Danke! (Ich bin kein Antisemit)


Norman Finkelstein ist ein amerikanischer Politwissenschaftler, der für seine Bücher und seine Meinung allseits bekannt ist. Hauptsächlich beschäftigt sich Finkelstein mit Zionismus, dem Nahostkonflikt und dem Gedenken an den Holocaust. Finkelstein selbst ist Jude, ein Teil seiner Familie hat das KZ nicht überlebt und auch seine Eltern wurden interniert, hatten aber das Glück, mit dem Leben davonzukommen und sind in die USA ausgewandert. Nun sollte man meinen, jemand wie Finkenstein wäre unbedingt pro Israel - weit gefehlt. Wenn es um das Verhalten geht, das Israel gegenüber den Palästinensern an den Tag legt, hört sich der Spaß für ihn auf. Bei einem seiner zahlreichen Vorträge wurde er von einer jungen Jüdin unter Tränen gefragt, wie er nur diesen Standpunkt vertreten könnten - und für seine Antwort gehört ihm an sich ein Orden verliehen.


Leider ohne Untertitel, ist aber nicht schwer zu verstehen.



Irgendwann muss es mal gut sein.


1 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Computer und Fische, Büchsen und Tische - Öl aus Oliven und Rabs, Altpapier, Murmeltier - Wasser, Weintrauben und Schnaps. Steuererklärung, Siegerehrung - Gummi und Holz und auch Draht. Belanglosigkeiten, Binsenwahrheiten - Die Klingel an meinem Fahrrad.

Alles ist wichtiger als Israel! Alles auf diesem Planet! Was juckt mich das Land, sag ich mal Galant? Nichts, was mich dort angeht!

Isra, isra, isra, isra, isra, isra, Israel! Isra, isra, isra, isra, isra, isra, Israel!

Sogar mein Fahrrad ist wichtiger als Israel - Alles andere sind nur Phrasen denn wer Kinder erschießt - Und das noch genießt - Den sollte man doch glatt verbieten!

Alles ist wichtiger alles, alles, alles! Alles ist wichtiger alles, alles alles!

 
Real Time Web Analytics