Krone ;)

Anonym hat gesagt…

Also ich find Delfine immer noch süß und lieblich, ich meine das ganze is nix gegen eine einzige Eigenschaft des Menschen. Der Egoismus :)
Was Menschen aus reinem Ich-Denken anrichten is unglaublich...

sirris hat gesagt…

also echte Gfraster :-P also ich mag sie jetzt noch lieber.

Thumbsucker hat gesagt…

@RudiRuessel:
Yep, Delfine sind uns sehr ähnlich - sollte man mal der Kirche verklickern, die hat's ja nicht so mit der Evolution ;)

@Anon1: Wäre nicht zum ersten Mal, dass die Krone sich von Bloggern... nennen wir es mal "inspirieren" lässt ^^

@Anon2: Zusätzlich zum Egoismus haben wir den Delfinen auch noch Hände voraus - ein weiteres Werkzeug, mit dem viel zu viele Menschen viel zu viel Unsinn anstellen...

@Sirris: Klingt ein bissl maso... ;P

Anonym hat gesagt…

@Thumbsucker: Genau! Manchmal sollte man sich wünschen dass Menschen keine Hände hätten...Dann würden Sie nämlich nicht so viele Unwahrheiten verbreiten wie in diesem Artikel enthalten ist. Es ist noch kein Fall außerhalb von Betonbecken vorgekommen in dem "Killerwale" ihrem Namen gerecht wurden.Was würde denn der Verfasser dieses Berichts machen wenn er sein ganzes Leben lang in seiner Badewanne eingesperrt würde und ihm beigebracht würde wie man Bällchen holt und von einem Notenblatt ein Liedchen piepst? Der Verfasser sollte sich mal lieber den Film "Die Bucht" ansehen bevor er den Delfin als MONSTER darstellt. Das Monster ist eher der Mensch!

Thumbsucker hat gesagt…

@Anonym: du bist auch mal wieder einer, der Ironie nicht erkennt, wenn sie ihm ins Gesicht geschlagen wird ^^

Zu den "Unwahrheiten": die sind alle verlinkt und du kannst sie auch googlen, also bleib auf dem Teppich oder bring Gegendarstellungen.

Anonym hat gesagt…

diese seite ist fail!! was soll das? und woher habt ihr diese informationen??
also wenn ia mi frogts des is olles fake und ausgedocht!
lg aus kärnten ;)

Anonym hat gesagt…

Wenn schon fremdsprachige Quellen nutzen, dann bitte erst, wenn man sie auch verstanden hat. Delfine nutzen Naturmaterialien nicht als "Toys", wie hier geschrieben, sondern als Äquivalent zum romantischen Blumenstrauß oder Pralinen. Delfine, die Gegenstände tragen, werden häufiger als Väter für den Nachwuchs gewählt.

Thumbsucker hat gesagt…

Mal wieder einer, der nicht begriffen hat, dass es sich hierbei um ein ironisches Blog handelt und nicht um einen wissenschaftlichen Diskussionszirkel.

Zu wenig Zwinkersmileys im Artikel, I know...

Anonym hat gesagt…

wann kommen wieder neue storys? hab gedacht du bist gar nicht mehr hier online..

Anonym hat gesagt…

die sind nicht süß,und wer denkt: ja eigendlich sind menschen viel schlimmer. soll sich umbringen den er ist ja einer... so egoistich so falsch.

 
Real Time Web Analytics