Kunst oder Freakshow #2


So, den Zahnarzt hätte ich überlebt, also kann ich euch hier weiterhin mit Stoff versorgen. Nachdem "Kunst oder Freakshow" gestern auf reges Interesse gestoßen ist, habe ich mal weitere menschliche Gesamtkunstwerke rausgekramt, denn: egal wie schräg man etwas findet und wie extrem etwas scheint, es gibt immer noch eine Steigerung.

Dieser nette junge Herr hier verdient sein Geld als Messerblock. Nein, er heißt Pauly Unstoppable und macht das primär, weil es ihm gefällt und weil er sich so wohl fühlt. Besucht mal seine Website My Unstoppable World, die ist nicht nur interessant zu schauen, dort findet ihr auch mehr Infos über Paulys Beweggründe und eine gesamte Liste seiner BodyModifications.


Weiter geht's mit Fishmaul. Warum er sich so nennt, ist offensichtlich. Hier gibt's mehr von ihm.


Ganze 7 Stunden und 55 Minuten hat es gedauert, um diese 1015 Piercings in Ka Ma's Körper zu stechen - und zwar ohne örtliche Betäubung oder sonstige Painkillers. Aufgestellt wurden damit zwei Rekorde - nämlich zum einen die längste Piercing-Session der Welt und zum zweiten die meisten Löcher.



Zu den nächsten Bildern habe ich leider keine Informationen, aber sie sprechen ohnehin für sich.




Brent Moffatt aus Kanada pierct sich nicht aus optischen Gründen, sondern rein zu Rekordzwecken. Er hat sich selbst 900 chriurgische Nadeln in die Beine gestochen, um seinen alten Rekord von 702 Stück zu brechen.


Was die Dinger auf dem nächsten Bild sein sollen, kann ich leider nicht sagen. Vielleicht wisst ihr ja, was der Kerl sich in den Rücken gestochen hat. Sieht auf jeden Fall etwas unbequem aus.



Dr. Wei Sheng hatte eine kreative Idee, um die olympischen Spiele zu huldigen und gleichzeitig etwas Werbung für sich selbst zu machen. Er stach sich 2008 dekorative Nadeln in Kopf, Gesicht, Arme und Bauch - diese  sollen die olympischen Ringe symbolisieren. Hm.


Sehr praktisch hingegen scheint mir dieses Ding an den Lippen zu sein. So hat man immer seinen eigenen Teller dabei und muss sich im Restaurant nicht vor ungewaschenem Geschirr fürchten.


THX to ODDEE!!


4 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Das Ding mit den undefinierbaren Gegenständen hab ich als Piercingkanüle mit Korken am spitzen Ende identifiziert ;)

Anonym hat gesagt…

ich hätte gesagt das sind dartpfeilspitzen mit korken am spitzen ende aba sicher bin ich mir auch nich o.O

Thumbsucker hat gesagt…

Ich hätte erst auch auf die Dartpfeilspitzen mit Korken dran getippt ^^
Aber Piercingkanülen klingt dann doch etwas plausibler.

Anonym hat gesagt…

Kann der untere Herr denn normal reden, ohne zu lispeln? Küssen geht ja gar nicht mit dieser Kloschüssel in der Lippe und hängt der noch hinten an einem Hacken?

 
Real Time Web Analytics