Geschenke-Special: Mumifiziertes, gepfähltes Vampirherz


Einen Leckerbissen für alle Vampirfans gab es für kurze Zeit auf Ebay zu ersteigern - leider ist das Angebot mittlerweile gelöscht. Schade auch, dass es sich dabei nicht um das Herz von Edward Cullen handelt, das hätte uns a) eine gute "Teenager trauern live im TV"-Show gebracht und b) diverse Fortsetzungen erspart ;-P
Zum Glück konnte ich mir noch die Pics sichern, damit sie nicht für alle Zeiten verlorengehen - sowas gehört für die Ewigkeit im Web bewahrt, denn das sieht man wirklich nicht alle Tage ^^








Na, das wär doch was für unterm Christbaum ^^

EDIT: Hier der Text dazu:

The mummified heart of the vampire Auguste Delagrange. Before his destruction in 1912 Delagrange was responsible for the deaths of over forty people during one of the worst outbreaks of vampirism in the United States. He was eventually identified and hunted down by a Roman Catholic priest and a Voodoo Hougan. The pair began systematically destroying nests and minions, forcing Delagrange to take refuge in an abandoned farmhouse on the outskirts of a small town in Louisiana. It was there that a stake was driven through his heart and his body destroyed, consigning his soul to it's inevitable end. All that remains is the heart you see before you.The vampire's dessicated heart and the stake that destroyed him are stored in a box of finger jointed oak that measures approximately 5" high, 8" wide, and 11" long. The plaque on top of the box notes the day Delagrange was destroyed and appears to be hand lettered, consistent with the time period.


7 Responses So Far:

Katharina hat gesagt…

Könnte optisch glatt als Weihnachtsbraten durchgehen :-)

Kane hat gesagt…

Ist das wirklich ein echtes Herz???

Und das riesige Loch, wie hat der-/diejenige überhaupt dir Brust mit dem Holzpfahl durchbohren????

Thumbsucker hat gesagt…

@Katharina: Was empfhielst du als Beilage? ;)

@Kane: Zumindest ist es anatomisch korrekt - wurde auf Ebay als mumifiziertes Herz beworben, das Kaufangebot wurde aber gelöscht - vermutlich von Ebay, weil Körperteile ja gegen deren Geschäftsbedingungen verstoßen ^^
Einen Pfahl mit einem Hammer und einem kräftigen Schlag durch das Herz zu treiben, dürfte kein großes Problem sein. Das Loch im Herz liegt seitlich, da is es noch einfacher.

Susi hat gesagt…

müsste ein herz nicht irgendwie n bisschen in sich zusammenfallen wenn kein blut durchläuft...is doch nur muskelgewebe...ich hab keine anung..würd mich aber interessieren

Thumbsucker hat gesagt…

@Susi:
Ich denke das kommt auf die Art der Behandlung an, wie es balsamiert wurde. Ich habe hier ein Herz gefunden, das noch 200-300 Jahre älter ist und noch immer gut in Form:
http://www.palast-des-wissens.de/peter-herz.htm

Thumbsucker hat gesagt…

p.s. besteht natürlich auch noch die Möglichkeit, dass es sich um ein Schweineherz handelt, oder ein Requisit - wird man leider niemals so genau erfahren, nachdem das Angebot widerrufen wurde ;)

Katharina hat gesagt…

@Thumbsucker:

Beilagenempfehlung: Klöße, Sauerkraut und reichlich Bratensoße.

 
Real Time Web Analytics