Russisches SWAT-Team beim Training


Mit viel Radau demonstriert hier ein russisches Sondereinsatzkommando seine Skills und stoppt einen Bus, in dem Geiseln gefangen sind. Einer der russichen Spezialcops scheint einen magischen Stock zu haben, denn als er damit an die Scheibe des Busses klopft, fliegt das Ding in die Luft. Ich weiß ja nicht, ob das beabsichtigt war - aber die Russen haben echt abgefahrene Spielsachen.



13 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Ist es wirklich eine gute Idee den Bus in die Luft zu jagen um die Geiseln zu befreien?

Thumbsucker hat gesagt…

Ich bin mir auch nicht sicher, ob das Absicht war.
Der Bulle mit dem Zauberstäbchen befördert sich ja selbst ins Jenseits ^^

Anonym hat gesagt…

Also meine Vermutung ist das der an dem Stab eine Rauchgranate hatte und lediglich die in den Bus befördern wollte. Dass das Ding schon beim Aufprall in die Luft geht konnte ja keiner Wissen. ^^

Anonym hat gesagt…

der magische stock hats mir angetan

Kane hat gesagt…

Der Magier hat das ganze schon überlebt, der rollt sich nach rechts Weg und rappelt sich bei ca. 0:15 wieder auf und macht weiter.

Aber was der da mit seinem Zauberstab gemacht hat, weiss ich einfach nicht, die haben ja Leute aus dem Bus geholt, ich denke mal das es nur die Scheiben zersprengt, quasi so ne Art Blendgranate oder sowas.

Thumbsucker hat gesagt…

Na auf jeden Fall scheint der Magier im Team die Arschkarte gezogen zu haben. Mit dem explosiven Zauberstab den Bus zu sprengen ist sicher die undankbarste Aufgabe in dem Verein ^^

Kane hat gesagt…

Ja das ist jetzt bestimmt ein Gehörloser Magier, lol, der kann sich ja mit seinem Zauberstab ein neues Gehör basteln XD

Thumbsucker hat gesagt…

Wenn er sich nicht vorher die Birne wegsprengt, für mich sieht das schon sehr gefährlich aus...hat beinahe schon was von einem Selbstmordattentat ^^

Kane hat gesagt…

Das Motto heisst bei denen 100% "No Risk, No Fun".

Und das wird wörtlich genommen!

Thumbsucker hat gesagt…

Yep - und anscheinend ist es da auch wurscht, ob die Geiseln das überleben. Hauptsache "befreit", notfalls auch tot - draußen sind sie ;P

Kane hat gesagt…

Geennaaauuu "Wir verhandeln nicht mit Terroristen" gell?? Also werden die Geiseln einfach kurzerhand mit abgeballert und im Bericht heisst es dann, ein Terrorist hat sich im Bus in die Luft gesprengt.

Die Geiseln konnten von den Sicherheitskräften nur noch Tot geborgen werden ;)

Kane hat gesagt…

Ich meine, wer hat denn schon sonst einen "Harry Potter" in der Einheit??

Thumbsucker hat gesagt…

Sogesehen sollte man in Russland eher nicht auf die Rettung durch ein SEK hoffen, denn bestenfalls kommt man taub und schwerverletzt aus dem Bus, schlimmstenfalls in einem Leichensack.
Tolle Alternativen ^^

 
Real Time Web Analytics