Orgasmen durch Essen


Gabi Jones, eine 25jährige Hausfrau aus dem US-Bundesstaat Colorado hat eine seltene Erkrankung: Immer wenn sie sich ihre Lieblinsspeisen hineinstopft, bekommt sie einen Orgasmus. Ärzte haben der jungen Frau eine permanente genitale Erregungsstörung diagnostiziert. Den ersten Fressorgasmus hatte sie in ihren späten Teenagerjahren und Gabi kann sich noch ganz genau daran erinnern. Sie verspeiste genüsslich ein Eis, genoss, wie das Eis auf ihrer Zunge schmolz und spürte dabei eine seltsame Erregung. Die Erregung steigerte sich immer mehr, bis Gabi einen exzellenten Orgasmus hatte.


 Gabis Freunde dachten, sie würde die Orgasmen nur vortäuschen. Aber jedesmal, wenn sie sich über cremige Desserts hermachte, fühlte sie dieses erregende Kribbeln zwischen ihren Schenkeln(...).
Andere Frauen hätten sich über diese Tatsache vermutlich Sorgen gemacht - aber nicht Gabi. Im Gegenteil, sie zog los und kaufte sich eine Eismaschine, um sich jederzeit einen Orgasmus verschaffen zu können. Mittlerweile wiegt Gabi 222 Kilo - in den letzten 5 Jahren hat sie knapp 100 Kilo zugelegt - aber sie ist glücklich mit ihrer Figur und fühlt sich rundherum wohl.

Als man Gabi mit 17 ihre Erkrankung diagnostizierte, begann sie, sich selbst zu akzeptieren und sah sich fortan nicht mehr als fettes, schwabbeliges Wesen. In den Jahren danach realisierte sie, dass viele Männer sich von übergewichtigen Frauen angezogen fühlen und sie sexy finden. Folglich stellte sie eine Website ins Netz, wo man Gabi für günstige 16$ im Monat dabei zusehen kann, wie sie sich mit Essen vollstopft, bis sie zum Orgasmus kommt.


"Jedes Essen ist für mich ein sexuelles Objekt, eine sexuelle Erfahrung", sagt Gabi. Und weiter: "Auch wenn ich mir dessen bewußt bin, dass viele Männer mich dabei beobachten, wie ich mich mit Essen befriedige - ich mache das nicht für sie. Ich mache das für die vielen übergewichtigen Frauen da draußen, um ihnen zu demonstrieren, dass sie wunderschön und sexy sind." Klar. Was sonst.

Wenn ihr Gabi auch mal beim Essen und Kommen zusehen wollt, hier ist ihre Website:
Gaining Gabi

Ach Scheiße, das kann doch alles nicht sein. Wie viele Gestörte gibt es eigentlich da draußen??
Ich mag nicht mehr, ist ja nicht auszuhalten.


6 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Na ja, wie viele gestörte es gibt sah - und sieht - man ja bei den Daily Talkshows in der sich diese Subjekte ja für ein paar Euro bloß stellen lassen.
Und mal ehrlich gesagt, was wer die Welt ohne sie? Über was sollte man sonnst berichten, lachen, weinen, sich ekeln ?

Thumbsucker hat gesagt…

Ja klar brauchen wir "auch" sowas. Mit Betonung auf "auch". Aber guck dich mal um in der Medienlandschaft, der Schwachsinn wird immer mehr und seriöse Berichterstattung bzw. fundierte Informationen muss man mit der Lupe suchen. Jetzt könnte man ja sagen "Du musst dir das ja nicht reinziehen" - stimmt schon, tu ich auch nicht. Aber man ist ja überall konfrontiert damit.

Versuch mal jemanden zu finden, mit dem man sich noch "normal" unterhalten kann - das ist gar nicht so einfach ;)

Anonym hat gesagt…

persönlichkeit/aussehen überbewertet, wenn man sich die nötige befriedigung im wahrsten sinne des wortes durch's essen besorgen kann

Kane hat gesagt…

http://www.titaniumteddybear.net/wp-content/uploads/2010/05/welcome-to-epic-fail-huge-facepalm.jpg

Das sagt eigentlich alles!

Anonym hat gesagt…

Hallo gabi habe genau das aelbe bon noch relativ dünn habe aber angst aber qenn der orgasmus kommt muss och essen

Anonym hat gesagt…

Bitte schreib mir bin der letzte anonyme ko. es tut gut irgendwoe kommisch aber muss essen habe aber orgwn woe angst will abnehmen aber gwht nicjt

 
Real Time Web Analytics