Das Null Stern Hotel


Bequem muss nicht sein, dachten sich zwei Schweizer Brüder und haben im Ort Sevelen das Null Stern Hotel in einem ausrangierten Atombunker hochgezogen. Immerhin - man kann sich beim Buchen zwischen der Variante "Standard" im Militärstockbett und der Luxusversion im Biedermeier Doppelbett entscheiden. Die warme Dusche am Morgen ist nicht garantiert, denn wer Warmwasser bekommt, wird per Zufall entschieden. Dafür gibt es auf dem Kopfkissen ein Vanillekipferl als Betthupferl. Für rund 20€ seid ihr dabei - im Katastrophenfall müsst ihr euer Bett allerdings räumen, denn dann wird der Bunker in Windeseile wieder seinem ursprünglichen Zweck zugeführt. Heizung gib's keine - dafür bekommt ihr eine mollige Wärmflasche zum Kuscheln.
Geniale Idee eigentlich, das Hotel ist immer gut gebucht.












3 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Na ja, wers braucht. Also ich für meinen Teil, will wenigstens im Urlaub ein wenig Luxus haben. Man gönnt sich ja sonnst nix.

Thumbsucker hat gesagt…

Ich brauch's auch nicht. Aber hey - wenn die Leute dafür zahlen, holt man mit einem Minimum an Investition ein Maximum an Gewinn raus ;)

Anonym hat gesagt…

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalt

 
Real Time Web Analytics