Halt mal die Luft an


Fischfang ist nicht gleich Fischfang. Dieser junge Herr hier holt mal eben tief Luft, gleitet ins Wasser, senkt seine Herzfrequenz auf 30 Schläge in der Minute, hält 2 Minuten und 30 Sekunden lang die Luft an, erlegt sein Abendessen und taucht wieder auf. Herrliche Aufnahmen. Hoffentlich zieht mir nicht wieder irgend ein Copyright einen Strich durch die Rechnung und der Clip ist auch in Deutschland zu sehen.



2 Responses So Far:

SUPGC hat gesagt…

Echt beeindruckend! Würde mich interessieren wie lang der gebraucht hat um drei Minuten unter Wasser sein zu können. Der konnte wahrscheinlich tauchen, bevor er Überhaupt gelernt hat zu laufen :D

Thumbsucker hat gesagt…

Ich finde Freitauchen generell faszinierend. Der Weltrekord liegt glaub ich noch immer bei 10 Minuten, das ist schon eine irre Leistung:
http://tauchen.nullzeit.at/Content.Node/news/2008/06/10-minuten-ohne-luft--neuer-weltrekord-im-freitauchen.de.php

Fordert sicher irre Selbstdisziplin und sehr viel Entspannungstraining.

 
Real Time Web Analytics