10 Stunden lange Clips auf YouTube


Hm..ja, gut. YouTube hat das Limit für die Länge von Clips auf 10 Stunden angehoben. Ist ja an sich nichts Schlechtes. Aber wenn man sich mal anschaut, wie das Internet darauf geantwortet hat, dann fragt man sich allerdings schon, ob das nicht eine Verschwendung von Ressourcen ist.


Da wäre zum Beispiel mal die "Annoying Orange". Eine sprechende Orange geht einem 10 Stunden nonstop auf den Sack.



Oder der Epic Sax Guy. Man kann diesem Heini 10 Stunden lang dabei zusehen, wie er lasziv seine Hüften schwingt und das Saxophon bläst:



Auch Cows&Cows&Cows trägt ungemein dazu bei, den Intellekt anzuheben.



Spätestens beim 10stündigen Gejodel von Hatsune Miku würde man man am liebsten sein Notebook mit dem Baseballschläger bearbeiten und anschließend nackt Amok laufen.



Falls eure persönliche Schmerzgrenze damit noch nicht erreicht ist, dann habt ihr hier noch jede Menge Auswahl. 

r u serious...?


4 Responses So Far:

campkillyourself hat gesagt…

besten 10 stunden meines lebens

JaR3 hat gesagt…

Die Kommentare zu den Videos sind aber teilweise echt göttlich.

Anonym hat gesagt…

Hatsune Miku wird doch nach 10Std. ja erst richtig gut ^^
Da klickt man gleich wieder drauf um die nächsten 10Std abzuspulen.

Adabzaza Jdibidabidi ........ Peng .... tot.

Anonym hat gesagt…

Hatsune Miku ist ein Finnische Volkslied:
Hier das Org.:
youtube.com/watch?v=sx1vZJSDNHc&feature=related

 
Real Time Web Analytics