Morgen vor 10 Jahren...


Ich will gar nicht groß über 9/11 philosophieren. In den letzten 10 Jahren wurde ausreichend darüber diskutiert. Dokumentationen wurden gedreht, Verschwörungstheorien wurden gesponnen, jeder hat sich seine eigene Meinung darüber gebildet. Was davon nun wahr ist, werden wir nie so genau wissen.
Fakt ist jedoch, dass am 11. September 2001 ein Stichtag für uns alle war. Die Welt hat sich verändert seitdem. Wir alle leben nun "sicherer". Wir werden überwacht, verdächtigt, durchsucht, bekommen "Anti Terror Pakete" von den Innenministern auf's Auge gedrückt, unsere Internet- und Telefonverbindungsdaten werden gespeichert, selbstverständlich alles nur zu unserem Wohl.


Hätte man uns vor 9/11 die "Sicherheitsmaßnahmen" aufgezwungen, die man seitdem Scheibchenweise eingeführt hat - wir alle wäre auf die Straße gegangen. Naja, vielleicht nicht alle, aber ein großer Teil von uns hätte sich das nicht gefallen lassen.












Morgen sollten wir also auf die Straße gehen. Mit Plakaten und Transparenten, auf denen steht "Danke an die Regierungen, dafür, dass ihr uns so gut beschützt." "Danke dafür, dass ihr uns seit 10 Jahren in den Arsch vögelt und uns sagt, es sei zu unserem Besten."

Werden wir aber nicht. Ist viel bequemer, im Web darüber zu lästern ;-)

Das war's. Mein Jubiläumspost zu "10 Jahre Kampf gegen den internationalen Terrorismus."
Mehr habe ich dazu nicht mehr zu sagen, ich bin das Thema leid.


11 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Danke für diesen Post! Hab mich schon immer gewundert was 9/11 bedeutet... alle Welt schreibt darüber und so... bisher dachte ich es steht für 0,81818181818181818181818181818182

Thumbsucker hat gesagt…

Gerne doch, hast aber lange gerätselt ;P
9/11 steht für "Verarsche" - hätten wird das auch geklärt ;)

Anonym 1 hat gesagt…

Bedank dich bei den Moslems. Gäbe es diese nicht, gäbe es sehr viel weniger Probleme auf diesem Kack Erdball.

An den 9.11 kann ich mich noch gut erinnern. Hatte zufällig den TV eingeschaltet und da einen der brennenden Türme gesehen und keiner wusste was da los ist. Hatte mich gefreut zusehen zu können wie der eine Turm brennt. Dann war in einem Video eine klitzekleine Explosion zu sehen die aussah als hätte jemand mit einem Raketenwerfer in das Gebäude geschossen.... dauerte dann ziemlich lange bis berichtet wurde, dass das zweite Gebäude nun plötzlich auch brennt und noch länger bis von den Flugzeugen berichtet wurde.

Dachte mir was für ein Gag wie die wohl die zwei Wolkenkratzer löschen wollen und wenig später krachte dann der erste Turm ein und ab da war klar, dass der andere Turm auch einkrachen wird.

Schlimm... tage später hab ich mit dem Gedanken gespielt, einen Flug nach New York zu buchen um als Schaulustiger mir das vor Ort anzuschauen. Der Flug war mir aber zu teuer.

Ich nehm an, paar so Hochhausangestellte haben nun im Büroschrank einen Paraglieder versteckt um im ähnlichen Notfall entkommen zu können. Auf Hubschrauberpiloten war ja kein Verlass.

Kane hat gesagt…

Lol, warum haben die Europäer dann all die Jahre versucht den gesamten Globus zu kolonialisieren???

Die USA hat doch selbst das Land den Indianern geklaut!!

Die Christen haben doch die ganzen Heiden abgeschlachtet, oder glaubst du das so stolze Germanenvölker freiwillig ihren Kriegergöttern abgesagt haben um einem neuen Gott zu huldigen, von dem es ja keine Heldentaten und Kriegergeschichten, etc. gibt!

