China hat ein neues Hobby


Es gibt viele Arten der Tierquälerei. Eine davon ist gerade dabei, in China populär zu werden. Wenn unsereins sich einen Hund ins Heim holt, dann holt man sich einen Hund, weil man einen Hund will. Wenn man sich in China einen Hund nach Hause holt, dann pimpt man ihn. Und zwar zum Büffel, zum Pferd, zur Schnecke oder zu anderem Getier. Einige der Pudel stammen auch aus den USA(THX@Steffy), wo es ebenfalls sehr beliebt ist, die Tiere zu "verschönern". Werden wir in ein paar Wochen wieder sehen, wenn an Halloween die Haustiere maskiert werden. Sehr...bizarr.




















Hm...wenn man diese bedauernswerten Tiere vor die Wahl stellen würde, entweder im Kochtopf zu landen, oder so durch die Gegend zu japsen...wie würden sie sich wohl entscheiden...?


11 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Hey Thumb..
also die Bilder 2,4,8,9(pony,büffel,blumenwiese und elfe) und das Kamel sind definitiv aus den USA, sogar von einem wettbewerb mein ich...
Die finden das auch chic.. nennt sich creative (poodle) grooming...

(muss mich outen, habe tatsächlich mal galileo big pictures gesehen schäme mich, aber es ist so :P)

nix für ungut und liebe grüße
steffy

Thumbsucker hat gesagt…

Danke für die Info, ich bekam die Pics alle als "chinesisch" zugesandt. Im Grunde spielt es eh keine Rolle, wo man die Tiere so verunstaltet - bin schon gespannt, wann sowas bei uns mal zu sehen ist ;)

Anonym hat gesagt…

stimmt :D
mein hund darf im wald hinter hasen her rennen und sich dreckig machen... ist ja keine barbiepuppe, sondern ein minni-wolf

lg steffy

Thumbsucker hat gesagt…

Das anschließende Vollbad ist sicher lustig - für deinen Hund UND für dich ;P

Bei meiner Tante in Houston hatte sich ein ausgewachsener Leguan(oder sowas in der Art) im Garten eingenistet. Sogar dem hat sie einen Mini-Cowboyhut aufgesetzt und Fotos gemacht - irgendwas stimmt mit denen nicht ^^

Anonym hat gesagt…

stimmt... über das vollbad sind wir uns nie einig^^

zu den amis und chinesen: man darf die nase rümpfen,aber wir haben ja letztlich alle irgendwo einen hau...

muss aber leider ganz nebenher mal loswerden, wenn es tatsächlich chowchows gäbe, die die fellfarbe von pandas haben, dann fänd ichs schon übelst süß...da kommt das mädchen durch :D

steffy

Thumbsucker hat gesagt…

Also wenn wir uns einen Hund nehmen würden, dann in die Richtung Labrador oder Golden. Die kämen im Pandafell nicht so gut ;)
Ich könnte aber mal unsere beiden Kater pimpen, die wären sicher begeistert...

Ja stimmt, jede Nation hat ihren Vogel - ich als Österreicher sollte das wissen^^ Der prozentuelle Idiotenanteil ist unter der US-Bevölkerung auch nicht größer, als der in der EU ;)

Susi im Wunderland hat gesagt…

also das färben und schneiden find ich ja nid so schlimm..theoretisch...und es sieht ja aufn ersten blick cool aus..vor allem die pandahunde^^...aber wennn die herrchen das mit den hunden machen müssen die auch bestimmt zu wettbewerben und stundenlang still sitzen...und dürfen wahrscheinlich nicht so rumtoben....

Anonym hat gesagt…

Thumbsucker, du irrst dich. Die Antwort ist doch klar: CHUCK TESTA! ^^

Thumbsucker hat gesagt…

Chuck Testa wildert angeblich gerade bei uns im Seniorenheim, also aupfassen beim nächsten Besuch. "Oma?" "NOPE!! Chuck Testa!" ;)

Nora hat gesagt…

Das ich nicht ganz dicht bin, weiß ich schon lange... Aber ich habe folgenden Traum:
Ich will als alte Frau einen Pudel haben, dem mach ich dann kleine Mascherl ins Fell, geb ihm einen super peinlichen Namen (in Richtung Sweety - Schnucki oder Schmusepuff) und zieh mich dann immer passend zu meinem lieben Schmusepuff an!
Wir sitzen dann stundenlang im Park, weil wir beide viel zu fett zum gehen geworden sind, und richten Leute aus!

... Das Leben ist schön! :D

Anonyma hat gesagt…

Es besteht keinerlei Mitgefühl und Menschlichkeit bei den Leuten, die dies für "normal" oder "Modern" halten. Diese Menschen sind nicht normal sondern alle von den Medien verblendet! Durch diese Art von Mensch, geht die Tier Welt den Bach hinunter. Könnt ihr überhaupt ein Stück weit in die Zukunft denken!!? NEIN! Die modernesierung besteht nicht aus dem "auf pimpen" der Tiere. Leute dass sind mehrere Schritte die ihr zurücklegt!! Um dies zu begreifen braucht ihr lange Zeit, weil ihr von eurem "ach so problem vollen leben" abgelenkt seit. Ein Tier ist ein Tier, wenn es ein Hund ist dann sollte es auch ein Hund bleiben! Es ist purer Egoismus, von den Menschen die dies unterstützen! Sich einzumischen in das Leben und das aussehen des Hundes ist einfach nur ein Barbarisches verhalten! Wisst ihr eigentlich wie viele Tiere durch Züchtungen ihr ganzes Leben lang krank sein müssen und leiden??! Und dass alles, nur, nur wegen Leuten, deren Probleme aus; "was ziehe ich Morgen an" und "oh nein, die Farbe meines Hundes passt nicht zu meinem Outfit. Ja... was für ein Problem... schließlich gibt es keine Leute die null, nichts, Nada Freizeit haben, deren Leben aus pflicht zur arbeit besteht, deren Eltern sie zu der Kinder arbeit zwingen müssen, damit sie nicht verhungern. Wer sagt hier auch noch dass diese satt werden sie spielen an der grenze zwischen Leben und Tod. Versteht ihr nicht! Alles hat einen zusammenhang man darf nicht einfach unüberlegt alles locker nehmen. Selbst die Klamotten die ihr anzieht werden mit Blut und Schweiz zu euch in die shopping mall gebracht, made in cambodsha, made in bangladesh, made in china. Versteht! Ich sage euch nicht kauft keine Klamotten mehr oder sonst was. Ich wiedehole das einfach alles einen zusammenhang hat. es sollte wenigstens an den Sachen etwas geändert werden an dennen WIR noch etwas ändern können also verdammt unterstütz so etwas doch nicht! Wir Leben alle zusammen auf einer Erde, wir sind ein weiterentwickelte spezies, wir haben die Chance, nur wir allein, uns dagegen zu stimmen und all dies nicht locker zu sehen sondern zu hinterfragen und einfach dies abzulehnen!! Mach das richtige! Lasst euch nicht von den anderen Manipulieren, schließlich wollt ihr doch nicht, dass es früher oder später den Leuten nach uns, euren Kindern schlechter geht durch die chaotische Grenzenlose, Barbarische, doch Electronisch entwickelte Gesselschaft.


Eli

 
Real Time Web Analytics