Weibliche Logik


Ich bin nicht unbedingt ein Fan von Mario Barth und seinen platten Sprüchen über Frauen.
Muss man auch nicht sein, denn die Realität treibt oft noch viel bizarrere Blüten. Vor allem wenn es darum geht, Alimente oder Unterhalt zu kassieren, können Frauen schon mal recht erfinderisch sein, um einen "Spender" zu fnden, wie dieses Exemplar hier zeigt:


Hier die Übersetzung:
"Ich bin alleinerziehende Mutter und gehe mit meiner Schwester auf's College. Vor ein paar Wochen fragte ich meinen Nachbarn, einen netten Typen, ob er für 2 Stunden auf die Kinder aufpassen könnte, während ich in der Schule bin - meine Schwester war nicht zu Hause, und er war einverstanden.
Wenn er auf meine Kinder aufpasst und dafür kein Geld nimmt, kann ich ihn dann auf Unterhalt verklagen, weil er eine Vaterrolle eingenommen hat??
Ich bin mir sicher, dass ich ein Gericht davon überzeugen kann, dass er eine Vaterrolle akzeptiert hat und so wird in meinem Bundesstaat auch festgelegt, wer Unterhalt zu zahlen hat.


Edit: der richtige Vater starb vor fast 7 Jahren bei einem Autounfall."


Aufpassen, Männer. Kaum achtet ihr mal auf den Nachwuchs einer Bekannten und akzeptiert dafür kein Geld, schon seid ihr zum Vater erklärt und dürft bezahlen ^^

Gibt schon ein paar Frauen da draußen, denen sowas ganz gut ins Konzept passen würde ;-)


3 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Weiber, alles nur Geldgierige Schlampen ;-) (Außer Mutti)

Anonym hat gesagt…

Hast du auch die Antworten, Thumbsucker?
Wär mal ganz witzig zu lesen wie die andern User reagiert haben:D

Thumbsuckers Alter Ego hat gesagt…

Die Antworten gibt es noch hier im Google Cache zu sehen, auf Yahoo selbst wurde der Thread schon gelöscht ;-)
http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:0Nro4Ms7hBEJ:answers.yahoo.com/question/index%3Fqid%3D20100727081248AAoYh0J+can+you+make+a+male+babysitter+pay+child+support&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de&source=www.google.de

 
Real Time Web Analytics