Weil wir gerade beim Kiffen waren


Wie das Gesicht aussieht, wenn man 75 Jahre lang kifft, haben wir gerade gesehen. Nun beschäftigen wir uns noch mit der Lunge, die ist nämlich auch kein schöner Anblick mehr und in ihrer Funktionalität massiv eingeschränkt, wenn man täglich eine Packung qualmt. Um seine Lunge in diesen Zustand zu versetzen, muss man allerdings keine 75 Jahre lang rauchen - 20 Jahre tuns auch.





Sieht lecker aus. Bekomm ich doch gleich Lust auf Fleisch.


7 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

naja, gibt aber dennoch einen unterschied zwischen kiffen und rauchen.
nicht jeder baut seinen joint auch mit tabak, sondern andere kräutermischungen wie bspw knaster benutzen (http://de.wikipedia.org/wiki/Knaster)
wäre mal intressant zu sehn, wie du lunge eines knaster-kiffers aussieht;)

Thumbsucker hat gesagt…

Ja natürlich gibt es einen Unterschied. Ich kenne das Zeug allerdings nur mit Tabak, Kräutermischungen habe ich noch nie gesehen. Die Lunge eines Knaster-Kiffers sieht vermutlich aus, wie ein kleiner Kräutergarten ;)

Anonym hat gesagt…

Man kann das dope ja auch pur rauchen, dann ist es am "gesündesten" schätze ich mal. Aber kommt auch teurer als mit Tabak gemischt :D

Thumbsucker hat gesagt…

Mit dem Pfeifchen ist es aber nicht so chillig...hab ich mir sagen lassen ;)

Anonym hat gesagt…

@Thumbsucker:

Bist du eigentlich selbst Raucher ?

Thumbsucker hat gesagt…

Nein, nicht mehr.

Anonym hat gesagt…

Hallo,
wer gerne kifft und seiner Lunge/Gesundheit nicht schaden will, der könnte einen Vaporizer benutzen. Ist ein elektrisches "Dingen", dass Kräutermischungen/Psychoaktive Pflanzen/Gras auf eine Temperatur bringt, wo die Wirkstoffe verdampfen (ca. 190 Grad) und noch nicht verbrennen (250 Grad). Damit bekommt man den "vollen" Rausch, ohne auswirkungen auf die Lunge/Blutkreislauf zu haben.
Hier noch ein bild wie einer aussehen kann:

http://www.grinderpunch.com/product_images/c/792/the-v-tower-__79782_zoom.jpg

 
Real Time Web Analytics