Gruppenmeeting


Mittlerweile weiß ich ja schon, wer von euch besonders viel Freude hat, wenn ich Pics und Videos von Puppenliebhabern poste ;-)
Damit meine ich selbstverständlich nicht die Keramikpuppen, die man beim seltsamen Onkel auf dem Teleshopping-Kanal ordern kann, sondern Real Life Sexdolls. Ich weiß zwar nicht, bei welcher Gelegenheit genau dieses Foto geschossen wurde, aber es zeigt recht anschaulich, dass es auch in dieser Szene soziale Unterschiede gibt.


Der Typ mit dem meisten Geld hat die hübscheste Puppe - ganz wie im wahren Leben ^^
Der gute Mann rechts vorne tut mir dennoch leid. Seine Lebensgefährtin sieht aus, als hätte er sie mit der Strickliesl selbst im Handarbeitsunterricht gefertigt.  Aber sie hat definitiv eine beachtliche Oberweite.
Hier gibt's das Pic noch mal in groß.

Nachdem ich herausfinden wollte, was genau diese Menschen nun antreibt, habe ich ein wenig herumgesucht und bin dabei über eine (leider englische) Doku auf YouTube gestolpert, die ihr euch ansehen solltet. Vorab - diese Doku ist befremdlich.




Wenn sie euch interessiert - die restlichen Parts werden jeweils am Ende des Clips vorgeschlagen.


3 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Die Doku gibt es auch auf deutsch.
Einfach mal nach "Ich liebe eine Puppe" google´n

Thumbsucker hat gesagt…

Ja stimmt, ich habe sie aber leider nur als Torrent-Download gefunden und nirgends als Stream.

Als Stream gibt es aber hier eine ähnliche Doku über Real Dolls:
http://www.dokumentarfilm24.de/2008/10/03/real-doll-lebensechte-silikonpuppen-als-beziehungs-ersatz/

Anonym hat gesagt…

Gab mal ein Stream bei Kabel eins, aber der ist mittlerer weile off.

 
Real Time Web Analytics