Nur Einer mit Vernunft?


Schon im letzten Post gab's ein Video über die Riots nach dem Eishockey-Spiel in Vancouver/Kanada. Auch in diesem Clip sieht man wieder die Zerstörungswut. Aber imo symbolisiert dieses Video noch etwas anderes - nämlich das Verhältnis von Lemmingen mit Zerstörungswut vs Menschen mit Vernunft und Zivilcourage. Während die Meute sich an einem Smart austobt und ihn kurz und klein schlägt, stellt sich nur ein einziger Mann dem Mob in den Weg - und wird dafür auch noch prompt angegriffen.




Dieses Phänomen kommt immer öfter zum Vorschein. Nicht nur in Kanada, auch bei uns - und ich finde das beängstigend.  In Österreich zeichnet sich das zum Beispiel bei Asylrechtsdebatten ab. Versucht man einer Meute von FPÖ Anhängern zu erklären, dass Politik nicht nur aus Asylpolitik besteht, die FPÖ konzeptlos ist und Strache als Politiker untragbar, so wird man auch als Landsmann umgehend zum Staatsfeind erklärt und gehört mit den bösen Ausländern abgeschoben. Vor einigen Wochen fragte mich mal jemand, wie Denunziantentum entstehen kann. "Gruppendynamik" lautet die Antwort. "Bist du nicht für uns, so bist du gegen uns und somit unser Feind."

Wir werden's irgendwann noch mal richtig lustig haben.


21 Responses So Far:

andre hat gesagt…

Was mich in diesem Video am meisten ankotzt sind die Leute die Bilder von sich mit dem Auto machen. Noch mehr aber die Frau die einfach hinrennt dagegen tritt und kichert wie ne 10jährige. grrr

Thumbsucker hat gesagt…

Yep, dafür braucht's besonders viel Hirn. Aber ich schätze mal, die kanadische Polizei wird sich ausgiebig mit den Videos auf YouTube befassen.

andre hat gesagt…

Viel bringen wird das nichs, ausser nem Haufen Personenbeschreibungen und Anzeigen gegen Unbekannt

Anonym hat gesagt…

kommt darauf an wem das Auto gehört :)


Zum Glück steht meins immer in der Garage

Anonym hat gesagt…

Ich wohne in Berlin, hier werden fast jeden abend mehrere Autos angezündet und das schon seit jahren. Die Polizei ist machtlos und kann aufgrund Personalmangels nichts ausrichten. Also bleiben die meisten PKW Besitzer auf ihren Schäden sitzen, es sei denn, sie haben eine Vollkasko die solche Brände abdekt.Gibt sogar schon eine eigene Domain dazu: http://www.brennende-autos.de/

Anonym hat gesagt…

Dr. Jörg Haider ist einer meiner Helden

Anonym hat gesagt…

Alles linksextremistische Vandalen die unter einer rechten Regierung ins Gefängnis gesteckt werden würden!

andre hat gesagt…

@Anon Verschwinde Nazi, für sowas hab ich kein Verständnis.

Thumbsucker hat gesagt…

Weißt du überhaupt, was ein Linksextremist ist?

Thumbsucker hat gesagt…

@Andre: Lass dich nicht provozieren, jemand der Haider als Helden bezeichnet, hat keine Ahnung von Politik und definiert sie nur über "Ausländer raus", denn außer Schulden und einen schlechten Ruf hat der Jörgl nichts hinterlassen ;)

campkillyourself hat gesagt…

pussys.
die mit ihren skateboards sind 100% möchtegern-gangster, sowas sieht man sofort
dann würds mich noch interessieren wie viele von denen wirklich eishockey fans sind

Anonym hat gesagt…

Um was zum Teufel gehts da überhaupt !? Habe ich irgendwas verpasst ?^^

Sind das die kanadischen Fußball Hooligans Equivalente oder was ?

Anonym hat gesagt…

Naja, thumbsucker, aber der doch sehr plötzliche Vegleich mit der FPÖ hinkt ja doch irgendwie sehr...

Man könnte jetzt ebenso einfach das Gegenteil aufführen (kommt in den Medien und der Realität andauernd vor), dass wenn man auch nur die kleinste Sache ausspricht, ein Fakt/Statistik, was rein garnichts mit Rassismus zu tun hat, ist man schnursracks der pöse, pöse Nazi!

Und das andere Extrem (Grünen) sind ja auch nicht zu gebrauchen. Die FPÖ hat nur ein Thema (Ausländer raus) ohne irgendwas und sie sind unfähig zu regieren, und die Grünen verweigern schlicht und einfach die Realität, sind ebenso unfähig und leben weiter in ihrer unrealistischen Welt. Beides kann man also vergessen.

Und lustig haben wir's ja sowieso jetzt auch schon...