Also die Moslems haben nicht im Mittelalter ein Kreuzzug ins Herz von Europa geführt um die gottlose Brut auszuradieren!

Was haben die Europäer denn gedacht, wie die Kreuzzüge ausgehen werden?? Einfach mal alle Soldaten zusammentrommeln und quer durchs feindliche Land in das Herz der Muselmanen reisen und dann dort ein Lager aufschlagen und sagen "So das gehört jetzt uns!"

Schwachsinnig!

Aber vor allem, wie viele Leute das angezogen hat!

Ich kenne noch keinen Dschihad (Bekannt als heiliger Krieg) der auch nur den Bruchteil an Teilnehmern hatte, wie der kleinste Kreuzzug!!

Und warum ist ein Moslem denn schlimm, nur weil die ihre heimat verteidigen wollen??

Warum war denn der Gaddafi der beste Freund des Westens, bis er gestürzt wurde??
Hast du auch nur eine Sekunde an Gedanken daran verschwendet, das unser Weltbild, was wir haben, nur bei uns in Europa und Nordamerika existiert??

Thumbsucker hat gesagt…

Ich bedanke mich bei der Religion insgesamt. Christen haben genauso viel Scheiße gebaut - wenn nicht noch mehr und sind noch immer ganz gut im Spiel. Man kann aber nicht wegen einiger - im Verhältnis zum Gesamten - weniger Extremisten eine gesamte Religion verurteilen.

Ich war damals im Hallenbad und hatte mir grad was zu Essen geholt, als im Restaurant im Fernseher die ersten Bilder kamen. Nach ner halben Stunde war kaum noch jemand im Wasser und alle haben sich ins Restaurant gedrängt, um das zu verfolgen - keiner verstand erst, was da los war. Erst war immer noch von einem Unfall die Rede, dann kam nach und nach ein weiters Flugzeug dazu, das irgendwo reingekracht ist.

War ein sehr seltsamer Tag. Ich dachte mir später, dass es absolut unerklärlich ist, dass die US-Luftabwehr so extrem versagt hat. Dass so viele Zufälle zusammenkamen rund um 9/11, die bis heute nicht aufgeklärt wurden bzw. über welche sich die Amis bedeckt hielten. Zum Beispiel dieser Reisepass eines angeblichen Terroristen, den ein Polizist zufällig im Dreck auf dem Boden gefunden hat - nachdem die Türme eingestürzt waren. Wer bitte glaubt das Märchen?

Ich gehe aber nicht so weit, an ne False Flag zu denken, obwohl es ja nicht die erste wäre. Der Tonkin Zwischenfall ist ja nur einer davon, die bekannt sind, von den Amis zugegeben wurden und wo die US-Regierung bereit war, die eigenen Leute für ihre Zwecke zu opfern.
Wer weiß schon, was wirklich Sache ist.

Anonym 1 hat gesagt…

Die Kreuzzüge waren eine super Zeit :-D

Thumbsucker hat gesagt…

Ja, das wissen wir spätestens seit dem Nicolas Cage Streifen "Der letzte Tempelritter". Damals gab es Hexen und Drachen und Österreich lag noch an der Adriaküste ^^

Kane hat gesagt…

Ja super vor allem für die tempelritter, weil du mächtig wurden, hat man sie direkt für ungläubige abgestempelt und gejagt!

Anonym hat gesagt…

Und ich dachte schon das ich wenigstens hier bei dir vor diesem 9/11 Patos verschont bleibe.
Aber diese schei.. wird irgendwann den selben Stellenwert bekommen wie die Judenausrottung der Deutschen.

Thumbsucker hat gesagt…

Mir geht's weniger um 9/11, sondern mehr um das, was aus uns seitdem geworden ist.

Anonym hat gesagt…

Ich frage mich wer um die 100 Tausende Iraner trauert die in dem Krieg der USA unschuldig getötet wurden.

 
Real Time Web Analytics