Definiton von "Innovation"


Wer an "Innovation" denkt, denkt meist an Dinge wie das iPad, das iPhone und ähnliches Zeug, das uns verwöhnten First World Bewohnern das Leben noch bequemer macht. Innovation findet aber auch ganz wo anders statt. Zum Beispiel in den Armenvierteln auf den Philippinen. Kleine "Häuser" stehen dort dicht gedrängt und Strom ist teuer, oder oft gar nicht verfügbar. Aufgrund der Baudichte ist es in diesen Häusern oft den ganzen Tag dunkel. Hier musste Abhilfe her. Dass die in Form von weggeworfenen Plastikflaschen kommt, finde ich beeindruckend.




Not macht erfinderisch. 


11 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Richtig. iDinge sind sowieso keine echten Erfindungen.. nur Abwandlungen, Verschönerungen und ne ganze Menge PR

Anonym hat gesagt…

tolles video, explosions in the sky passt perfekt dazu, da ich ein begeisterter post-rock fan bin =)

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon1: ganz deiner Meinung. So direkt wollte ich es nicht sagen, sonst bin ich wieder der böse "Apple Basher" ;)

@Anon2: ich wollte gerade nach diesem Song googlen, gefällt mir sehr gut :)

Ich kann mich für Innovationen dieser Art weit mehr begeistern, als für Dinge, die unter Millionenaufwand von hunderten Technikern und Ingenieuren in Hight Tech Labors entwickelt wurden. Ich finde Dinge wie die "Solar Bottle" authentischer. Und sinnvoller.

Anonym hat gesagt…

naja... diese iDinge haben aber auch ihren Vorteil: man kann sein Geld loswerden, seine Zeit mit sinnlosen Apps verschwenden UND den Datenschützern Arbeit verschaffen ^^

Thumbsucker hat gesagt…

Ich kenne kaum jemanden, der für Apps tatsächlich Geld ausgibt ^^

Anonym hat gesagt…

Nich für Apps... das Geld is für die iDinge.. die Zeit für die Apps ^^

Thumbsucker hat gesagt…

Das iPhone gibt's doch eh gratis. Wenn man den Vertrag hochrechnet, kostet das Ding unterm Strich natürlich ab 798€ aufwärts, aber beim Anmelden ist es "gratis" ^^

Anonym hat gesagt…

Denken lohnt sich - Vince Ebert
Die einzige Stärke die der Mensch gegenüber anderen Arten hat ist das Gehirn. Schade, dass so wenige davon gebrauch machen.

Anonym hat gesagt…

Wenn du dich für solche einfach aber genialen Erfindungen interessierst dann ich die die Sendung empfehlen:
www.mdr.de/einfach-genial/index.html

Thumbsucker hat gesagt…

Danke für den Link!
Vielleicht bin ich ja verbohrt. Altmodisch, oder nenn es wie du willst. Aber ich finde diese Kleinigkeiten, die den Alltag erleichtern und der Gesellschaft nutzen, weit innovativer, als Apps und Touchscreens.

Anonym hat gesagt…

Der kleine Geniestreich ist ja, Wasser in die Flasche zu füllen. Muss man auch erst mal drauf kommen...
Ich bin jedesmal fast gerührt und auch beschämt, wenn ich sehe,
mit welch einfachen Dingen man Menschen dieser Welt echte Lebensqualität
bringen kann. In der westlichen Welt ist man für sowas eigentlich schon viel zu 'satt'.
Chapeau!

 
Real Time Web Analytics