Selbstportrait


Fotograf David Slater vergaß seine Kamera in der Nähe einer Horde schwarzer Makaken. Als er zurückkam um sie zu holen, hatte einer der Affen sich die Cam angeeignet und es irgendwie zustande gebracht, Fotos von sich selbst zu schießen. Vermutlich hatte ihn die Reflektion in der Linse dazu verleitet, in die Kamera zu grinsen und dabei den Auslöser zu drücken. Heraus kam ein One Million Dollar Smile, neben dem sämtliche Models verblassen ^^








Erinnert mich an einen ehemaligen Schulfreund...


6 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

sieht eher computeranimiert aus

Anonym hat gesagt…

Hält der Affe im ersten Bild die Luft an?
Schaut für mich jedenfalls so aus. Niedlich

Thumbsucker hat gesagt…

Das dachten wir von meinem ehemaligen Schulfreund auch immer, lag aber nur an der komischen Gesichtsform ;)

Alex hat gesagt…

also wenn das nich iwie gefaked ist, dann ist das genial :D

Anonym hat gesagt…

zu schön. Aber dat sind zwei verschiedene Affen.

Anonym hat gesagt…

wenn er sich nicht schnell den iro weggemacht hat glaub ich das auch^^

 
Real Time Web Analytics