Hurricane Irene Live Webcam *Update - New Streams*


Falls es euch interessiert, was in New York und New Jersey abgeht, wenn Irene an Land kommt - hier habt ihr einen Livestream vom South Jersey Shore. Und nö, die Schauspieler der schwachsinnigen TV-Serie wackeln nicht durch's Bild ;-) Morgen Früh soll es soweit sein - wollen wir mal hoffen, dass Manhattan nicht im wahrsten Sinne des Wortes den Bach runtergeht.



Watch live video from Jed's Cam on de.justin.tv



Hier ein Stream aus New York City:


Live video from your Android device on Ustream



Hier noch ein Stream mit Meerblick aus Massapequa im US-Bundesstaat New York


Video streaming by Ustream



Und ein Stream aus Sunnyside New York


Live streaming by Ustream



Auf Staten Island ist bereits Land unter


Streaming video by Ustream


Gegen Sonntag Mittag(unserer Zeit) sollte in New Jersey und New York der Morgen dämmern und via Webcam auch wieder mehr zu erkennen sein - laut US-Medien wird man die Kraft von Irene ab ungefähr 14 Uhr unserer Zeit am stärksten zu spüren bekommen. Kann immer wieder mal passieren, dass einer der Streams offline geht - das liegt hauptsächlich an kürzeren Stromausfällen in New York und New Jersey, die bisher zum Glück nur temporär waren.
Der Hurricane wurde mittlerweile auf einen Sturm der Kategorie 1 zurückgestuft - zumindest für den Großraum New York, was aber in den Häuserschluchten von Manhattan noch immer massive Schäden anrichten kann.

Update 15 Uhr: Mittlerweile fallen auch die ersten Bäume und Stromleitungen in New York. Queens ist derzeit am stärksten betroffen. Kann also sein, dass sich demnächst die Webcams nach und nach verabschieden, wenn es finster wird in NY.
Mittlerweile wurden für New York City und New England Tornadowarnungen herausgegeben. 3,1 Millionen Haushalte, davon 270.000 in New York und 460.000 in New Jersey, sind derzeit ohne Strom. In Lower Manhattan, Wallstreet und South Street tritt momentan der East River über die Schutzmauern und der Holland Tunnel wurde bereits teilweise gesperrt.
Hurricane Irene zieht weiter die Ostküste hoch und man rechnet damit, dass Irene massiv an Geschwindigkeit gewinnen wird.

Ich werde hier laufend selbstgeschossene Bilder und Videos von befreundeten Bloggern und Forenmitgliedern aus den betroffenen Gebieten posten, die man in den Medien nicht sieht.

Farmingdale/Long Island gegen halb 2 Uhr Morgens:


Landfall in North Carolina

Ankunft von Irene in New York vom Empire State Building aus gesehen

Die Hälfte des Strandes weggespült in Atlantic City/New Jersey

Das hier war vor Irene ein Kornfeld in Virginia
Zerstörtes Haus in Richmond/Virginia

Ein seltenes Bild - Grand Central Station in New York menschenleer






Mittlerweile fallen auch die ersten Bäume und Stromleitungen in Queens/NY






Und so sieht eine Einsatzzentrale tatsächlich aus. Hat nicht viel mit den mit Designermöbeln bestückten HighTech-Batman Höhlen zu tun, die man uns in Hollywoodfilmen zeigt ;-)
Das hier ist das Emergency Operations Center des Office of Emergency Management in NYC, hier laufen während des Hurrikans alle gemeldeten Notfälle für New York City zusammen.


Emergeny Operations Center NYC




New York City um 15:45 Uhr


Land unter mittlerweile auch in Brooklyn

Brooklyn/NY

Brooklyn/NYC





21 Responses So Far:

Anonym1 hat gesagt…

ziemlich unspektakulär... spekuliert der Webcamwebmaster darauf das die Funken schlagen wenn die Strom-Telefonmasten umknicken? :-D

Thumbsucker hat gesagt…

Hurricane Action-TV mit cooler Musik, Special Effects und Cuts spielt's nur in Hollywood ;)

Anonym hat gesagt…

Schon eigenartig, wie einen das Fasziniert. Obwohl es doch so zerstörerisch und totbringend ist. Trotzdem oder garde deswegen ist es wahrscheinlich so interessant.
Das erste Wolkenbild finde ich am beeindruckensten.

Anonym 1 hat gesagt…

In Deutschland baut man mit Ziegel, Stahl und Zement. Die Amerikaner mit Plastik, Spanplatten und Dachpappe.

