Definition von "Haarscharf"


Mittlerweile fahre ich ja nicht mehr so oft mit der Bahn. Eigentlich gar nicht und ich kann nicht behaupten, dass ich es vermisse. Als ich aber noch täglich mit der Bahn zum Arbeitsplatz pendelte, bekam ich regelmäßig ein mulmiges Gefühl, wenn mal wieder ein paar besonders Intelligente die paar Meter zum Übergang sparen wollten und über die Schienen rannten. So knapp wie bei dem Typen in diesem Video war es aber nie.





Führen Lokführer eigentlich auch einen Bodycount?
Spaß beiseite. Kann mir schon vorstellen, dass beim Lokführer was in die Hose ging. Garantiert ein Schockmoment, wenn so ein Idiot direkt vor einem auftaucht.


4 Responses So Far:

Anonym 1 hat gesagt…

Jo witzig :-D In Bregenz war es damals witziger. Da hat der Zug einen Platt gefahren und es nicht gemerkt. Bullen und Sanitäter waren dann da und der selbe Zug ist dann wieder die Strecke gefahren und hat noch die Bullen und Sanitäter platt gemacht. Die Dachten der fährt auf dem anderen Gleis und dem Zugfahrer hat man nichts von dem gesperrten Gleis erzählt :-D Da dort auf der Bodenseeradweg entlang führt gab es da sicherlich wahnsinnig viele Schaulustige die da live zusehen konnten :-D

Thumbsucker hat gesagt…

Stimmt, ich kann mich dunkel daran erinnern...muss so 2-3 Jahre zurückliegen, wenn ich mich nicht irre.
Dass die Leute da am Glotzen waren, kann ich mir lebhaft vorstellen. Sollte man gleich alle unter den nächsten Zug werfen, dann haben sie das Erlebnis "haut"nah ^^

andre hat gesagt…

Im Schnitt überfährt ein Lokführer mindestens eine Person in seiner Kariere.

Susi im Wunderland hat gesagt…

wat rennt er überhaupt....er sieht doch dass n zug kommt

 
Real Time Web Analytics