Nickelback sucks


Ja, wirklich. Würden die nicht in englischer Sprache singen, wäre dagegen selbst Florian Silbereisen ein Punk.

Look at this photograph
Everytime I do it makes me laugh
How did our eyes get so red
And what the hell is on Joey's head

And this is where I grew up
I think the present owner fixed it up
I never knew we'd ever went without
The second floor is hard for sneaking out

And this is where I went to school
Most of the time had better things to do
Criminal record says I broke in twice
I must have done it half a dozen times

I wonder if it's too late
Should i go back and try to graduate
Life's better now than it was back then
If I was them I wouldn't let me in

Sowas schreit natürlich förmlich danach, verarscht zu werden - was diese Beiden hier auch hervorragend machen.



Nickelback ist natürlich nicht die einzige Band, deren Lyrics man sich auf Deutsch nie antun würde. Bon Jovi können das auch hervorragend (Bed of Roses, Always, etc.) . Wenn man ein wenig genauer hinhört, verblasst der Ruhm so mancher Bands ziemlich schnell ^^


4 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Ich frage mich tatsächlich schon seit meiner Kindheit, wie sich eigentlich die ganze Musik für die Leute anhört, die eben Englisch als Muttersprache haben !!??

Die müssen sich ja vollkommen dämlich vorkommen!? Eben, stellt es euch mal auf Deutsch vor?

Kann mir das mal ein Englisch-Muttersprachler vielleicht genauer erklären?

Dieses Mysterium beschäftigt mich schon seit jeher, und noch nie konnte es mir jemand erklären^^

Thumbsucker hat gesagt…

Naja, so wie es bei uns einen gigantischen Markt für Volksmusik gibt, gibt es in den USA einen noch viel größeren Markt für Country, Christlichen Rock, Folklore Rock und was da halt noch so hineinfällt.
Nickelback(viele Amis hassen diese Kapelle wie die Pest) sind quasi die kanadischen Zillertaler Schürzenjäger. Schwache Lyrics rockig verpackt.

Klick dich mal durch die Billboard 200, da findest du Unmengen an Schwachsinn: http://www.billboard.com/charts/billboard-200

Das einzige was drüben nicht so gegriffen hat, waren Boybands. Darum wurden die zwar in den USA gecastet und produziert(Lou Pearlman hat auf diesem Gebiet viel verbrochen), veröffentlicht und getourt hat man aber erstmal in Europa, weil da hört eh keine Sau hin, was sie da für einen Stuss zusammenreimen - Hauptsache es klingt nett, die Boys hüpfen herum wie Häschen und tragen Schminke ^^

Anonym hat gesagt…

Aber wie erklärt man sich dann z.b das ganze Pop-Zeugs (britney spears, aquilera, gaga, katy perry, etc etc ) ?

Das ist auch Schwachsinn pur (noch schlimmer wenn man Englisch als Muttersprache hätte oder!?) und trotzdem ungemein erfolgreich?

Kane hat gesagt…

Ganz einfach, die menschheit verdummt, anders kann man das logisch nicht erklären!

 
Real Time Web Analytics