China und die Tiere


China ist an sich ja im Kopieren von Dingen ganz große Klasse. Wenn es darum geht, bizarre Trends zu schaffen, hat China allerdings die Nase vorn. Findige Köpfe haben einen neuen Modetrend kreiert - den lebenden Schlüsselanhänger. Man stopft Goldfische, Schildkröten und ähnliches Getier in kleine mit Wasser befüllte Plastiktüten und hängt sich das Ding einfach an den Schlüssel.






Manchmal frage ich mich schon, was in den Köpfen der Leute vor sich geht.


6 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

vielleicht dient es ja auch als Snack2Go :p
anyway - armes getier

Thumbsucker hat gesagt…

Take Away Sushi besonders frisch und die Schildkröte als lebendes Ü-Ei^^ Wenn's nicht so traurig wär...

Anonym hat gesagt…

ASSI

Anonym hat gesagt…

Das ist eine schweinerei!!!

Tiere Gehörin in gehege oder sogar in die Freiheit ( noch besser ) , aber NICHT IN BEUTEL!!! Das die Chinesen den scheiss lassen können....

Traurig, denen chinesen sollte man ordentlich in den arsch treten...

Gruss Anonym

Anonym hat gesagt…

wer sowas toll findest ist einfach nur krank!!! das ist bestimmt kein cooler trend , vllt sollte man dich auch mal in einen plastikbeutel stopften und umher schleifen. mal sehen wie dir das gefält so zu verrecken!!!!!!!!!!

Anonym hat gesagt…

So eine Schweinerei!!!
Das sollte man mit den Chinesen auch mal machen, in Platikbeutel stecken, einschweissen und als perverses Anschauungsobjekt vorführen. Das sie dann darin halt auch wie die armen Tieren verrecken, ist ja nicht so schlimm, gibt ja eh genug von den Schlitzaugen.

 
Real Time Web Analytics