Und dann war da noch....Japan


Diese seltsame Sportart, die ich nicht kenne und von der ich auch nicht weiß, was man damit bezwecken möchte, hat durchaus das Potential, auch mal in einem japanischen Porno ihren Platz zu finden. Da ließe sich garantiert irgendwas Schräges konstruieren, wenn man sich ein wenig Mühe gibt. Möglicherweise gibt's das auch schon, was wissen wir denn schon...





Vielleicht ist das ja auch schon der fertige Porno, das würde zumindest den leicht debilen Gesichtsausdruck der "Jury" erklären. 


5 Responses So Far:

Susi hat gesagt…

also die gewinnerin sieht richtig eklig aus beim "laufen"^^....aber im hintergrund ist ja noch das guiness record zeichen zu sehen...also ich denk mal nicht ganz so viele betreiben diesen sport^^

Thumbsucker hat gesagt…

Bei diesen japanischen Fernsehshows is es immer ein wenig wie bei einem Unfall. Man weiß, man soll nicht hinsehen und tut es trotzdem ;)

ki hat gesagt…

ich glaube ich habe den chinesischen ableger diese show mal gesehen als ich in china war, das ist im prinzip so wie bei uns die guiness record shows (ka ob die noch läuft) dies irgendwann mal auf einem deutschen privatsender gab...
die laufen da fast täglich und die versuchen halt eine verrückte aktion nach der anderen die noch keiner gemacht hat --> rekord ;)
ich glaube wenn sich ein japaner dann ein zwei ausschnitte aus wetten dass ansieht hat er das gleiche bild von uns wie wir von denen ;)

Thumbsucker hat gesagt…

Ja gar keine Frage, auf Japaner wirken wir vermutlich genauso schräg, wie umgekehrt. Gab da mal eine Mockumentary- die hieß "Der Tag des Huhns". Darin wurden österreichischen Bräuche aus der Sicht von Schwarzafrikanern durchleuchtet. Sollte man jedem Zeigen, der Vorurteile hat ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Das_Fest_des_Huhnes

Thumbsucker hat gesagt…

p.s. Gibt's sogar auf YouTube ;)

http://www.youtube.com/watch?v=ieRaqYq_8FE

 
Real Time Web Analytics