Meerschweinchen am Spieß


Auf einer Fressreise um die Welt kann man viele Köstlichkeiten entdecken. Man muss nur seine Hemmschwelle überwinden und sich vor Augen halten, dass unser Rind auch mal Fell und große, herzige Augen hatte, bevor es in Plastik verpackt in der Kühltheke gelandet ist. Dann bringt man auch das Meerschweinchen runter.
Kann man sich sogar selbst aussuchen ;-)






Als ich klein war, hatte ich mal ein Meerschweinchen zum Schmusen. Hieß "Hansi Burli". Jetzt weiß ich auch, wo er gelandet ist. Der ist ja gar nicht im Himmel...
ಠ_ಠ


5 Responses So Far:

Anonym 1 hat gesagt…

Genau das richtige Video um in einem Meerscheinchenforum etwas Unruhe zu stiften. :-D

Thumbsucker hat gesagt…

Das gäbe garantiert nen Aufstand und einige Herzinfarkte ^^

Anonym hat gesagt…

Wie das so ausgebreitet auf dem Teller liegt ist ja der Hammer.
Und wie immer, wenn man ein neuen Geschmack entdeckt, heist es auch hier: "Schmeckt wie Hühnchen" Also wieso nicht gleich ein Hähnchen essen ? Das sieht auch besser aus auf dem Teller.

Thumbsucker hat gesagt…

Also ich würde Meerschweinchen garantiert auch probieren. Zwar nicht selbst zubereiten, aber ich koste mich schon durch die Nationalgerichte des jeweiligen Landes. Wir züchten Hühnchen, die züchten Meerschweinchen, das finde ich nicht weiter tragisch.

Wildheart hat gesagt…

Man sollte sich vor Augen halten, das die in den Anden schon seit Ewigkeiten zu dem Zwech gehalten werden.
Und wie schon gesagt, wir habe dafür unsere Hühner..

Wild

 
Real Time Web Analytics