Blähungen


Blähungen sind eine unangenehme Sache. Noch viel unangenehmer sind sie, wenn sie einen während einer Aerobic Show im TV überkommen. Interessant finde ich auch, dass die beiden Afroamerikanerinnen viel lockerer damit umgehen, als die beiden Bleichgesichter kaukasischen Frauen, die vor Scham am liebsten im Erdboden versinken würden ^^




Ist ja alles halb so wild ;-)


22 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Sie sind nicht verklemmter, sondern gehen _anders_ damit um. Und warum wird hier von Bleichgesichtern geredet, statt von kaukasischen Frauen? Oder meintest du etwa "Nigger", statt Afroamerikaner? Das ist Rassismus!

Thumbsucker hat gesagt…

Ja, genau. Ich bin ein Rassist, damit ihr es alle wisst ;)
Und jetzt beruhigen wir uns wieder und hören auf zu hyperventilieren.

Anonym hat gesagt…

Wo steht da was von verklemmt? Und wo steht da was von Nigger? Bist du irgendwo angelaufen oder was? Manche haben echt einen an der Waffel, unglaublich!

Alex hat gesagt…

:D halts maul anon

Alex hat gesagt…

*anon1

Thumbsucker hat gesagt…

Ach, lasst ihn doch, die Rassismuskeule ist halt irrsinnig schnell ausgepackt heutzutage. Ihr kennt mich und wisst, dass ich kein Rassist bin, auf das kommt's an ;)

Anonym hat gesagt…

Gegenteil von lockerer = verklemmter. Das "N-Wort" bezog sich auf die Doppelzüngigkeit von eurem heißgeliebten Admin (Diffamiert Weiße, Schwarze aber nicht).

Ich bin sicher kein Verfechter von PC, aber das Verwenden von pol. kor. Ausdrücken im direkten Kontrast zu Welchen, die dem nicht entsprechen, ist typisch für antiweißen Rassismus.

andre hat gesagt…

politisch korrekt wär ja: maximal Pigmentiert

andre hat gesagt…

ps: ich find das echt lustig wie ihr einfach vom pupsen zum rassismus kommt^^

Thumbsucker hat gesagt…

Das hier ist ein zynisches, ironisches Blog - den Anspruch der Political Correctness habe ich nie an mich gestellt, deal with it.

Wenn du ein wenig herumkotzen willst, mach das ein paar Beiträge weiter unten, da hast du allen Grund dazu und findest auch noch gleich ein paar Links, wo du dich *richtig* austoben kannst.
http://heulnicht.blogspot.com/2011/06/nur-einer-mit-vernunft.html

@Andre: manche finden halt überall was zu Meckern ;)

Anonym hat gesagt…

Das komische mit euch Rassismus-Brüllaffen ist, das ihr zwar nichts zu sagen habt zu Posts, in denen für Ausländer und Minderheiten eingetreten wird, aber wenn ihr dann mal ein falsches Wort lest, seid ihr sofort zur Stelle und macht euch wichtig. Zu dem Nazi in dem von Thumbsucker verlinkten Post haste nichts zu sagen, aber hier machst du dich wegen einer Lächerlichkeit wichtig. Unglaubwürdig. Durch und durch unglaubwürdig.

Thumbsucker hat gesagt…

Lasst die Sache jetzt nicht ausarten, hier geht's um Blähungen... Der Titel des Posts ist angesichts der Kommentare jetzt irgendwie zweideutig...^^

Aiden hat gesagt…

Wie die beiden Afroamerikanerinnen vor Lachen fast synchron nach rechts umkippen. Göttlich. Versüßt mir den Abend. :-D
Danke, Thumbi!

Thumbsucker hat gesagt…

Dachte schon ich bin der Einzige, der auch was Lustiges hier dran findet ;)

Anonym hat gesagt…

Ne, dazu habe ich nichts zu sagen. Das ist eine Form von Rassismus, mit der ich mich aus zweierlei Gründen nicht mehr beschäftige: 1.) Gibt es gegen derartig primivite bereits eine breite Front, die ins Bürgertum reicht 2.) Diskturiere ich ungerne mit ideologisch verbrämten Vollidioten. Weiterhin ist der Beitrag 2 tage alt, mit einer Wiederkehr der Beitragsleistenden ist nicht zu rechnen.

