Apple fälscht Beweisfotos gegen Samsung


WTF geht da ab in der Schaltzentrale des heiligen Steve Jobs??
Wie vor ein paar Stunden bekanntgegeben wurde, hat Apple die Verlgeichsfotos iPad vs Samsung Galaxy Tab bearbeitet, ehe man sie dem Gericht vorlegte, um die einstweilige Verfügung und das Verkaufsverbot in der EU zu erwirken. Hier die Fotos:


Nicht nur, dass Apple das Galaxy Tab 10.1 breiter gemacht hat, um die Ähnlichkeit zum iPad mehr zu betonen - man hat das Galxay Tab auch noch mit offenem Appdrawer abgebildet und den Samsung Schriftzug entfernt.
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, denn wenn man das Galaxy Tab im originalen Größenverhältnis mit dem Startscreen abgebildet hätte, wäre die Ähnlichkeit plötzlich nicht mehr sooo groß ;-)

Das Gerichtsurteil wurde übrigens mittlerweile abgeschwächt und somit gilt das Verkaufsverbot des Galaxy Tab 10.1 nur noch in Deutschland, in der restlichen EU ist das Ding im Handel erhältlich.

Wird echt langsam mal Zeit, dass man Apple eins überzieht, wenn das denn so stimmt, wie es verbreitet wird - denn das wäre eine wirklich miese Nummer. Allerdings frage ich mich auch, warum ein Richter zur Urteilsfindung nicht beide Geräte in die Hand nimmt, um sich ein Bild zu machen. Kann ja nicht so schwer sein, noch dazu geht es hier nicht bloß um ein paar Euro, sondern um richtig große Summen.

Anyway. Ich bleibe bei Android. Da gibt's wenigstens eine ordentliche Auswahl an Hardware und nicht bloß einen Hersteller. Abgesehen davon kann ich Apple(den Konzern) wirklich nicht ausstehen, da können die Geräte noch so gut sein.

EDIT: Wie heute(19. August 2011) verlautbart wurde, legt Apple es auf einen Verkaufsstop sämtlicher Galaxy Geräte von Samsung in den Niederlanden an. Das beinhaltet nicht nur das Galaxy Tab 10.1, sondern auch sämtliche Galaxy Smartphones und die anderen Galaxy Tabs. Wenn's nach Apple geht, sollen auch die bereits an den Handel ausgelieferten Galaxy Geräte zurückgerufen werden.

Die Niederlande hat Apple sich als Ziel seines erbärmlichen Theaters nicht ohne Grund ausgesucht:
Der Import sowie der Vertrieb von Samsung Geräten für Europa erfolgen hauptsächlich über die Niederlande, Apples Klage hätte also für ganz Europa weitreichende Folgen - die Lieferkette wäre unterbrochen, Galaxy Geräte würden nur noch mit massiven Verzögerungen in den Handel kommen.

Die ganze News gibt's hier.


2 Responses So Far:

ki hat gesagt…

da sich das strittige patent soweit ich weiß nur auf die form und bauart des pads bezieht finde ich es überhaupt schräg dass es eingeschaltet abgebildet wurde.
ich glaube in dem patentauszug auf orf.at stand sogar was von schwarzem bildchirm wenn ausgeschaltet. wenn das wahr ist dass dies als beweis vorgelegt wurde dann könnte ich mir vorstellen dass es den samsung verteidigern ganz gut hilft!

Thumbsucker hat gesagt…

Ich finde es ist grundsätzlich schon mal überhaupt ein Witz, dass man sich so ein schlichtes Design patentieren lassen kann. Als nächstes patentieren wir dann die Formen "Rund", "Eckig", "Oval", etc. und jeder, der was rRundes/Eckiges/Ovales herstellt, wird verklagt.

Dass Apple es dann auch noch für notwendig erachtet, am Foto herumzuspielen und die US-Version(ohne Schriftzug) statt der EU-Version(mit Schriftzug) des Galaxy Tab bei Gericht vorlegt, gehört imo bestraft.

Dass ein deutsches Gericht ein Urteil für die gesamte EU fällen kann, ist dann noch der Punkt aufs i.

Ich wünsche Apple, dass Samsung daraus ein Verfahren konzipieren kann und zusätzlich Google mit seinen gerade gekauften 17.000 Motorola Patenten dem Spacken in Cupertino ordentlich eins reinwürgen.

 
Real Time Web Analytics