Türsteher in Russland *NSFW*


Anhand dieses kleinen Demonstrationsvideos über den Berufsalltag russischer Türsteher lernen wir ein paar wichtige Dinge, nämlich: wenn man dich in Russland auffordert, den Club oder die Discothek zu verlassen, dann halt die Klappe und geh. Sag kein Wort und schau zu, dass du aus dem Laden rauskommst - und zwar in einem Stück. Zweitens: Kundenservice wird in Russland nicht gerade zelebriert. Und: die Putzfrau dieses Clubs hat wohl jeden Morgen richtig viel Arbeit mit dem ganzen Blut auf den Böden.





Keine Ahnung, ob das Standard ist in Russland. Diese Truppe hier scheint jedenfalls richtig stolz zu sein auf ihre Berufsauffassung. Ich würde aber zu gerne mal sehen, wie dieses brutale Dreckspack auch mal richtig eins auf die Fresse bekommt.


9 Responses So Far:

Kilgore Trout hat gesagt…

Menschenmüll! Das widerlichste ist der Stolz darauf zu viert jemanden zu Boden zu treten und dann noch weiter.

Thumbsucker hat gesagt…

Ganz meine Meinung. Denen geht's rein ums Schlagen. Aber jeder bekommt irgendwann, was er verdient.

darkchyld hat gesagt…

http://www.bild.de/news/inland/totschlag/tuersteher-pruegelten-ihren-sohn-zu-tode-17793910.bild.html letztens in frankfurt. die berufssparte scheint solche anzuziehen (nix gegen die anstaendigen securities). ich hatte mal das vergnuegen mit einem, der mich ums verrecken (wasn wortspiel, ein schenkelklopfer) nicht in die erste hilfe station lassen wollte.

Thumbsucker hat gesagt…

Mit Türstehern hatte ich persönlich nie Probleme, mein Ding waren eher die Securities auf Festivals. Deren Benehmen ist oft absolut inakzeptabel und kurioserweise werden die immer aus dem Ausland angekarrt, was die Strafverfolgung kompliziert bis unmöglich macht, wenn sie von Besuchern angezeigt werden.

Anonym hat gesagt…

die hungerhaken sind doch noch alles kinder....macht die ganze sache noch viel schlimmer

Thumbsucker hat gesagt…

Ja stimmt. Ich musste bei den Spacken an die Dnepropetrovsk Maniacs denken. Die gleichen Milchgesichter, den gleichen Geltungsdrang und keine Hemmschwelle. Eine gefährliche Kombination.

Anonym hat gesagt…

das sind russen und die sindgarnicht zu viert immer auf ein gegangen

Thumbsucker hat gesagt…

Ändert nichts an der Tatsache, dass sie hirnlose, feige Individuen sind, die vermutlich eine ganze Menge zu kompensieren haben und irgendwann mal an den Falschen geraten.

Buddha hat gesagt…

Inakzeptabel. Da kommt einen selbst die Wut diese Menschen aufzufinden und dafür zu bestrafen.
Egal, ob es noch minderjährige sein sollen, oder gar heranwachsende Erwachsene, Strafe gehört sich bei denen!
Allein wie gnadenlos, ohne reue, auf die Personen losgehen, ist einfach nur pervers.

Zudem, in Deutschland gibt es auch Russen die sich nicht zu benehmen wissen. Fluchen, pöbeln an, schwätzen nur in ihrer Sprache, sind unfreundlich, unhöflich, etc.
Diese sollten froh sein, dass sie überhaupt noch leben.

Großmächte wie USA und China, tendierend auf das zweite, würden das Land eher befallen und alles darin entwenden, wie die USA bereits in Iran/Irak/Afghanistan taten, skrupellos. Und so wie die Russen bislang sind, skurpellos, wäre das hierbei nicht abzudenken.

Es gibt auch was positives, nicht alle Russen sind so, dem Gott sei dank. Viele passen sich an, viele leben harmonisch mit anderen Menschen.

 
Real Time Web Analytics