Thumbsucker hat gesagt…

Ja stimmt, Naturgewalten üben schon eine große Faszination aus. Sieht man nicht alle Tage, was Mutter Natur mit uns anstellen kann, wenn ihr danach ist.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon1: das ist von Bundesstaat zu Bundesstaat verschieden. An der Hurricane Alley baut man sowieso mit der Leichtbauweise, weil man dort auch mit Häusern aus Ziegeln Pech hätte und vor allem, weil das Klima dort dicke Mauern nicht notwendig macht(subtropisch, kein Winter). Häuser aus Holz sind schneller wieder aufgebaut und außerdem billiger - hat mir mal ein Texaner erklärt.

In New York und New Jersey dagegen gibt's sehr viele Häuser aus Beton und Ziegeln, mit Fundamenten und unterkellert. Dort gibt's aber auch einen harten Winter und daher ist eine robuste, dämmende Bauweise notwendig.

Anonym hat gesagt…

Hallo, hier gibt es eine Seite mit sämtlichen LIVE-Stream`s, Webcam`s, Interaktiven Grafiken, Chat für alle (ohne registrierung) usw... : http://www.globale-evolution.de/Hurikan-LIVE.php

Thumbsucker hat gesagt…

Hey vielen Dank für den Link! Den Stream aus NYC habe ich mal gleich eingebettet.

Anonym hat gesagt…

mutter natur.... wer sonst... "kann doch sicher keiner ins wetter geschehen eingreifen..." lol

daumen hoch für den kommentar: in Deutschland baut man mit Ziegel, Stahl und Zement. Die Amerikaner mit Plastik, Spanplatten und Dachpappe.

Thumbsucker hat gesagt…

Ach so ja, stimmt: HAARP ist dran Schuld.
Verschwörungstheorien gibt's auf Alles Schall und Rauch.

Fabian hat gesagt…

Haarp ist aber wirklich großer Mist. Wenn das funktionieren würde, wäre doch schon längst eine große Vermarktung am laufen.

Thumbsucker hat gesagt…

Darf man aber nicht zu laut sagen, sonst werden die Verschwörungstheoretiker böse ;)

Anonym hat gesagt…

information ist alles... und jeder verarbeitet sie sich selbst, wie es beliebt...

Anonym hat gesagt…

hast es dir also angesehen... dann weisst du ja, wovon du redest... super...

Thumbsucker hat gesagt…

Hinter allem eine Verschwörung zu vermuten, ist genauso gefährlich, wie alles uneingeschränkt zu glauben, was einem von den Medien vorgesetzt wird.

Wir können über False Flags diskutieren, die zugegeben und bewiesend. Bei Themen wie HAARP, Chemtrails und was weiß ich gibt es lediglich Vermutungen und Gerüchte, keine handfesten Beweise. Ich will bestimmt niemandem seine Meinung absprechen oder mich darüber lustig machen - soll jeder glauben, was er will.

Anonym hat gesagt…

Das Problem mit vielen Verschwörungstheoretikern ist, dass sie keine andere Meinung gelten lassen. Mit denen kann man nicht diskutieren, die haben nur ihre eigene Wahrheit.

Thumbsucker hat gesagt…

Genau das ist der Grund, warum ich Schall und Rauch nicht mehr lese. Bist du anderer Meinung, wirst du verbal gesteinigt. Wagst du es gar, (sachlich) zu kritisieren, wird dein Kommentar gar nicht erst freigeschaltet. Das ist keine Basis für eine Diskussion und widerspricht dem, wofür diese Seite (unter anderem) mal stand - freie Meinungsäußerung.

Anonym hat gesagt…

die erfahrung habe ich auch gemacht. wenn man nicht freemans meinung ist, wird man angemotzt und ist der feind.

Thumbsucker hat gesagt…

Gibt ja auch andere Seiten. Ich lese ganz gerne Infowars - beide Englisch und Deutsch, auch wenn ich oft anderer Meinung bin und einiges für Hysterie halte. Zum Unterschied von Schall und Rauch kann ich das auf Infowars aber auch schreiben, ohne dumm angemacht oder zensiert zu werden.

Die Libyen-Artikel finde ich zum Teil ganz hervorragend und top recherchiert.

Anonym hat gesagt…

ihr habt allesamt keine Ahnung:
http://www.orf.at/stories/2076505/2076499/

Bachmann erklärt euch sündigen Ketzern wie die Welt funktioniert

Thumbsucker hat gesagt…

Jaaa die Bachmann. Die personifizierte Hirnlosigkeit weiß, was Sache ist ^^

 
Real Time Web Analytics