Kerzerlparty


Bisher war ich von Kaufpartys jeglicher Art nicht sonderlich angetan - außer vielleicht von Dessouspartys, aber dahin werden wir Männer ja nicht mitgenommen, was imo eine bodenlose Frechheit ist.
Aber zurück zur Kerze. Kerzen interessieren mich nicht, warum Frauen sich auf Kerzerlpartys zusammenrotten und überteuerte Kerzen bestellen, die man im Supermarkt um ein Zehntel des Preises erhält, ist mir ein Rätsel. Seit ein paar Tagen liegt nun dieses Ding auf unserem Wohnzimmertisch herum und verbreitet behagliches Licht.





Nein, natürlich liegt dieses Teil nicht auf unserem Wohnzimmertisch. Können wir uns nicht leisten, denn dabei handelt es sich um ein Kunstprojekt von A.F. Vandervorst, und der würde dafür vermutlich ein halbes Jahresgehalt verrechnen. Abgesehen davon will ich mich nicht im eigenen Wohnzimmer gruseln, weil eine tote Frau vor sich hin verbrennt. Creepy. Was man nicht alles Kunst nennt, heutzutage.


0 Responses So Far:

 
Real Time Web Analytics