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon1: Bei dem Spiel ging es um den Stanley Cup - Kanadier sind sehr...empfindlich, wenn es um ihre Mannschaft geht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Stanley_Cup

@Anon2:
Hatte mich gestern über die FPÖ-Spacken geärgert, ist mir dann irgendwie reingerutscht. Ja natürlich kann man auch das Gegenteil aufführen - jedes Beispiel, bei dem man nicht mit dem Rudel heult, trifft zu.

Yep, die Grünen sind genauso inakzeptabel. Beim Gedanken an die nächsten Nationalratswahlen in Österreich bekomme ich ein bissl Bauchweh, denn ich befürchte, dass die FPÖ dann nicht mehr zu ignorieren ist. Die SPÖ demontiert sich systematisch selbst und die ÖVP...ach, anderes Thema, ich will mir nicht den Tag versauen ;)

Anonym hat gesagt…

Jaja, wieder die Nazikeule. Huldige weiter die linken Ikonen wie Komunismuss, Gleichmacherei, Stalin oder den sadistischen Mörder Che Guevara

Thumbsucker hat gesagt…

Ich huldige grundsätzlich niemanden. Aber wenn du ernsthaft glaubst, dass eine rechte Partei der Heilsbringer ist, bist du auf dem Holzweg.
Und wenn du schon mit sadistischen Mördern argumentierst, solltest du dich auch mal ein wenig über die zarten Bande zwischen Haider und Gaddafi informieren. Aber das ist natürlich GANZ was anderes, gell? ;)

Anonym hat gesagt…

Gadafi hat gegen Dollar dafür gesorgt, dass seine Grenzer keine Massen an Flüchtlingen über das Meer nach Europa kommen. Jetzt wo Libyen demokratisiert wird, kommen die neuen demokraten und kulturbereicherer in Massen, da Gadafi sie nicht mehr aufhält.

Libyen für Libyer. Was Gadafi in Libyen macht, ist mir egal, so lange es nicht mit meine Interessen tangiert. Mit Che Guevara das selbe... soll er doch in Kuba als Volksheld verehrt werden. In Deutschland brauchen wir diesen Kult nicht... gibt genug eigene Helden wie Major Erich "Bubi" Hartmann mit 352 bestätigten Abschüssen als der erfolgreichste Jagdflieger!

Thumbsucker hat gesagt…

Major Erich Hartmann war ein Instrument Hitlers. Die Motivation der Soldaten von damals 1:1 auf die Gegenwart umzulegen, ist Schwachsinn, wenn Hartmann noch leben würde, würde er dir für deine Kommentare ein paar Ohrfeigen verpassen.

"Jetzt wo Libyen demokratisiert wird, kommen die neuen demokraten und kulturbereicherer in Massen"

Wo? Zahlen und Fakten bitte, keine Parolen, die du irgendwo aufgeschnappt hast.

Du kannst mit mir gerne über die Asylpolitik Deutschlands/Österreichs/der EU diskutieren, denn dass es da massiven Handlungsbedarf gibt, steht außer Frage. Aber erspare mir bitte diese rechte Propagandascheisse, diese ewige Leier ist ermüdend. Wirklich.

Anonym hat gesagt…

Ach komm mir nicht mit Hitler. Hätte die Weihmarer Republik damals schon schärfere Ausländergesetze gehabt, hätte der Ausländer Hitler auch keinen Deutschen Boden betreten können. Deutschland war mal so groß und schön und heute dank diesem Migranten der nicht einmal ein gebürtiger Deutscher war, ist BRD Deutschland nur noch ein armseeliger Schrott-Staat innerhalb der EU. Multikulti war schon damals kontraproduktiv.

Anonym hat gesagt…

Lest mal diese folgenden Blogs und es vergeht euch:

http://www.pi-news.net/
http://sosheimat.wordpress.com/
http://www.einzelfaelle.net

Es stimmt, D und Ö (und FRA, NL, Belgien und viele anderen ebenso) verkommen immer mehr zum Schrott-Staat.

Thumbsucker hat gesagt…

Ich sehe dort xeno/homophoben Dünnpfiff, keine Lösungsansätze und schon gar keine Ideen/Vorschläge bezüglich Sozialpolitik, Bildungspolitik, Wirtschaftspolitik oder Finanzpolitik.
Um Deutschland und Österreich zu "retten", braucht's schon etwas mehr, als alle Ausländer heimzuschicken oder eine konservative Asylpolitik zu fahren - und genau da krankt es bei Parteien wie der FPÖ, aber das wollen Viele nicht begreifen.

Typen wie Strache haben Null Wirtschaftskompetenz und das Herumgekotze gegen die EU zeigt das. Sie wissen lediglich, was ein gewisser Prozentsatz der Bürger hören möchte. Eigentlich würde ich mir sogar *wünschen*, dass diese Hirnschüssler mal in die Regierung kommen, damit ihre Wähler mal sehen, wie inkompetent und unfähig sie sind.

 
Real Time Web Analytics