Massengräber in Guatemala


Immer wieder findet man in Guatemala Massengräber, aus denen die Gebeine von Opfern der guatemaltekischen Armee gefunden werden. Die Massenmedien haben die schaurigen Funde praktisch ignoriert, die von den zahlreichen Grausamkeiten zeugen, die während der systematischen Operationen zur Aufstandsbekämpfung verübt und von den USA unterstützt worden waren.
Das fast vollständige Stillschweigen der Bergung menschlicher Überreste in Guatemala ist besonders vielsagend, wenn man es mit den umfangreichen Berichten über die Ausgrabungen ähnlicher Massengräber im Irak vergleicht, die von amerikanischen und britischen Regierungsvertretern und ihren Lakaien in den Medien als nachträgliche Rechtfertigung für den illegalen Aggressionskrieg weit verbreitet wurden. Hier ein wenig Hintergrund zum Guatemaltekischen Bürgerkrieg.
Noch heute ist man damit beschäftigt, die Toten zu bergen, zu identifizieren und die Überreste den Angehörigen zu übergeben.









Dirty Business. Aber gut, dass es jemand tut.

Sources: 1, 2


0 Responses So Far:

 
Real Time Web Analytics