Erdbeben in Japan - die Schweiz ist schuld


Ja, wirklich. Ich lese bei solchen Gelegenheiten immer wieder mal durch die Drecksformate BILD und Krone - einfach um einen kleinen Überblick zu erhalten, wie Landsmänner denn so ticken. Dort wird einem mitunter auch sehr Lehrreiches vermittelt. Also bitte, liebe Schweizer. Schämt ihr euch denn gar nicht? ;-)


Besonders interessant finde ich auch die These, dass die Japaner selbst schuld sind an der Katastrophe, weil sie das Meer so verdrecken.


Und dann gibt es noch die Superschlauen.


Die Paranoiden sollte man auch nicht vergessen...


Die Intellektuellen...

...und letztlich dann doch noch ein intelligenter Kommentar.


Auf N24 forscht man mit Hingabe nach dem Schuldigen für das AKW-Problem und nennt das Erdbeben ein "Event", während BILD wohl noch ein wenig braucht, um richtig in die Gänge zu kommen - dafür aber mit äußerst raffinierten GIFs auf der Main überrascht ^^

Wie ist das eigentlich bei euch "Journalisten" aus, lauft ihr mit einem Dauerständer durch die Redaktion und wenn es dann zur Kernschmelze kommt, gibt's nen coolen Circlejerk? Manchen geht vermutlich schon einer ab, wenn sie von "über 1000 Toten" berichten können.
Dagegen tut sich der ORF mal angenehm hervor, der sachlich und ohne Sensationsgeilheit berichtet und informiert.

Wir Österreicher sind nicht alle so.


10 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Und wer ist nun schuld?

Die Schweiz, Japan, das Meer, die Natur, der Mond oder doch die Staatsverschuldung?

Na, was jetzt?

Thumbsucker hat gesagt…

Ich schieb's mal auf Heidi Klum. Immer wenn sie in ein Mikro labert, scheppert es irgendwo auf der Welt. Schmetterlingseffekt nennt man das.

Mirko hat gesagt…

2 Atombomben haben die Japaner 1945 schon erlitten und nun droht das nächste atomare Desaster. Wenn Atomkraftwerke bei Stromausfall zum Schmelztigel werden, sollte uns das zu denken geben, bevor eine Westerwelle mit gestelzten Worten über uns hereinschwappt.

JohnnyLunchbox hat gesagt…

Immer weiter so Japan, in ein paar Wochen spiele ich vielleicht schon "Fallout" in eurem Land und vergnüge mich mit Mutanten ;D

PS: Die Schweiz ist nicht Schuld, kann ich bestätigen. Alle Mitarbeiter vom Cern waren am diesjährigen 81. Autosalon in Genf und haben den Teilchenbeschleuniger auf "standby" geschaltet :)

Susi hat gesagt…

also cih finde es extrem krass was die japaner ertragen müssen......wir menschen brauchen doch echt für alles einen schuldigen oder?...verwunderlich, dass da noch nicht juden oder muslime beschuldigt wurden ......

kennst du schon dieses video (hab das original nicht gefunden, aber es ist da reingeschnitten):
http://www.youtube.com/watch?v=1msBxRPzO_E

Thumbsucker hat gesagt…

Das Video kannte ich noch nicht, danke für den Link.
Ja stimmt, wir müssen für alles einen Verantwortlichen finden. Ich glaube aber, dabei geht es meistens darum, die eigenen Defizite zu verschleiern. Ist doch prima: wenn man selbst Dreck am Stecken hat, prügelt man einfach auf jemand anderem herum, um von sich selbst abzulenken.

Anonym hat gesagt…

Thumbsucker - Stirb du huso

Thumbsucker hat gesagt…

Ja warum denn? Bist du Krone-Leser und/oder geistig minderbemittelt?
Wird schon wieder, wirst sehen :)

Anonym hat gesagt…

was isn das da 2 kommentare über mir für ein arschloch?

Thumbsucker hat gesagt…

Vermutlich eines der im Artikel Angesprochenen. Unterstreicht nur meine Meinung über diese Spezies, bin ihm daher zu Dank verpflichtet;)

 
Real Time Web Analytics