So, hier nochmal für alle zum Mitschreiben: Man kann mit mir reden (ich war bisher derjenige der Anons, der Breitseite gab), ich sehe allerdings ungern mutwillige Differenzierungen (wie im 1. & 2. Post angemerkt). Ich bin der Letzte, den Hautfarbe, Rasse o.Ä. (Ausser Relgionen, von denen ich _keine_ akzeptiere) zu einem Kriterium macht. Ich schwinge z.z. das erste mal die Rassismuskeule (und zwar nicht gegen Nazis im klassischen Sinne, sondern gegen "Affirmative Action" (eine weitere Form von Diskriminierung) praktizierende oder Doppelzüngige (Admin, siehe 2. Post). Ihr könnt gerne versuchen, mir eine Schiene aufzuzwingen (das wird nicht gelingen, weder in Sachen Interessengebieten noch Veranlagungen o.Ä.), ich werde darauf künftig nicht mehr eingehen.
Ich fand das Video überigens witzig und bin ein Verfechter von unbeschwerter Rede, da PC Symptome bekämpft statt Gedanken zu ändern (ein Verfahren ad Infinitum (neudef. von Wörtern)) und "Denkblockade" konstruieren soll.

Um genau zu sein verfolgte ich die Intention, auf so etwas selbstverständliches wie obige Formulierung im Beitrag aufmerksam zu machen, und dies als "Rassismus" zu kennzeichnen.

@ Admin: Ich wollte das nicht ausarten lassen, ich habe hier auch genug Wind gesäht :-D

campkillyourself hat gesagt…

wie lustig fürze auch sein können.. ^^

http://www.youtube.com/watch?v=jrBaV5MvX_4

Thumbsucker hat gesagt…

Im Grunde bin ich deiner Meinung. Allerdings muss man auch differenzieren, denn sonst gleitet man schnell ins andere Extrem ab und das ist genauso bedenklich, wie das Gebrülle von Rechts und in diesem Fall auch oberflächlich(das gilt jetzt nicht deiner Person, sondern deinem Kommentar im Zusammenhang mit mir).

Jemandem aufgrund eines einzigen Wortes, das nicht in dein persönliches Konzept passt, Rassismus zu unterstellen, ist "meiner persönlichen Meinung nach"(kann jeder sehen, wie er will) genauso anmaßend, wie andere Pauschalierungen und Vorurteile - noch dazu wirst du (vorausgesetzt du liest öfter hier mit) schnell feststellen, dass ich genau das Gegenteil bin und es nun mal die Schiene dieses Blogs ist, mich über Dinge lustig zu machen. Ich glaube nicht, dass sich irgend ein Kaukasier beleidigt fühlt, wenn ich als Kaukasier ihn als "Bleichgesicht" tituliere und im übrigen hatte das Wort "Bleichgesicht" literarisch und historisch gesehen nie einen rassisstischen Kontext.

Du gehst ja auch nicht zu einem Afroamerikaner und bezeichnest ihn als Rassisten, weil er einen anderen Afroamerikaner mit "What's up Nigger?" begrüßt.

Ich finde diese Entwicklung bedenklich, denn man kann sie auf viele Bereiche des Lebens ausdehnen. Plötzlich stellen Dinge im Alltag ein Problem dar, die nie eines gewesen sind. "Negerküsse"(heißen in Österreich übrigens Schwedenbomben) ist nicht politisch korrekt, also schnell eine andere Bezeichung finden. "Türkischer Honig"? Geht gar nicht. Rassistisch UND sexisitisch. Weißt du worauf ich hinaus will? Man muss die Kirche auch im Dorf lassen. Es interessiert mich nicht im geringsten, welche Hautfarbe, welche Rasse, welche Kultur oder welche Religion ein Mensch mit sich bringt, aber um Himmels Willen (ist das jetzt Blasphemie?), man muss schon auch ein wenig auf dem Boden bleiben, denn sonst wird man nicht mehr ernstgenommen.

Anonym hat gesagt…

so jungs jetzt muss ich mich mal aufregen!!!

hier wird ein "Muschi-Furz" also ein "Queef" als lapidare flatulenz gepostet!!!!

ich finde das wesendlich schlimmer als diese politische rassismus-scheisse.

beste grüsse

Thumbsucker hat gesagt…

Hahaa, hätte ja nicht gedacht, dass jemand den Titel des Videos checkt ;) Ist übrigens blanke Spekulation, wo der nun herkam - die Damen haben das Hoppala anschließend nicht diskutiert ;)

ki hat gesagt…

wer nicht weiß was ein queef ist muss einfach mal mehr southpark schauen ;)

Thumbsucker hat gesagt…

Lasst uns hierzu einfach mal einen Link einfügen, dann hätten wir das Thema durch ;)

http://www.wie-sagt-man-noch.de/synonyme/Vaginalflatulenz.html
und hier noch mal hochwissenschaftlich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Flatus_vaginalis

Am Ende lande ich in DE noch auf dem Index, denn Dinge wie "Vaginalflatulenz" sind in unseren Breiten ja verpönt.
Ihr wisst schon: Worüber man nicht spricht, das gibt's auch nicht.

Pebbi hat gesagt…

Klasse Reaktion! Demütigungen einfach weglachen, das nenne ich mal cool.

 
Real Time Web Analytics