Hm...


...jemand sollte den Typen aufklären. Keine vernünftige Frau würde je so abartige Strümpfe anziehen, außerdem passen die Schuhe nicht zum Sommerkleid und die Handtasche ist auch nicht gerade Trend der Saison.


Und falls ihr nun ein wenig skeptisch geworden seid - ihr habt richtig gesehen. Der gute Mann geht mit seiner Realdoll im Zoo spazieren, zeigt ihr die Tiere und genießt Frühlingsgefühle.

Shit, das ist also ansteckend. Gestern in Japan, heute in den USA und schon morgen bei uns.


23 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

wir sind nicht mehr zu retten vielleicht auch besser so ^^

Thumbsucker hat gesagt…

Das sehe ich ganz genau so wie du ^^

andre hat gesagt…

Aber gut im Bett sind die hihihihi......

Ich betone ich besitze KEINE...

Thumbsucker hat gesagt…

Meinst du weil die nicht sauer sind, wenn man danach gleich aus dem Bett springt und sich ans Notebook setzt? ;)

Kane hat gesagt…

LoL, das wars, ich gebe alle hoffnungen auf!!

Hoffnung gibts dann wieder, wenn wir uns wirklich irgendwann im nächsten WW in die Steinzeit zurückbomben, wo der ganze Blödsinn dann wieder von 0 beginnt.

Anscheinend kapierts die Menschheit nicht!

Keiner lernt aus Fehlern!!

Thumbsucker hat gesagt…

Bin gespannt, wann bei uns die ersten auftauchen, die mit ihrer Puppe shoppen gehen. Ist wohl nur noch eine Frage der Zeit ^^

andre hat gesagt…

Der spielt sicher WoW...

Anonym hat gesagt…

Wenn die nicht so teuer wären, dann hätte bestimmt schon jeder 2 so eine zuhause. Denn mal ehrlich wer hat schon so eine attraktive Freundin, oder auch wer hat eine Freundin die sich stänig paaren will.

andre hat gesagt…

@Anon Er jetzt schon:)

Thumbsucker hat gesagt…

Gibt's halt nur noch die Tatsache, dass es sich dabei um eine PUPPE handelt und nicht um ein menschliches Wesen, das Gefühle erwidert, mit dem man eine Beziehung führt(die nun mal nicht nur aus Sex besteht), mit einem redet und..."menschlich" ist ;)

andre hat gesagt…

Ach, wie ist menschlich heute denn schon noch definiert? Jetzt mal ernsthaft, wer oder wie ist das difiniert? Ok das Puppen ist schon komisch, aber ist es nicht menschlich sich etwas zu wünschen und es sich eben mit dieser Puppe sozusagen zu ''holen''? Ich denke unser Herr auf dem Bild sieht das so:)

Thumbsucker hat gesagt…

Mir persönlich ist es eh wurscht, schließlich tun sie ja niemandem weh - ne Puppe durch die Gegend zu zerren, mit ihr Schweinkram zu machen und sie danach mit dem Gartenschlauch abzuspülen, ist noch immer besser, als zu Vergewaltigen.

Es ist halt schon auch ein kleiner Spiegel unserer Gesellschaft, wenn Menschen die Beziehung zu einer Puppen vorziehen. Kann man Manchen aber auch nicht verübeln, schlißlich poste ich hier ja selbst oft genug Dinge, bei denen einem die Lust auf Menschen vergeht ;)

Barbara hat gesagt…

das gute daran ist: die typen sind praktisch ausgestorben *ggg*. also halten wir eine generation durch ... voila problem gelöst :)

campkillyourself hat gesagt…

"Bin gespannt, wann bei uns die ersten auftauchen, die mit ihrer Puppe shoppen gehen."
die frage ist, ob einem das auffällt
ich meine, wenn ich eine frau sehe die regungslos, mit sonnenbrille und in so einer art rollstuhl (ja was ist denn das?) sitzt, will ich da auch nicht hinstarren und die sehen ja nunmal täuschend echt aus.
aber naja, ganz geheuer sind die mir mit ihren puppen auch nicht ^^

Kane hat gesagt…

Oh mein Gott, alleine das Überhaupt ein einziger hier verständniss dafür hat!

Ja, dann lassen wir doch auch die Pädophilen ihren Gefühlen freien lauf! Wer hat denn schon einen 6-Jährigen Sexsklaven zuhause??
Warum sollte man sich nicht auch sowas halten können, gell?

Sind ja auch schliesslich nur Menschen, und man sollte seine Gefühle und Neigungen schliesslich nicht unterdrücken!

Ab wann gilt man denn als Krank und ab wann sollte die Toleranz zu Ende sein?

Wenn irgendwo Moscheen und Minaretten gebaut werden, flippen alle aus und sagen den Untergang der westlichen Welt voraus!

Ja und was ist dann hiermit??

