Davecat liebt Puppen


Davecat ist keine Katze. Davecat ist ein Mann, der es mit Frauen nicht so hat. Darum investiert er sein Geld in lebensechte Puppen mit austauschbaren Zungen, Vaginas, Brüsten und allem was dazugehört.
Davecats Eltern sind vermutlich irre stolz auf ihn. Ob sie auch mal Großeltern werden, lasse ich dahingestellt. Vielleicht bestellt sich Davecat ja auch ein paar Babypuppen, um einen auf Happy Family zu machen. Wer weiß das schon so genau heutzutage...





@Kane: Der hier war für dich - das kannten wir bisher ja nur von Japanern ;-P


12 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

wirklich guter film zum thema:
http://www.imdb.com/title/tt0805564/

;-) mfg

Mirko hat gesagt…

Für jede verkaufte Puppe wird ein lebendiges Opfer verschont. Wegen mir sollten alle Soziopathen auf Wunsch so ein Püppchen kostenfrei auf Rezept beziehen, wenn sich das Problem dadurch nachhaltig bewältigen lässt.

Thumbsucker hat gesagt…

Au ja, "Lars und die Frauen" ist ein grenzgenialer Film, muss man unbedingt gesehen haben ^^

Thumbsucker hat gesagt…

@Mirko: vergewaltigende Soziopathen würden sich mit so einer Puppe nicht zufriedengeben - die sollte man vielmehr mit Triebhemmern außer Kraft setzen.

Anonym hat gesagt…

Schade nur das die Dinger so teuer sind. Kosten soviel wie ein Mittelklasse Wagen. und trotzdem kann die Firma sich angeblich vor Aufträgen kaum retten.

Thumbsucker hat gesagt…

Yep, ich habe mich mittlerweile ein wenig informiert. Gibt anscheinend auch sehr viele Amerikaner, die sich diese Puppen bestellen. Ich bin auf einen Typen aus Texas gestoßen, der sein ganzes Haus damit zumüllt. Er ist natürlich Single - muss man aber nicht erwähnen, glaube ich ;)

Kane hat gesagt…

OH MEIN GOTT!! Das ist wieder sowas von heftig! Das gibts doch garnicht! Das bizarre kennt echt keine grenzen! So krank das mit den Japanern auch sein mag, das hier steht dem in nichts nach!

Haben die eigentlich keine Freunde?? Was sagen die denn dazu??

Aber bei dem würde ich nicht denken, das der als potentioneller Vergewaltiger durchgehen kann, immerhin "liebt" der nur seine Puppe! Warscheinlich ist der seiner Puppe treu ergeben, lol.

Bis das die Mindesthaltbarkeit uns scheidet...

Thumbsucker, du bist echt der burner, immer wieder sowas herauszukramen ;) ich bin auch jedes mal verblüfft, unsere Gesellschaft geht echt in einem Mordstempo den Bach unter...

Thumbsucker hat gesagt…

Nein, ich würde jetzt auch nicht davon ausgehen, dass diese Menschen potentielle Vergewaltiger sind. Nachdem dieses Phänomen aberdoch einigermaßen verbreitet ist, sollte man sich auch mal fragen, woran das liegt.

Das ist sicher nicht nur reine "Veranlagung" oder "Perversion", dazu trägt vermutlich unsere Gesellschaft auch einen Teil bei. Manche sind halt nicht für Zwischenmenschliches geschaffen, haben ne Enttäuschung nicht verdaut und sind zu sensibel, um mit Menschen umzugehen - für die wird dann die Puppe ein Ersatz.

Aber ja, das ist definitiv reichlich bizarr für "normal gepolte" Menschen ;)

Basti hat gesagt…

Die ganze Doku gibts übrigens hier :)

http://www.youtube.com/watch?v=e2d54NRdJno&feature=related

Thumbsucker hat gesagt…

THX, werde ich mir später am Abend anschauen. Nach dem Essen. Sonst vergeht mir der Appetit ;)

Kilgore Trout hat gesagt…

find ich jetzt gar nicht so schlimm. Wenn man überlegt was der "gesunde, heterosexuelle" Mensch mit seinem Fortpflanzungstrieb so anrichtet, muss man sich schon fragen ob Davecat mit seinen harmlosen Vorlieben nicht seinen Teil zur Arterhaltung beiträgt.

Thumbsucker hat gesagt…

"Schlimm" ist diese Neigung auch nicht. Aber reichlich bizarr, wenn Männer mit ihren lebensgroßen Puppen ein Picknick im Park veranstalten.

Aber nachdem ich ja ein kleiner Misanthrop bin, verstehe ich, was du meinst ;)

 
Real Time Web Analytics