Es gibt nicht nur Arschlöcher


Nachdem es ja immer moderner wird, Katzen anzuzünden, zu zertreten, auszuschlitzen, totzuprügeln und zu ersticken, sollte man auch mal die Guten unter unserer Spezies hervorheben - und darum beginnen wir den Tag mit Katzencontent. Viel gibt es dazu nicht zu sagen. Eine nette Dame geht in einer verregneten Nacht die Straße entlang und sieht dieses verwahrloste Kitten. Anstatt weiterzugehen oder es totzutrampeln, nimmt sie es mit nach Hause und pflegt es. Guckt mal, was daraus geworden ist.



















Traurig eigentlich, dass ich sowas für erwähnenswert halte. Sollte eigentlich "normal" sein, stattdessen ist es eher die Ausnahme.

So, das war's mit Katzencontent für diese Woche ;-)
Weitere Katzenlinks gibt es bald in unserem neuen Forum.


4 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Wieso war es das mit Katzencontent? Ich finde du bringst viel zu wenig Katzencontent :(

Thumbsucker hat gesagt…

Gibt viel zu selten "guten" Katzencontent, den man posten könnte und den es nicht schon auf zig anderen Sites zu sehen gibt - und dann wäre da noch icanhazcheesburger.com - die kann man unmöglich überbieten, was Katzen anbelangt ;)

darkchyld hat gesagt…

the internet ist made of cats
http://www.youtube.com/watch?v=zi8VTeDHjcM&feature=player_embedded
es sind immer die dreifarbigen, die einem vor die fuesse kugeln (oder vors rad, mit schnecken im fell und zertruemmerten hinterpfoten)

Anonym hat gesagt…

ich bin ja eig. nicht so zimperlich...

aber mir kommen grade echt die tränen so süß ist das grade =)

lg

ps: das ganze stärkt nur wieder meinen menschenhass -.-
pps: bin männlich^^

 
Real Time Web Analytics