Was soll denn noch alles passieren, das die Menschen die Augen aufmachen und feststellen das unsere westliche Gesellschaft (LEIDER!!!) sich selbst kaputtmacht!

Vor einiger Zeit dachte ich echt, das wenn Erwachsene hier mit "PUPPEN" spazieren laufen, auf absolute Ablehnung stossen würde.

Aber anscheinend ist auch diese Hürde bereits gemeistert, wo liegt denn nun die Knautschzone??

Wenn einer echt der Meinung ist, mit Puppen im Park, Zoo, woauchimmer spazieren gehen zu müssen, sollte DEFINITIV einen Arzt/Psychiater konsultieren!

Es kann doch nicht sein, das man aber auch absolut KEINEN menschl. Lebensgefährten findet!! Es sei denn, man will als der glöckner von Notre Dame, unbedingt ein Top-Model als Freundin haben!

Bevor ich Kohle für eine dreckspuppe ausgebe, buche ich doch ne professionelle, meine Fresse!

Da muss man sich echt nicht wundern, das in unseren Gefilden so viele Kinder/Frauen entführt, getötet, vergewaltigt, etc. werden!!

Thumbsucker hat gesagt…

Diese Diskussion hatten wir beim letzten Typen mit Puppe auch schon und sind da auf keinen grünen Zweig gekommen.

Ich hab's damals schon geschrieben und schreibe es heute wieder: eine Beziehung mit einer Puppe zu führen, ist eine Störung der Sexualpräferenz und somit ein Krankheitsbild - also ja, theoretisch gehört der gute Mann zum Psychiater. Praktisch tut er damit aber niemandem weh und keiner kann ihm verbieten, mit einer "Sache" zu spielen und ne Puppe ist nun mal eine "Sache", so wie ein Ball, so wie ein Handy, so wie eine PsP.

Solange er mit dem Ding in der Öffentlichkeit keine Unzucht treibt, muss es uns also egal sein, wohin der Puppenspieler und seine Braut ihre Ausflüge unternehmen.

Kane hat gesagt…

Ich sag ja, das schockiert mich immer wieder aufs neueste, das ist echt mein schlimmster Alptraum, immer wenn ich denke, das man das nicht toppen kann, kommst du wieder mit sowas ;)

Jeder soll wissen was ich davon halte, ich kann einfach keine erwachsene sehen, die mit Lebensgrossen Puppen picknick machen, oder im Zoo spazieren gehen, meine vorstellungskraft reicht noch nicht mal dazu aus um mir auszumalen, was den Typen durch den Kopf dabei gehen muss.

Ich weiss es nicht und will es auch nicht verstehen, wenn ich grausame Taten sehe, kann man meistens konkret sagen, die Typen sind krank, haben politisch, aus geldmangel, hass, etc. gehandelt, man kommt also immer zu einer schlussfolgerung!

Wenn ich sowas sehe, muss jetzt nicht speziell Puppen sein, dann landet das denken bei mir in einer Sackgasse, nach meinem gesunden Menschenverstand ein unerklärliches Phänomen.

Und gerade weil dabei direkt keiner zu schaden kommt, scheint es echt keinen sonderlich zu interessieren, noch schlimmer wird die ignoranz, wenn ein paar halbstarke sich lautstark darüber lustig machen, anstatt das von amfang an von seriöser stelle ne aufklärung kommt etc., ich will nicht wissen wozu dieser Mensch fähig wäre, wenn er von hass zerfressen ist!

Anonym hat gesagt…

@Kane

Dann sind Schwule für dich ja wohl auch krank.
Und die Missionarsstellung ist die einzige die unser aller Gott akzeptiert. Halleluja.

Kilgore Trout hat gesagt…

@Kane: Niemand verlangt von dir dass du alles verstehen musst, wieso auch?

andre hat gesagt…

Was hat das alles mit Gott zu tun?

Thumbsucker hat gesagt…

Ich denke mal, Gott wurde hier der Ironie wegen ins Spiel gebracht ;)

Kane hat gesagt…

@Anon
@Kilgore

Mit Homosexuellen hat das nix zu tun!

Es geht immer noch um jemanden, der MITTEN im park mit seiner SexPuppe spazieren geht! Es geht nicht darum das ich das nicht verstehe, das ist einfach nur krank!

FKK ist auch in der Gesellschaft akzeptiert, trotzdem laufen nicht alle Nackt durch die Innenstadt! Und wenn das einer dann doch alleine macht, dann ist das der Skandal der Tageszeitung!

Thumbsucker hat gesagt…

Homosexualität und die Liebe zu Puppen kann man nicht gleichsetzen. Sonst müsste man auch Pädophilie damit rechtfertigen, das geht nicht.

Wenn man diesen Puppenfetisch nicht versteht, bedeutet das nicht automatisch, dass man gegen Homosexuelle ist - das sind 2 verschiedene Paar Schuhe.

 
Real Time Web Analytics